Frage von kimliebtmolda, 79

habe ich krebs, bitte helft mir?

Hallo, ich weiß das ist eine etwas komische Frage. und ich weiß, dass man hier keine diagnose stellen kann. Nur vielleicht kennt sich einer von euch ja etwas damit aus. Und zwar habe ich Angst, dass ich Krebs habe. Ich habe davon auch schon geträumt.

Meine Oma und mein Opa sind beide an Krebs gestorben. Meine Mutter hatte vor meiner Geburt Gebärmutterhalskrebs (dagegen bin ich geimpft) und vor 4 Jahren hatte sie Lungenkrebs und ist daran gestorben.

Mein Vater hatte vor langer Zeit Blutkrebs, und vor einem halben Jahr kam dieser Krebs wieder, er ist vor einem halben Jahr daran gestorben.

Bei mir selbst treten folgende Symptome auf: Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Knochenschmerzen (Arme, Beine, Rücken), ich bin immer Müde, obwohl ich genug schlafe und jeden Tag an der frischen Luft Sport mache, kann mich nie gut konzentrieren, habe jeden morgen wenn ich aufwache husten und halsschmerzen. Sehr oft habe ich Hunger aber einfach keinen appetit.

Vor etwa einem Monat habe ich von einem Tag auf den anderen einen blauen Fleck bekommen, und ich bin mir 100000% sicher dass ich nirgendwo drangekommen bin!

Ich bin eigentlich immer traurig/ bzw schlecht gelaunt, aber das kann ja auch von der Müdigkeit kommen.

Bitte keine blöden kommentare

ps: ich habe vor nächsten monat zum arzt zu gehen, aber habe momentan kaum zeit

Antwort
von Digarl, 59

1. Das sind sehr viele enge Verwandte die bei dir an Krebs gestorben sind. Das erhöht natürlich auch dein Krebsrisiko!

2. Diese Symptome müssen nicht unbedingt mit Krebs zusammenhängen. Kopf und Rückenschmerzen können von Stress kommen, da sich die Muskeln verspannen und weniger Blut in den Kopf lassen. Müdigkeit ebenso. 

Du hast auch geschrieben das du wenig Zeit hast. Du kannst aufgrund von Stress schlecht schlafen und das ist Schlafmangel was auch andere deiner Symptome erklären könnte wie z.B. die schlechte Konzentration und den wenigen Appetit. Guter Schlaf hat nichts mit der Länge zu tun sondern viel mehr wie ruhig er war, also wie erholsam. 

Ich würde so schnell wie möglich zum Arzt gehen. 

Antwort
von Knuffihatangst, 13

An deiner Stelle würde ich noch diese Woche einen Arzt aufsuchen. Deine Symptome können viele harmlose wie auch ernstere Ursachen haben und sollten abgeklärt werden.

du bist natürlich familiär vorbelastet und da solltest du das lieber frühzeitig abklären lassen. Ist immer besser.

Deine Symptome können aber auch psychische Ursachen haben, denn du hast sehr viele Schicksalsschläge  erlebt die auch erstmal verarbeitet werden müssen.

Alles gute

Antwort
von Ninombre, 42

Das Spektrum von möglichen Symptomen von Krebs ist sehr breit - da findet sich immer was, wenn man glaubt Krebs zu haben bzw. davor Angst hat. Was wiederum nicht bedeutet, dass man deswegen tatsächlich Krebs hat.

Ich denke es wäre gut, wenn Du dem Arzt gegenüber ehrlich bist, sowohl was die Vorgeschichte in der Familie angeht als auch die Empfindungen, die Du hier beschrieben hast. Manches klingt schon etwas nach einer depressiven Verstimmung und auch das sollte man ernst nehmen.

Antwort
von MrMiles, 41

Krankheiten können auch psychosomatisch sein. Wenn du es dir nur fest genug wünschst bzw. lange genug darüber nachdenkst, glaubt dein Körper irgendwann er sei krank. Das was du dann merkst, ist die Heilung die einsetzt.

Fiber, Schnupfen, Husten, Müdigkeit und Schmerzen sind nicht die Symptome einer Krankheit, sondern Heilungsmaßnahmen von deinem Körper.

Antwort
von TheMrJonas, 48

Diese Symptome können auf vieles zutreffen. Es kann wegen Stress/Depression usw. kommen. Auch wenn du keine Zeit hast,die Zeit für einen Arzt Besuch musst du dir nehmen, denn wenn es wirklich etwas sein sollte, kann es in einem Monat schon zu spät sein.

Antwort
von SuperKuhnibert, 44

Du hast die Antwort bereits selbst gegeben: Man kann hier keine Ferndiagnose erstellen. Selbst ein Arzt könnte das nicht. Die Symptome alleine sind unspezifisch und sagen wenig aus, von daher bedarf es weiterer Abklärung. Und die Zeit für eine Untersuchung musst Du Dir eben nehmen, wenn Du wirklich Bescheid wissen möchtest. 

Antwort
von Beton10, 41

Geh jetzt zum arzt und nicht in ein monat falls du jetzt krebs hast könnte man noch was dagegen machen abe rin ein monat vielleicht nicht mehr und schreib jetzt nich ich hab keine zeit oder andere ausreden mach so schnell wie es geht ein termin beim arzt oder krankenhaus was auch immer

Antwort
von habakuk63, 29

Keine Zeit, war bei mir auch so. "Warum sind sie nicht früher gekommen?", war die Frage meines Urologen.

Antwort
von jaadeen, 37

Hmm das ist schwer zu sagen.  Geh am besten einfach zum arzt.  

Antwort
von Schnitzeltier, 30

klingt echt nicht gut. geh sofort zum arzt

Kommentar von Schnitzeltier ,

paar Symptome Verdacht auf krebs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten