Frage von AIDA00, 95

Habe ich meiner freundinn den Typen ausgespannt? Was meint ihr?

Ich bin seit ein paar Jahren sehr eng mit meiner freundinn befreundet. Nun trifft sie sich seit 8-9 Monaen mit einem Typen, der etwas weiter weg wohnt. Also immer wenn die sich treffen wollen, kommt er zu ihr und übernachtet bei ihr für Paar Tage. Ich habe ihn zu der langen Zeit iwie nie zu gesicht bekommen. Ich war einfach beschäftigt

Ich bin letztens bei ihr Klingeln gegangen für einen Kaffee zusammen und dieser Typ war bei ihr. Ich habe mich direkt ein wenig unwohl gefühlt und habe sie gefragt ob die beiden alleine lassen soll. Aber beide haben darauf bestanden dass ich ne weile bleiben soll. Also bin ich geblieben.

Jetzt kommt der Kracher :

Sobald ich in die Tür reingekommen bin, hat er meiner freundinn garkeine beachtung mehr geschenkt. Er hat nur noch mit mir geredet und sie völlig ignoriert. Ich habe die ganze zeit versucht sie mit ein zubinden in die gespräche, nur hat er dass überhaupt nicht zu gelassen. Und ich wollte auch nicht unhöfflich sein und ihn ignorieren.

Nach einer weile, wurde mir das ganze zu viel und ich bin nachhause gegangen.

Jetzt hat meine freundinn mit erzählt, dass er an dem Tag nachhause gegangen ist und sich nie wieder bei ihr gemeldet hat.

Ich habe ihr verschwiegen dass er mir vor kurzem auf facebook geschrieben hat und auch versucht hat , durch gemeinsame freunde mich zu kontaktieren. Ich ignoriere ihn die ganze zeit.

Was meint ihr? Hab ich was falsch gemacht? Hätte ich direkt von anfang an, härter sein sollen? Und soll ich meiner freundinn gestehen dass er den Kontakt zu mir sucht? Es würde ihr das Herz brechen. Sie ist echt in ihn Verknallt. Bis heute sucht sie nach ihn, aber von ihm keine Spur ! (Zumindest bei ihr nicht)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fremdgehen69, 61

Du hast alles richtig gemacht!

Kommentar von BuddieTrees ,

Stimm ich zu

Kommentar von SchlauerTroll97 ,

"Fremdgehen69" irgentwie total unpassender Name ^^

Kommentar von AIDA00 ,

ja den Namen find ich auch nicht grade toll xD lol

Kommentar von Fremdgehen69 ,

Sorry 😂😂😂

Antwort
von Livid, 43

Betrachte es mal aus deiner Sicht.

Wenn du verliebt wärst und jemand wüsste, dass du hintergangen bzw. indirekt belogen wirst, würdest du wollen, dass man's dir mitteilt?

Ich bin mir sicher, dass sie dir verzeiht. Letztendlich hast nicht DU sondern ER die Nähe gesucht. Du hast ihn schlichtweg ignoriert und somit trifft dich keine Schuld.

Sag ihr einfach, dass der Kerl nicht gut für sie ist und eine Beziehung auf so einer "Lüge" sowieso nicht basieren kann.

Du hast nichts falsch gemacht, jedoch solltest du mit ihr Klartext reden. Sie wartet auf einen Kerl, von dem DU weißt, dass er sie nicht mehr will.

Und nach so vielen Jahren Freundschaft, sollte Ehrlichkeit eine Selbstverständlichkeit sein.

Antwort
von snickerdoodle, 35

Du kannst doch nicht dafür, wenn er sich so verhält. Es liegt an ihm. Mach dir darüber keine Sorgen.

Antwort
von Diduschka, 36

Also ich würde ihr nix sagen und den Typen ignorieren so tust du ihr nicht weh und der Typ hat keine von euch beiden und ihr bleibt best feindselig!

Kommentar von Diduschka ,

freunde sorry für den fehler

Antwort
von Minischweinchen, 21

Hallo,

Du hast Deiner Freundin sicherlich nicht den Freund ausgespannt, denn Du bist ja nicht in diesen verliebt und er ist ja der gewesen, der vollkommen begeistert war von Dir, als er Dich gesehen hat bei Deiner Freundin.

Was aber nicht in Ordnung war, das Du es gar nicht hast zugelassen, das Du Deine Freundin mit in die Gespräche mit einbindest , aus Höflichkeit ihn nicht ignoriert hast, aber das Deine Freundin nicht mitreden konnte, das war in Ordnung oder wie?

Und genauso, wenn sie Deine Freundin ist, hättest Du ihr sagen sollen, das er die ganze Zeit schon versucht Dich zu kontaktieren usw.. Es ihr zu verschweigen war nicht in Ordnung, denn dann hätte sie gewußt, was für einen Typ Mann sie sich "geangelt" hat und hätte darauf reagieren können. So hat er sich einfach aus dem Staub gemacht und sie weiß eigentlich nicht wirklich warum, aber es liegt ja auf der Hand.

Auch wenn sie verletzt gewesen wäre , jetzt ist sie es erst recht und ob sie natürlich jetzt noch Verständnis dafür hat, das Du ihr so eine wichtige Sache verschwiegen hast, das kannst nur Du beurteilen, da Du sie am besten kennst. Aber sagen solltest Du es ihr auf jeden Fall.

Einfach so zu tun als wäre nichts, das ist hinterhältig und auch eine Art von Lügen, darum sag es ihr so schnell wie möglich. Du musst mit den Konsequenzen rechnen, die sie daraus zieht, denn sie hätte sicherlich nicht gedacht, das Du ihr dies verschweigst, denn sie hat Dir vertraut.

Am besten wäre es gewesen, Du hättest ihn gleich direkt bei Deiner Freundin drauf angesprochen, was das soll, das er Dich andauernd kontaktieren will und hättest Dich auch sofort für Deine Freundin einsetzen sollen, das er sie so ausgrenzt.

Du schaust noch immer zu, wie sie versucht, ihn irgendwie zu erreichen und machst einen auf Unschuldslamm. So eine Freundin wünscht sich wohl keiner.

Eine richtige Freundin ist jemand auf den ich mich verlassen kann, der mir alles sagt, auch wenns unangenehm sein sollte, der hinter mir steht und der ich absolut vertrauen kann.

Dies alles trifft auf Dich leider überhaupt nicht zu und das ist echt traurig.

Egal, wie sie jetzt reagiert. Denk nicht wieder nur an Dich, sondern sag ihr die ganze Wahrheit.

Viele Grüsse!

Kommentar von AIDA00 ,

"Denk nicht wieder nur an dich" Diese Aussage kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Die letzte, an die ich denke, bin ich selbst. ich mache mir die ganze zeit ein Kopf , ich will sie nur nicht verletzten. Da gehen wohl die Meinungen ausernander. Denn viele sind auch der Meinung, dass ich es ihr nicht sagen soll. Mal Schauen. Ich werds ihr höchstwahrscheinlich sagen, aber auch nur weil sie sich sorgen um ihn macht und er sich nicht bei ihr meldet. Ich verstehe schon dein Punkt, aber trz hätte man sich höfflicher ausdrücken können. Denn persönlich kennen tun wir uns nicht, dass du beurteilen kannst ob ehrlichkeit zu mir trifft oder Nicht :). Lg Aida

Kommentar von Minischweinchen ,

Du hast nur an Dich gedacht aus dem Grund, weil Du es ihr nicht gesagt hast. Du stellst es so hin, weil Du sie nicht verletzen wolltest, aber dies seh ich nur als Eigenschutz, weil sonst würdest doch nicht die Frage stellen, ob Du ihr den Freund ausgespannt hast.

Das mit der Ehrlichkeit hat nichts mit dem persönlichen Kennen zu tun. Verschweigen ist eine Art Lügen und das geht ja schließlich aus Deinem Schreiben hervor.

Jeder, der Dir rät es ihr nicht zu sagen, möchte nur Unannehmlichkeiten aus dem Weg gehen, weil es das einfachste ist. Sie nicht zu verletzen ist einfach eine Ausrede, das ist meine Meinung.

Ich weiß, die Wahrheit hört man nicht gerne und wie soll ich das denn höflicher ausdrücken?  Es ist einfach Fakt, das Du hättest schon lange handeln sollen als Freundin.

Meine Kritik stört Dich deshalb so, weil Du genau weißt, das es so ist. Das es Dir besser gefällt, das Dir viele abraten, das ist mir schon klar, aber dies ist eben der einfache und nicht richtige Weg.

Stell Dir doch mal vor, Du wärst Deine Freundin, versetz Dich mal in ihre Lage, vielleicht kannst Du dann meine "harten" Worte etwas besser verstehen.

Wenn Du hier auf der Plattform eine Frage stellst, dann musst Du auch davon ausgehen, das nicht jeder schreibt, was Dir gefällt.

Du solltest es Ihr sagen, weil Du ihre Freundin bist und Dir Sorgen ums sie machst. Vielleicht verzeiht sie Dir, dazu müsstest Du es ihr aber endlich sagen und nicht wieder tagelang warten.

Es ist bestimmt nichts böse gemeint, aber es ist einfach nicht in Ordnung wie Du es hast alles laufen lassen und das weißt Du ja im Grund auch.

Liebe Grüsse!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community