Frage von Affenfragen2457, 54

Habe ich kein Selbstbewusstsein oder was ist mit mir los?

Hallo, ich (m15) habe oft in Schule wenn ich alleine rumlaufe das Gefühl das mich jeder anstarrt. Zudem finde ich dann das es sich komisch anfühlt wie ich laufe und stelle mich dann immer ein bisschen blöd an. Zudem bin ich wenn ich an jemanden vorbei laufe den ich kenne oder an einem hübschen Mädchen recht nervös und weiß nicht wo ich hinschauen soll und fange an mich zu kratzen und in den haaren rum zu fummeln. Mit Mädchen oder mir bisher nicht so bekannten Personen reden geht überhaupt nicht. Wenn meine Kumpels mit den Mädchen reden fühle ich mich wie das 5. Rad am Waagen und weiß nie wie ich mich in die Unterhaltung einmischen soll. Letztendlich stehe ich dann immer schweigend daneben. Ich hoffe das mir jmd helfen und ein paar Tipps geben kann wie ich mein Selbstbewusstsein in der Schule verbessern kann und zudem auch mich mehr in solche Unterhaltungen einbringen kann. (Ps mit meinen Aussehen bin ich eig ganz zufrieden und ich bin bei mir in der Klasse auch ganz gut angesehen nur habe ICH eben ein Problem mit mir selbst) Danke:)

Antwort
von Becca22, 14

Mir geht es in allen Punkten ziemlich genau so! Also du bist nicht allein:) (ich w/16)
Ich denke das hat mehr mit Selbstsicherheit zu tun…
(bei mir liegt es auch ein bisschen daran, denke ich, dass eig alle meine Freundinnen die Schule gewechselt haben und die Freunde mit denen ich nicht so 'dick' war, sehe ich nicht soo oft weil sie in anderen Klassen sind… in der Gruppe fühlt man sich immer sicherer:)
Ich kann nur sagen, dass sich das Gefühl das ein alle anstarren bei mir langsam etwas besser wird… (bin auch immer halb gestolpert:D) einfach ignorieren oder dir bewusst machen, dass du gut aussiehst und es dir nur so vorkommt…
Reden mit Leuten die ich nicht so gut kenne bzw ja Leuten aus meiner Klasse kann ich auch überhaupt nicht! Ich kriege kaum was raus… ich denke da hilft einfach üben:)

Antwort
von RAaaBit, 10

In der Pubertät ist es normal, dass man mit vielen Selbstzweifeln zu kämpfen hat. Man sollte einfach versuchen an diesen Zweifeln zu arbeiten.

Wenn jenes wirklich ein schwerwiegendes Problem für dich ist und du Angst hast, es könnte noch schlimmer werden, könnte man auch einen Therapeuten in Betracht ziehen.

Du musst für dich selbst entscheiden, was am Besten ist. 

Ob du dran arbeitest, dass es besser wird, oder ob du es einfach so hinnimmst. 

Viel Glück noch und sei nicht so hart zu dir selbst.

Antwort
von Deaven, 17

Du bist einfach verdammt unsicher. Mach dir keinen Kopf drum was andere über dich denken oder wie du auf andere Leute wirkst. Sei du selbst, dann bist du perfekt. 

Antwort
von skyberlin, 12

du bist vielleicht schüchtern und zurückgenommen, das kann dann viele gründe haben. ich rate dir zu einem  artzbesuch und die entsprechende weiterbehandlung beim psychiater, facharzt, für neurologie oder psychiatrie. viel erfolg!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten