Frage von Lakritze2701, 30

Habe ich meine Periode zu oft?

Ich hatte meine Tage 2 1/2 Wochen, dann 1 Woche Pause und jetzt habe ich sie wieder. Ich bin auch in letzter Zeit etwas "erschöpft". Ist das gefährlich? Hab ich zu viel Blutverlust oder so? Ich nehme nicht die Pille und habe die Tage erst seit einem 3/4 Jahr.- Danke für die Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barbdoc, 13

Hallo Lakritze, Du brauchst Dir keine Sorgen machen. Zum Zeitpunkt der ersten Periodenblutungen müssen Deine Hormondrüsen ihre Produktion langsam aufeinander abstimmen. Das ist ein sehr komplizierter Prozess, der seine Zeit braucht. Das sind meistens Monate bis auch mal über ein Jahr. Ich empfehle, .bei Gelegenheit einen Frauenarzt(eine Frauenärztin) aufzusuchen. Das eilt nicht. Es ist sinnvoll, Deine aktuelle Situation aufzuzeichnen. Damit ist es im weiteren Verlauf einfacher,die kommenden körperlichen Fortschr zu beurteilen. Mach Dir keine Sorgen. In alten Filmen verbluten die Frauen oft bei oder nach der Geburt. Du verstehst sicher, dass die Situation mit einer Periodenblutung nicht vergleichbar ist. Abgesehn davon hat die Medizin gewaltige Fortschritte gemacht. Also sei ganz entspannt. Grüße B

Antwort
von iTzReApZz, 30

Da solltest du am besten mit deinem Frauenarzt oder Hausarzt sprechen und dich informieren. Aber höchstwarscheinlich liegt es an dem vielen stress...

Kommentar von Lakritze2701 ,

Das kann sein. Wir schreiben zur Zeit sehr viele Arbeiten.

Antwort
von Aapfelkuchen19, 14

Hi, du solltest mal zum Frauenarzt gehen. Meine Freundin hat das selbe Problem immer wieder starke Blutungen die öfters im Monat auftreten. Das führt zum Eisenmangel.

Antwort
von Carlystern, 11

Das es manchmal zu zwischenblutungen kommen kann ist sehr häufig. Du verlierst dadurch nicht viel Blut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten