Frage von jeydrum, 27

Habe ich meinen iMAC kaputt gemacht?

Hallo zusammen.

Folgendes Problem:

Ich habe an meinem "iMAC (2013) Sierra OS" neben dem Admin, einen neuen Benutzer angelegt und diesem ebenfalls Admin rechte gegeben. Da ich viel mit AE und PR arbeite und dieser Mac noch von anderen benutzt wird wollte ich, dass alle Projekte im gleichen Ordner landen. So habe ich zwischen den Benutzern alle Freigaben erteilt um von meinem neuen Benutzer auf die Bib. vom Admin-Benutzer zuzugreifen.

Jetzt hat aber aus irgendwelchen Gründen auch immer gar an OS nichts funktioniert. Meine Belegung der "fn" Taste und der Zeigergeschwindigkeit waren bei jedem Neustart zurückgesetzt. Also habe ich diesen Benutzer wieder gelöscht.

Nun habe ich auf meinem Admin Konto folgendes Problem: Mein Finder benötigt bei jeder Aktivität das Passwort. Ich habe schon gegoogelt und auch alle Freigaben ect. erteilt aber nichts geht. Wenn ich vom Schreibtisch die Informationen (cmd+I) aufrufe steht "lesen&schreiben" und extra "geschützt" ist er auch nicht.

Was soll ich machen? Gibt es eine schnelle Lösung oder muss ich den Zurück setzten und ein backup wiederherstellen?

Danke schonmal im voraus.

Antwort
von TheUnknownApple, 4

Wenn nichts anderes mehr hilft, kannst du all deine Dateien sichern & alles zurücksetzen.

Dann ist dein iMac auch wieder richtig schnell :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community