Habe ich jetzt aussichtslose Chancen beim Vorstellungsgespräch(Ausbildungsplatz)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage ist, mit was du die 4 monatige Pause füllst, wenn du im Gespräch bist. Du wirst vielleicht gefragt, was du in der Zeit gemacht hast. Ausdenken solltest du dir nichts, das kommt sowieso raus. Aber vielleicht hast du ja in der Zeit was anderes gemacht, auch ehrenamtliche Tätigkeiten können gut aussehen, insbesondere natürlich wenn diese in Zusammenhang zur angestrebeten Tätigkeit stehen. Vielleicht hast du ja auch online Kurse gemacht, VHS oder was weiss ich. Du hast dich beruflich neu orienterit oder Praktika gemacht.

4 Monate finde ich jetzt nicht außergewöhnlich lang. Das lässt sich noch einfach erklären. Schwieriger wäre es, wenn es ein Jahr oder so dauert. Da muss man schon kreativ werden. Bei längerer Arbeitslosigkeit, kann man aber z.B. auch angeben, dass Familienzeit, Erziehungsurlaub oder so der Grund waren, falls dies der Fall ist.

Falls du dir da unsicher bist, frag doch mal bei deinem Sachbearbeiter bei der Arbeitsagentur nach, was sie dir empfehlen. Es gibt auch Trainings für Bewerbungsgespräche und Assessment Center und sowas. Auch online findest du viele Infos dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von birne734
28.10.2016, 12:36

Kann man denen sagen, dass man vorhat demnächst Praktika in dem Bereich zu beginnen?

0

Es kommt drauf an was du im Gespräch diesbezüglich sagst.

"Ich war auf Jobsuche" ist gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von birne734
28.10.2016, 12:36

dann habe ich Chancen?

0