Habe ich mit dem Durchschnitt überhaupt eine Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du selbst bestimmst dein Schicksal. Ein schlechtes Abschlusszeugnis ist sicherlich ein Faktor, aber es zerstört nicht deine Zukunft.

Es kommt auch sehr auf deine Einstellung an. Wenn Du glaubst, daß Du am Ende bist, strahst Du das auch aus und es wird so kommen. Wenn Du aus dem Tal der schlechten Noten mit einer gesunden und optimistischen Einstellung herausgehst, kannst Du so ziemlich alles schaffen was Du willst.

Eine Einstellung könnte sein: "meine Lehrer waren alles Vollhonks - aber wartet mal ab - nach meinem Praktikum zeige ich an der FH allen, was ich wirklich kann"

Oder wenn die schlechten Noten an dir lagen: "Ich hatte nen schlechten Lauf. Vielleicht auch Problem xyz, das mir im Weg stand. Aber mit dem Schulabschluss ist der Zuende. Neues Spiel, neues Glück"

Wenn du bis jetzt einen Durchschnitt von 3,4 hattest, wieso solltest du dann die Abiklausuren nicht schaffen? Wenn du dich gut vorbereitest, schaffst du die locker, viel schwerer als normale Kursarbeiten sind die nämlich nicht. Das Problem ist bei dir eher deine negative Einstellung, die eigentlich keinen nachvollziehbaren Grund hat, weil du bisher noch gar nichts verloren hast. Du musst viel positiver denken, dann schaffst du das auch alles.

Du jammerst wegen einem potentiell schlechtem Abitur?

Was machen nur Leute die nur nen Hauptschulabschluss haben?

Ein Durchschnitt hat noch nie über das Einkommen entschieden falls deine Angst sich auf dein späteres Einkommen bezieht..

Kommentar von Messkreisfehler
27.03.2016, 12:06

Eben! Selbst ein Studium ist noch lange kein Garant für ein hohes Einkommen. Gibt genug studierte Leute die im Job grottenschlecht sind und schlecht bezahlt werden.

0

Ich hatte einen Schnitt von 3,6. nach dem Abitur habe ich eine kaufmännische Ausbildung gemacht. Mit Mitte 20 mein erstes Haus gebaut, 10 Jahre später das zweite. Ich verdiene sehr gut. Aber: ich habe immer mehr als 40 Stunden gearbeitet in Jobs, die mir Spaß gemacht haben. Und: keine Sau hat mich jemals wieder nach irgendwelchen Noten gefragt!

Kommentar von prisonbreak23
27.03.2016, 14:01

Ist dies auch mit einem schlechten Fachabitur zu erreichen?ich glaube nicht😓

0
Kommentar von alphonso
27.03.2016, 14:31

Wenn du fleißig und motiviert bist, kannst du auch mit Hauptschulabschluss sehr gutes Geld verdienen.

0

Ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht mit nem abi schnitt von 3,5! Und heute bin ich Beamten Anwärterin. Studieren könnte ich mit dem Schnitt auch nur wären es einige warte Semester :p glaub mir, einer hatte einen Schnitt von 4,0 und er war stolz das er überhaupt Abitur hat. Und nach eigener Erfahrung sind die Abitur Prüfungen wirklich zu schaffen! Ich war nie ne gute Schülerin und bin total froh und stolz zu sagen das ich es durchgezogen habe! Lerne viel und denk immer daran "es ist schwerer die Abi Prüfungen nicht zu bestehen als sie zu bestehen". Kopf Hoch denk an all die Realschüler und Hauptschüler oder die keinen Abschluss haben.. Die sollten sich wohl eher Gedanken machen und nicht du! Du schaffst das!

Kommentar von prisonbreak23
27.03.2016, 14:01

Dann kann ich mit einem schlechten Fachabitur nichts erreichen oder?://

0

Mein Abi war auch grottenschlecht. Und? Was ist aus mir geworden? Community-Experte im gutefrage.net!

Nein, im Ernst: Was sollen denn da die Haupt- oder Realschüler sagen? Sollen die sich alle umbringen?

PS. 'Zertrümmert' oder 'Ruinen'. Sonst könntest du einfach 'Bauschutt' schreiben.

Was möchtest Du wissen?