Frage von MinepowerLP, 29

Habe ich mich in New York City verliebt?

Okay, erst zum Anfang. Letzten Sommer hielt ich mich in Manhattan für 10 Tage auf. Seitdem komme ich nicht mehr von den Gedanken los. Mir hat es dort einfach extremst gefallen. Ich komme keinen Tag in meiner Freizeit klar, ohne mir ein paar dinge von New York City auf Google Maps, YouTube oder Google Bilder anzusehen. Ist das normal? Falls das mit meinem Alter zu tun hat, ich bin 14. Bitte um Hilfe. Die Wolkenkratzer inspirieren mich einfach extremst. Aber das in meinem Alter, ist das wirklich normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von netflixanddyl, 12

Kenne das! Ich komme aus einer ländlichen Gegend und war auch einmal für ca. 10 Tage in London. Mittlerweile kommt mir alles nur noch wie ein Traum vor :D Ich habe mich auch "verliebt" und träume davon, wieder zu kommen.

Das ist aber ganz normal: Ich war da auch 14! Dann ist man noch so jung und sieht alles anders. Vor allem, da es ja so eine riesige neue Stadt ist :D und wenn du dann noch vom Land kommst, ist das ein riesen Kulturschock. Aber keine Angst, Manhattan wird nicht ewig tag täglich in deinen Gedanken rumgeistern.

Setz dir einfach ein Ziel: wieder dorthin zu kommen!

Antwort
von DieFuenfteFrau, 13

Bei mir ist es schon ein paar Jahre her, dass ich das erste Mal da war. Und ja, ich denke schon, dass das komplett normal ist! Vor allem in so einem jungen Alter fällt es einem leicht, auf Dinge zu stoßen, die einen sehr inspirieren und anregen.

Schließlich ist das auch eine SEHR eindrucksvolle Ecke, vor allem wenn man aus dem vergleichsweise gemäßigten Deutschland kommt.

Meine Meinung: Freu dich darüber und sei dir bewusst, dass das was Gutes ist. Viele Menschen (vor allem Erwachsene) haben es unglaublich schwer, noch Dinge zu finden, die sie richtig begeistern und bewegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community