Frage von berlioz321, 85

Habe ich mein Me Luna Cup richtig eingeführt?

Hallo! :)

Ich habe mein Me Luna Cup seit gestern und hatte beim ersten mal einsetzten keine Probleme (Ich habe auch nicht wirklich geachtet ob es richtig sitz nur ob es aufgegangen ist). Beim zweiten mal 'ploppte' es nicht mehr richtig auf und ich musste herum drücken und es nach oben und unten schieben bis es endlich mal aufging. Dann habe ich ein leichtes ziehen im Unterleib gespürt dass mit der Zeit immer mehr wurde (Es waren keine richtigen schmerzen eher wie leichte Regelschmerzen aber nicht wie ich sie sonst immer hatte). Beim nächsten mal einsetzten bemerkte ich, dass es sich richtig am Muttermund festsaugte. Gehört das so? Ich benutze die Me Luna in der Größe M soft. Bin 168 groß und ca 55kilo schwer 18 Jahre und habe noch keine Kinder. Nach Erfahrung sitzt mein Muttermund auch sehr tief und an manchen Tagen ist er sogar direkt am Eingang. Kann mir jemand sagen ob es normal ist dass es sich so ansaugt und kann das schädlich sein dauernd diesen Druck in der Vagina zu haben?

Hoffe um schnelle Hilfe! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schnuppi3000, 47

Dass die Tasse sich ein wenig 'festsaugt' ist so gedacht, dadurch wird ja gewährleistet, dass das Blut nicht vorbei fließt. Spüren sollte man das aber im Normalfall nicht.

Antwort
von blackforestlady, 54

Da benutze ich lieber Tampons und nicht so eine Fummelei mit einer Tasse. Zu kompliziert und zu umständlich. Viel zu viel Aufwand mit all dem Abkochen und reinigen nach Gebrauch. http://www.me-luna.eu/epages/63898218.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63898218/Categ...

Kommentar von berlioz321 ,

Ja, aber ich vertrage keine Tampons. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community