Frage von ShadowGirlxx, 46

Habe ich Probleme?

Also...ich habe ein Problem. Immer wenn mich etwas wütend oder traurig macht raste ich aus ich ritze mich oder schlage mein kopf gegen eine wand,nehme ein stein und klopfe gegen meinen kopf oder nehme allgemein harte gegenstände und schlage auf mich ein.. das mag jetzt komisch klingen aber dann fühle ich mich besser. Es ist sogar schonmal so weit gekommen dass ich mich abends auf die straße gesetzt habe aber ich konnte es nicht übers herz bringen mich umfahren zu lassen wegen meiner familie und freunde aber ich krieg angst dass es irgendwann mal so weit kommt das ich so richtig austicke und auf die straße renne. Meine eltern wissen nichts davon und ich will auch das es so bleibt weil ich bekomm sonst noch so erger das mein vater mich schlägt deswegen... und zum psychologen will ich auch nich. Ich rede ab und zu mit meiner bf darüber aber jz macht sie das auch und ich traue mich mit keinem mehr darüber zu reden weil alle sagen dass ich dumm bin deswegen :/ könnt ihr mir irgendwie helfen weil ich weis echt nich mehr was ich machen soll :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von McFatty, 46

So das was du hast kenn ich gut früher war ich ebenfalls so drauf habe sogar mein bruder vom treppe geschubst und da war ich noch und als ich älter wurde habe ich das mit harten gegständen gemacht . wir ich da rauskam was so ich habe mit Boxen angefangen und meine Dampf rausgelassen 1 jahr lang und Viel Musik gehört (Empfehle dir Rock,Trap , ihrgendwas mit bass und Awsomeness) Ab früh jugen so 12 habe ich angefangen Spiele zu zocken wie Habbo,Minecraft,Need for speed und so . Das hat mich sehr krass Erleichter und wurde für einen weile weg . später im begin meines Pupbertäts bin ich sehr schnell Stressig geworden und habe da gebox wie da oben stand :-D dann habe ich League of legends endeckt es geht um teamplay und Taktik . So wurde es wieder unterdrückt . Danach nach 1-2 jahre habe ich Animes entdeckt und das war die lösung . Das Baut dein Stress komplett weg es smasht dein ganze Gefühle wie eine KAMEHAMEHA :-D ich empfehle dir Animes anzuschauen 

Ich hoffe das ich dir weiter geholfen haben ^^ und seitdem bin ich lockerer als wackelpudding

Kommentar von ShadowGirlxx ,

hahaha okay werde ich aufjedenfall machen :D danke :)

Kommentar von McFatty ,

Glaub mir das tut gut ^^ guck Anime das hilft am meisten und Motiviert mich immer ich kann es dir nur empfehlen ! :-D ich wünsch dir viel glück auf deine reise *high five*

Kommentar von McFatty ,

Und wie läuft es bei dir?

Antwort
von 19KeineAhnung98, 42

Also, zuerst zu deiner Frage: Ja, du hast Probleme, ABER es gibt für jeden Hilfe und jeder, egal ob minderjährig oder volljährig hat ein Recht auf diese Hilfe. 

Wieso willst du nicht zum Psychologen? Hast du Angst, dass dich dann andere für verrückt halten? Diese Ansicht haben tatsächlich einige, aber das ist absoluter Schwachsinn. Wenn man krank ist, dann geht man zum Arzt. Da ist es egal, ob es psychisch oder physisch ist! 

Wenn du mehr Infos willst, dann kannst du mir gerne schreiben.

Kommentar von ShadowGirlxx ,

hmmm danke :/ ich komm mir da so komisch vor wenn ich da hin muss und meine eltern würden es dan mitbekommen. übrigens bin ich 13 und ein mädchen :)

Kommentar von 19KeineAhnung98 ,

Ich verstehe , dass es seltsam ist zum Psychiater/Psychotherapeut zu gehen. Vllt. hilft dir ja diese Ansicht: Du musst nicht da hin, du darfst. Dir geht es nicht gut, also darfst du dir Hilfe holen und da wird dich keiner verurteilen, dort werden dir alle nur helfen wollen. Probier es doch einfach mal aus. Da du da nicht hin musst, kannst du auch jeder Zeit abbrechen und sagen, dass du nicht mehr hin willst. Und auch das werden die dort akzeptieren. 

Kommentar von 19KeineAhnung98 ,

Wegen deinem Alter, wann wirst du denn 14?

Antwort
von Glueckskeks01, 19

Hier Hilfe zu finden dürfte schwierig sein. Wir sind ja keine Psychologen. Für mich als Laie hört es sich so an, als ob du diese Gefühle von Wut und Traurigkeit nicht ertragen kannst und dir deshalb Schmerzen zufügst, die diese Gefühle dann überdecken, weil der Schmerz alles übertüncht. Du müsstest also einen Weg finden, mit deinen Gefühlen umgehen zu lernen. Du musst sie irgendwie ertragen können, ohne von ihnen mit schmerzhaften Handlungen abzulenken. Aber wie das genau geht, das kann ich dir leider auch nicht sagen. Ärztliche Hilfe wäre schon gut, aber wenn du dich niemandem anvertrauen magst. Hmmmm....

Kommentar von ShadowGirlxx ,

ich hab es manchmal versucht nich zu machen aber da hatte ich so ein richtig komisches gefühl

Antwort
von madridista2002, 38

Hey..

Ich weiss vielleicht wie du dich fühlst denn ich hab mich auch Ne Zeit lang geritzt..

Was sind denn die Gründe die dich wütend oder traurig machen?

Ich würde mir Hilfe holen wenn du Sowas machst.Ich habe mir auch Hilfe geholt und es hat geholfen..denn mit ritzen machst du deinen Körper kaputt und die Narben werden dich ein leben lang an deine Probleme die du einmal hattest,erinnern..Ich weiss dass es einem für einen Moment besser geht aber trotzdem hol dir Hilfe..auf Dauer ist das nix..

Liebe Grüße 

Madridista 2002

Kommentar von ShadowGirlxx ,

also das proplem ist das ich mich wegen jedem kleinsten ding aufrege ...z.b. wenn mein bruder mich schlägt oder sowas

Kommentar von Coza0310 ,

Aufregen ist erlaubt, aber deshalb musst Du Dich zu den Schlägen Deines Bruders nicht noch zusätzlich Schaden zufügen. Bei Kopf gegen Wand kann es auch mal schnell zu einer Hirnblutung kommen, die dann doch eine Reihe Folgeschäden macht. Und schlagen ist eigentlich nicht gestattet, da kannst Du das Jugendamt informieren.

Antwort
von Coza0310, 26

Das sind auch Formen des selbstverletzenden Verhaltens. Dafür widerum gibt es Ursachen, die zu ergründen wären. Ohne professionelle Hilfe wirst Du davon nicht wegkommen. Das hat übrigens absolut nichts mit Dummheit zu tun.

Kommentar von ShadowGirlxx ,

hmmm okay danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten