Habe ich mich falsch verhalten(interessiertes Mädel auf der arbeit)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Soso, attraktiviert hast du sie gleich, die süße Französin? ;)

Nö, also ich finde es ok. Wenn du dich schon höflich verabschiedet hast und SIE plötzlich wieder von vorne anfängt, dann musst du dich nicht ewig dafür rechtfertigen, dass du nicht mit ihr ausgehen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electriCity19
14.06.2016, 15:04

Du hast recht meine Eier waren kurz weg aber jetzt fühl ich mich wieder sicherer bei meiner entscheidung

0

Hi :)

Ich denke mal, das sollte jeder für sich entscheiden, ob er mit jemanden aus seinem Geschäftsumfeld ausgehen möchte. Klar, ist es eine komische Situation, aber warum sollte man sich denn nicht verabreden? Sie schien dir gefallen zu haben und du ihr... beste Voraussetzungen :D

Was du außerhalb deiner Arbeitszeit machst, geht sowieso niemanden was an. Außerdem ist sie ja auch keine direkte Kollegin von dir (wenn ich das richtig verstanden habe?). Von daher würde ich da kein Problem sehen.

Vielleicht triffst du sie ja mal wieder. Bis dahin kannst du ja nochmal drüber nachdenken, ob du sie einladen möchtest ;)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electriCity19
14.06.2016, 15:02

Danke für die Antwort :D sie hat mir beim verabschieden nochmal ihre Karte gegeben wo ihre Nummer draufsteht ich frag besser mal meinen besten was zu tun ist

1
Kommentar von chrisi565
14.06.2016, 15:15

Gute idee ;)

0

Du hast dich völlig korrekt verhalten. Alles andere wäre in einem geschäftlichen Umfeld unprofessionell und unseriös gewesen. Sie ist eine Kundin und muss als solche auch entsprechend behandelt und respektiert werden. Mit Kunden zu flirten oder auf Anspielungen dieser Art einzugehen ist unseriös. Wenn sie dir nun außerhalb des Heschäftes begegnet, dann ist das natürlich etwas ganz anderes, da du in dieser Situation nicht dein Unternehmen vertrittst, sondern dich selbst als Privatperson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie war offensichtlich an dir interessiert... schade.... vllt siehst du sie noch mal wieder, entschuldigst dich für dein Verhalten  und lädst sie zum Kaffee ein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electriCity19
14.06.2016, 15:08

Ich bin eher der Kakaotyp

0

Das entscheidest nur du, ob es richtig war.

Scheinbar bist du mit deiner Entscheidung aber nicht zufriefen (ich wärs auch nicht :D)

Attraktiviert = Wort des Tages ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorweg, das beste Wort: Attraktiviert :D

Also solche Dinge im geschäftlichen Umfeld zu meiden ist sicher von Vorteil. Andererseits musst du schon für dich selbst wissen was du willst. Aber blöd vorkommen brauchst du dich auch nicht.
Du entscheidest und passt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electriCity19
14.06.2016, 15:11

Passt. Das ist ein Stichwort danke !

0

Vielleicht kommt sie bald wieder. Dann nutze mal die Bedenkzeit.

Da sie ja keine Kollegin von dir ist, stände einer Vebindung nichts im Wege.
Im übrigen gilt auch hier der alte Spruch, Versuch macht kluch.

Aber bedenke folgendes: Auch sie könnte mal eine "alte Schachtel" werden, wie du so charmant ältere Damen bezeichnest und dann schlimmstenfalls  "unattrakiviert" von dir eingestuft werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electriCity19
14.06.2016, 14:57

normalerweise vergleiche ich keine Ladys mit alten kartonagen aber die bei uns auftauchen gehören eben nochmal zu einer anderen Gattung

0

Das war mal ne Vertreterin die ihren Job kann^^

Hast richtig gehandelt. Beziehungen im Beruflichen Umfeld sind nicht gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electriCity19
14.06.2016, 15:07

Ich hatte ihr trotzdem nichts abgekauft :D hattest du schon Erfahrungen gemacht bei deiner Arbeit oder was :DD

0

Was möchtest Du wissen?