habe ich mein Kind geschadet jetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine Dummheit schadet deinem Kind auf jeden Fall, ja. Aber nicht unbedingt die Dolo-Dobendan Tabletten. Dennoch solltest du vor jeder Medikamenteneinnahme deinen Arzt oder Apotheker befrafen, ob es vertretbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie der User Hugito schon richtig beantwortet hat, besteht laut Hersteller keine Kontraidikation bei Schwangerschaft.

Dolo-Dobendan enthält Cetylpyridiniumchlorid, das ist ein Desinfiziens, und Benzocain, das ist ein Lokalanästheticum. Beide Stoffe werden von der Schleimhaut nicht resorbiert. Die Zubereitung als Luschtablette läßt vermuten, dass sie auf Grund der Galenik zusätzlich haften, sodaß die Stoffe auch vermindert geschluckt werden.

Hinzu kommt, das durch die Anwendung von nur 2 Tabletten ohnehin keine Gefahr besteht.

Grundsätzlich sollte eine Schwangere überhaupt kein Medikament ohne Rücksprache mit dem Gyn einnehmen. Auch keinen Tee. Der ist meist wirkungslos, und in der Therapie ist zu wenig genau so gefährlich wie zuviel.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 sollst du dich vorher fragen, nicht hinterher.

Aber ich denk mal so schlimm ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von zwei Halstabletten wird deinem Kind kein Schaden entstehen.

Aber du solltest etwas gegen deine Rechtschreibung unternehmen. Wie willst du deinem Kind etwas lernen, wenn du selber keinen Satz ohne Fehler schreiben kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dem Kind droht kein Schaden.

Laut Herstellerangaben besteht in der Schwangerschaft keine Gefahr.

Aber Tipp vom Laien: Lass alle überflüssigen Tabletten weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau auf den Beipackzettel ob da etwas drauf steht bzgl. der Schwangerschaft. Ich kann mir aber nicht vorstellen dass du deinem Kind mit den Tabletten die dazu ja glaube ich verschreibungsfrei sind schadest. 

Wenn du es ganz genau wissen willst wirst du wohl deinen Arzt fragen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung