Frage von DimitrijDerDume, 96

Habe ich in diesem Fall Vorfahrt?

Habe die Frage vorhin schon mit nem Text gestellt und die Antworten waren sehr verschieden, daher weis ich jetzt auch nicht mehr. Vielleicht kann mir jemand mit dem Bild besser folgen und mir eine Antwort geben :)

Antwort
von peterobm, 20

da keiner direkt fahren kann, gegenseitig verständigen, du kannst nach rechts ausweichen und das Auto abbiegen lassen, dann hast wieder freie Fahrt.

Dein Vorfahrtsrecht kannst in dem Falle knicken STVO §1

Antwort
von pinked, 45

Es wäre ziemlich logisch dass das auto was blau gemalt ist, dich durchlässt sonst kommt doch keiner mehr Vorran und ihr beide habt euch festgefahren. Bist du natürlich noch hinter den parkenden Autos, musst du warten bis das blaue Auto vorbei ist, dann darfst du fahren. Aber in der Regel steht kein Auto so nah an eine Kreuzung geparkt. Das ist auch so weit ich weiß verboten, man muss eine gewisse Meter-Zahl Abstand zu einer Kreuzung haben.

Antwort
von bergquelle72, 29

Erst mal grundsätzlich: Grün kommt von rechts und hat Vorfahrt

ABER: hier geht es nicht um Vorfahrtsregeln und Recht haben und bekommen; keiner von beiden kann fahren, wegen der parkenden Autos; also müssen sie sich verständigen und eine gemeinsame Lösung finden.

Blau kann nirgendwo hin; Grün kann vorfahren und seine Position freigeben und wenn er weit genug rechts bleibt, kommt Blau vorbei; dann kann Grün links einschlagen und auch weiter fahren.

das ist keine Frage der Vorfahrt, sondern der Vernunft.

Antwort
von wilees, 33

Wenn hier beide Fahrspuren nur jeweils ein Fahrzeug zulassen, holst Du weiter nach rechts aus und läßt erst den Dir von links kommenden rechts abbiegen.

Antwort
von WiihatMii, 45

Du meinst, weil man selbst zwar von rechts kommt, aber die Hindernisse auf seiner Seite hat? Im Grunde kommen ja die beiden Autos ohnehin nicht aneinander vorbei, sodass einer von beiden in die dritte Ausfahrt ausweichen müsste.

Antwort
von Doktorfruehling, 35

Blau muesste vor den parkenden Autos an der Seite warten. Wird in der Praxis so nie passieren. Gruen verzichtet auf seine Vorfahrt und laesst blau fahren.
RECHTLICH Gruen vor blau. Praktisch schwierig

Antwort
von casala, 29

ist aber eine durchaus zweifelhafte situation.

die seltsam parkenden sind da wohl das problem. genaues kann man da eigendlich garnicht sagen, sondern höchstens auf die rechts-vor-links-regel verweisen.

ist halt jetzt eine vernunftssache.

Antwort
von claushilbig, 5

Blöde Situation ...

A.) Theoretisch hat nach "rechts vor links"-Regel Grün die Vorfahrt.

Leider kann er die aber nicht nutzen, weil seine Fahrspur versperrt ist.

B.) Theoretisch dürfte Blau gar nicht so weit vorfahren, denn StVO §8(2), Satz 4, sagt:

Wer die Vorfahrt hat, darf auch beim Abbiegen in die andere Straße nicht wesentlich durch den Wartepflichtigen behindert werden.

Leider kann aber Blau wahrscheinlich gar nicht rechtzeitig erkennen, dass Grün von rechts kommt, und damit auch nicht rechtzeitig warten..

C.) Theoretisch dürfte das rechts neben der jetzigen Position von Grün parkende Auto da gar nicht stehen, denn StVO §12(3) sagt

Das Parken ist unzulässig

1. vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 5,00 m von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten,

Leider steht er aber doch da ...

Für die Situation gibt es m. E. nur zwei Auflösungsmöglichkeiten:

  1. Einer der beiden fährt so weit rückwärts, dass der andere die zugeparkten Stellen passieren kann. Rein rechtlich (nach Punt A.)) wäre Blau dazu verpflichtet. Je nach Länge der "Schlangen" an parkenden Autos ist das aber evtl. nicht zumutbar, praktischerweise sollte der zurück fahren, der den kürzeren Weg zur nächsten Lücke hat.
  2. Grün fährt so weit (und möglichst weit rechts) in die Kreuzung ein, dass Blau hinter ihm abbiegen kann, und fährt dann wie gewünscht weiter. Damit verzichtet Grün zwar auf sein Vorfahrtsrecht, das ist aber m. E. die schnellste und sinnvollste Lösung.

Würde nicht das eine Auto verbotenerweise (s. Punkt C.)) da parken, wäre dieses Manöver wesentlich einfacher ...

 

 

 


 

Antwort
von HelfeDirNicht, 41

Ich würde einfach mal sagen: rechts vor links.

Kommentar von DimitrijDerDume ,

Trotz, dass ich auf der Gegenspur stehe?

Kommentar von bergquelle72 ,

Gegenspur hat nichts zu sagen. formell: rechts vor links, aber da weder Blau noch Grün fahren kann, müssen sie sich arrangieren.

Antwort
von grisu2101, 34

Ich würde eher sagen dass es eine unklare Situation ist, auch wegen dem Platzmangel. Bei sowas muss man sich per Handzeichen verständigen und sollte den platzmässig bevorteilten eben durchlassen und fertig.

Wenn dabei jedoch ein Unfall entsteht, ist die Sache oft schwierig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community