Frage von Sparplug, 67

Habe ich mich falsch verahlten nach dem das falsche Essen vom Lieferservice kam?

Moin,

ich habe ein kleines Problem, wo ich nicht weis ob ich was falsch gemacht habe.

Zur Situation: Ich habe Essen bestellt und nachdem endlich meine Lieferung kam (Fax war kaputt daher hat es 2,5 Stunden gedauert... okay kann passieren) ist mir aufgefallen das 2,5 Sachen fehlten und eins falsch war.

Vorab: Ich bin nicht böse am Telefon, schreie nicht etc: Egal was passiert.

Ich habe also angrufen und gemeldet das 2 Salate und Dips fehlten die zusätzlich bei den Gerichten dabei liegen sollten. Diese waren lt Aussage des Mitarbeiters zu einem zusammen gepackt (bei der Portion kann ich es mir nicht vorstellen... aber okay) Zu den Saucen wurde nicht gesagt.

Bei dem Gericht was falsch war wurde statt Rind Huhn geliefert. Ich meine wir haben extra mit Rind bestellt... nicht weil wir kein Huhn wollen sondern weil wir Rind essen wollten. Der Mitarbeiter fragte auch ob wir das denn nicht essen würden (also ob wir Huhn nicht essen und nicht ob wir das Gericht so stehen lassen würden). Er war ziemlich angefressen und hörte sich stark beleidigt an weil ich das reklamierte. Er meinte nur das er den Fahrer noch mal los schickt sobald dieser wieder im Laden ist.

(Ich hoffe ihr versteht was ich meine)

Habe ich mich falsch verhalten bzw war sein "beleidigt sein" okay?

Ich habe bisher noch nie Essen reklamiert (auch wenn schon mal Kleinigkeiten waren) und weis halt nicht ob mich richtig verhalten habe.

Im Voraus vielen Dank für eure Antworten.

Antwort
von peterobm, 16

nachdem endlich meine Lieferung kam (Fax war kaputt daher hat es 2,5 Stunden gedauert... 

das Essen sollte per Fax geliefert werden? muss ja ganz neu sein ...

aber warum ist er beleidigt? es reicht wen du Sauer bist ...

Antwort
von Sophilinchen, 30

Du hast recht, du hast was bestellt und es kam das falsche. Eigentlich  könntest DU jetzt beleidigt sein.

Antwort
von timeneo, 26

Habe selbst schon Essen reklamiert und hatte dabei ähnliche Erfahrungen.

Es war eine größere Bestellung über 90€ (Besuch von mehreren Freunden und keiner wollte Kochen :) )
3 Gerichte wurden falsch geliefert, ein Pechschwarzes Schnitzel wurde geliefert und es fehlten einfach 2 komplette Gerichte.
Hab den Fahrer wieder antanzen lassen und für die falschen/fehlenden Gerichte das Geld zurückverlangt.

Man fand es unverständlich das ich wegen solchen Dingen anrufe und war Beleidigt.
Sogar der Fahrer bei dem ich mich natürlich nicht beschwert habe da er wohl weniger dafür kann war sehr unfreundlich.

Von solchen Buden die mit einer normalen Reklamation nicht umgehen können lasse ich in Zukunft die Finger und das solltest du nach der Erfahrung auch.
Solang du also selbst nicht beleidigend warst brauchst du dir keine Sorgen zu machen.


Antwort
von Jensinho333, 7

Es muss schon darauf hingewiesen werden wenn was falsch gemacht wurde!

Du zahlst schließlich Geld für die Bestellung, da ist es eher unfair dass er so unfreundlich zu dir war, denn du hast alle mal Recht dazu :)

Antwort
von HanzeeDent, 29

Erstmal, schön, dass du versuchst dein Verhalten zu reflektieren, das ist eine großartige Eigenschaft!

Du hast überhaupt nichts falsch gemacht und es sollte eher DEIN Recht sein, deine Unzufriedenheit preiszugeben. Wenn ein Lieferservice so viele Fehler macht, dann ist es wohl das Mindeste, wenn der Lieferbote ein wenig freundlicher ist und auf deine Wünsche eingeht.

Ich würde eher sagen, dieser Lieferservice hat ein riesiges Problem.

Antwort
von Repwf, 27

Hast du!

Allerdings solltest du demnächst direkt bei der Annahme kontrollieren 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten