Frage von pflaume03, 187

Habe ich Idealgewicht?(1,52cm,37,2kg)?

Ich bin 1,52cm und wiege 37,2kg ist das viel,wenig oder Idealgewicht?Meine Eltern meinen ich sehe Untergewichtig aus aber ich persönlich finde mich nicht gerade dünn..
Danke im Voraus (:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moopel, 26

Wie alt bist du denn? Weil das spielt auch eine entscheidene Rolle?

In dem angehängten Bild kannst du sehen, welchen Bmi du haben solltest. Rechne dein BMI ist bei 16,10 (BMI = Körpergewicht in kg geteilt durch die Körpergröße in cm zum Quadrat; also: 37,2 : (1,52 x 1,52)= 16,10) Bis zu einem Alter von 14 Jahren, lieht das noch im Normalgewicht. Ab 15 Jahre wärst du im Untergewicht.

Aber so lange du ausreichend isst, gesund bist und dich wohl fühlst, ist das kein Problem. Die meisten nehmen erst mit 16 zu und passen ihr Gewicht der Größe an. Das passiert ganz automatisch und ist normal. 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für BMI, Eltern, Untergewicht, ..., 48

Hallo! ich gehe mal davon aus Du bist ca. 15 und ein Mädchen  - ich frage die Rechner. 

16.0 BMI - bedeutet Untergewicht. Normalgewicht 40 - 57 kg. 

Viele Mädchen entwickeln da oft ein Denken dass sich nicht mehr an objektiver Attraktivität orientiert. Und - viel schlimmer  : Auch nicht an der Gesundheit. Und leider ist dann auch der Weg in die Magersucht nicht mehr weit also pass auf Dich auf. .

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Kommentar von Huflattich ,

Um BMI 18 zu haben muss man bei der Körpergröße min 41,5 kg wiegen. selbst dann ist er erst 17,965....aber o.k. ich plädiere für 45 kg besser wäre natürlich mehr 

Kommentar von danielschnitzel ,

Du magst dicke Kinder oder ? :D 

Antwort
von danielschnitzel, 25

ICH FASSE MAL ZUSAMMEN :)

Laut BMI bist du untergewichtig, deine Eltern sind darauf auch schon aufmerksam geworden. Das bedeutet, dass du definitiv 2-3 Kilo mehr brauchen könntest. Auch solltest du an deinem Selbstbild arbeiten. 

ABER ich denke nicht, dass es wirklich krankhaft ist wie es hier manche schreiben. 
Kenne beispielsweise Cheerleaderinnen (Flyer) die wohl einen weitaus schlechteren BMI haben und trotzdem gesund essen und leben. Sie essen genug und durch den Sport und das viele harte Training bleiben sie eben schlank. Man muss sich hier natürlich eingestehen, dass das langfristig nicht gesund ist, da sie natürlich auch mal an den Kalorien sparen vor Wettkämpfen etc. und dass auch bestimmt manche etwas magersüchtig werden. 

Du hingegen bist mit 15 erst am Anfang deine Entwicklung und kannst das noch alles steuern. Außerdem sind genannte Mädels ja schon fast erwachsen, ist also was ganz anderes als bei dir am Anfang deine Pubertät. 
 Du solltest beispielsweise einfach mal objektiv (lüge dich nicht an dabei!) betrachten, was du über eine Woche isst. Es sollten pro Tag ca. 1500 Kalorien sein. Fang doch einfach mal an Kalorien zu zählen oder schreib dir über die Woche auf was du alles von morgens bist abends isst. Es sollten mindestens 3 richtige Mahlzeiten am Tag sein (sowas wie Reis mit Gemüse und eventuell Fleisch.. zum Frühstück richtiges Müsli und ein Stück Obst oder so). Wenn du diese "Bedingungen" erfüllst, musst du dir keine Sorgen um dein "Untergewicht" machen, tust du das nicht, solltest du anfangen mehr zu essen, da du sonst langfristig Folgeschäden bekommen kannst.

Wie ich schon sagte orientiere dich lieber am Spiegel als an der Waage, das macht den meisten Mädels am meisten zu schaffen.. wenn der Zeiger höher geht. Da du selbst dich nicht als dünn siehst, solltest du dich mit deinen Freundinnen unterhalten. Als Außenstehende können diese sicherlich beurteilen ob du in den letzten Wochen dünner geworden bist, dein Gewicht hältst oder sogar etwas zu genommen hast. Zunehmen ist an dieser Stelle kein Unwort, denn es sollte dein Ziel sein in nächster Zeit ein  bisschen mehr Gewicht zu bekommen. Falls du ein gutes und vertrauliches Verhältnis mit deinen Eltern bzw. deiner Mutter hat kannst du dich natürlich auch mit ihr besprechen. Für all das musst du dir aber im Zweifelsfall eingestehen, dass du auf jeden Fall dünn bist (ist ja nicht schlimm (: ), da du oben zumindest geschrieben hast, dass du das anders siehst.  

Du kannst dir auch ärztliche Meinung einholen, das ist vielleicht sogar das beste. Aber in meinen Augen >noch< nicht nötig. Denn wie gesagt, wenn du den Teil mit dem Essen einhältst, ist alles okay und du musst dir keine Gedanken machen. 

Kommentar von danielschnitzel ,

Nicht zuletzt musst du dich auch wohlfühlen. Wenn dies momentan der Fall ist und du nicht selbst sagst, dass du noch weniger Gewicht haben solltest, ist das ebenfalls okay. Denn du bist noch sehr jung.. 
Aber das ist auch wieder an das Essen gekoppelt, diese Aussagen gelten für dich nur dann, wenn du in einem gesunden Maße isst.

Für alle wären folgende Fragen interessant:
Wie siehst du dich selbst aktuell ? genau richtig/zu dick/zu dünn

wie viel isst du am Tag ? 

Was sagen Außenstehende außer deine Eltern ? 

Fühlst du dich aktuell wohl ? 

Antwort
von Yusaii, 77

Wenn du dich in deinem Körper wohl fühlst so wie er ist und damit keine probleme hast, dann ist alles gut ^^
Aber so wie sich das mit dem gewicht anhört mhh ich denke mal es ist normal ^^
Ich kann es leider nicht genau sagen.. anhand eines bildes könnte ichs besser sagen.. naja aber mach dir da nicht zu viele sorgen ^^
Alles gut :)

Kommentar von Yusaii ,

okay eine sache noch xD... also ich kenn dein alter ja nicht deswegen kann ich dir nicht wirklich sagen ob du untergewichtig bist ^^

Kommentar von pflaume03 ,

Ok vielen Dank :)

Antwort
von danielschnitzel, 56

Naja du bist mit Sicherheit dünn. Aber ein Idealgewicht gibt es nicht, da zum Beispiel Muskeln mehr wiegen als Fett. Wenn ein Breitling nach dem BMI ginge, wäre er übergewichtig... du musst in den Spiegel schauen und selbst zu frieden sein. An dieser Stelle ist die Aussage "finde mich nicht gerade dünn.." natürlich Gift. Lässt schon auf eine gestörte Selbstwahrnehmung schließen, wenn ich ehrlich bin, zumindest wenn ich dann noch dein Gewicht und deine Größe sehe. 
Mit Sicherheit könntest du noch 2-3 Kilo vertragen, aber wenn du das nicht willst lass es sein. Du musst dir gefallen. 
Aber bitte bitte lass dein Essverhalten nicht darunter leiden. Wenn du Hunger hast iss, wenn du durst hast trink. Bei dir ist das egal wann.. na gut vielleicht nicht jeden Abend vorm Schlafen noch eine Tafelschokolade. Aber du verbrennst eh alles wieder .. bist so vom Körpertyp also ordentlich futtern, du nimmst eh nicht zu :) 

Kommentar von pflaume03 ,

Ok danke schön :)

Kommentar von DiplomAnwalt ,

Hilfreichste Antwort.

Kommentar von danielschnitzel ,

:)

Kommentar von OnkelSchorsch ,

wenn du das nicht willst lass es sein. Du musst dir gefallen.

Das kann unter Umständen zum Tode führen. Auch du hast eine sehr gefährliche Antwort geschrieben. Den Eltern fällt das Untergewicht bereits auf, 37 kg sind zuwenig - hier ist dringend der Weg zum Arzt erforderlich und nicht "du musst dir gefallen", denn das ist der Weg zur Magersucht und letztlich zum  Tod.

Kommentar von danielschnitzel ,

Joa und wenn sie eine Spätzünderin ist und aktuell noch ein Strich in der Landschaft, dann kann sie zu dem Gewicht durchaus kommen. Auch wenn sie verhältnismäßig gut isst.  Darum die Bitte sie möge ordentlich essen, da schließt das eine das andere aus. 

Letzten Endes kann sie es eh nicht beeinflussen, falls es wirklich krankhaft ist wovon ihr ausgeht und die Eltern werden eingreifen. 

Ist sie nur ein bisschen dünner, wird sie (hoffentlich) einfach anständig essen und gut ist. 

Kommentar von danielschnitzel ,

Laut BMI ist sie nicht mal stark untergewichtig wie hier alle schreiben

Kommentar von Huflattich ,

Ab BMI 18 hat man Untergewicht. Je weiter der nach unten geht, desto stärker wird es 




Kommentar von danielschnitzel ,

oh okay dachte je weniger desto besser *ironie off* 

Habe aus Spaß mal geschaut was bei mir da minimum wäre. Auf 1,87 70 Kilo. Dann wäre ich vermutlich dünner als sie, gesund ist das nicht. Wäre ich noch etwas muskulöser, grenze es schon wieder an Übergewicht. 
Verlasst euch nicht auf diesen Schrott. 

Antwort
von Huflattich, 20

BMI 16,10 ab BMI 18 ist es - Untergewicht.

Du solltest dringend eine psychologische Beratung in Anspruch nehmen, wenn Du dich bei dem Gewicht  nicht untergewichtig empfindest. 

Antwort
von dap123, 50

Am sichersten beantwortet diese Frage ein Arzt. Am besten gehst du zu ihm und erklärst ihm was deine Eltern sagen und was du meinst - und hörst dann, was er dazu sagt.

Kommentar von pflaume03 ,

Ok danke schön:)

Antwort
von OnkelSchorsch, 69

Du bist extrem untergewichtig, ich vermute eine Essstörung.

Geh bitte am Montag gleich zum Arzt.

Kommentar von Huflattich ,

genau

Antwort
von Greta1402, 22

Das finde ich schon ziemlich dünn ,aber wenn du kein Problem damit hast und dich wohlfühlst ist das doch vollkommen ok .

Kommentar von Huflattich ,

Tut sie ja nicht, will ja noch weniger .....und wie nennt man das ?

Kommentar von Greta1402 ,

Falsches Selbstbild,Herr Lehrer

Kommentar von danielschnitzel ,

hat sie geschrieben, dass sie noch dünner werden will ?

Kommentar von Greta1402 ,

Nee ,nur dass sie sich nicht schlank fühlt .

Antwort
von fffranzii, 60

Google nsch nem bmi rechner aber ich schätze auf untergewicht

Kommentar von danielschnitzel ,

bmi ist crap. 

Kommentar von Huflattich ,

bmi ist crap.

selbst wenn, so kann man an ihm erkennen wie gefährlich die Situation schon geworden ist Hier zu beschwichtigen ist  mMn unverantwortlich 

Antwort
von user023948, 48

Du bist extrem untergewichtig!!!

Kommentar von user023948 ,

Und wenn du selber meinst, du siehst dick aus, hast du wahrscheinlich Anfänge der Magersucht! Geh bitte zum Arzt!!

Kommentar von DiplomAnwalt ,

Sie ist ein ( junges ) Mädchen. Soll ein ca. 14 jähriges Mädchen mit gerade mal 1,52 m Körpermaß 52 Kg wiegen?

Es geht hier nicht um erwachsene Männer.

Kommentar von user023948 ,

Laut meinem BMI rechner ist das ein BMI von 16,1 und der macht das auch nach Alter. Normal ist so um und bei 18. Untergewicht auf jeden Fall... extremes vielleicht doch nicht... aber sie sollte auf jeden Fall zum Arzt, sonst wird sie noch magersüchtig, wenn sie sich selber dick findet!!

Kommentar von Huflattich ,

Warum nimmst Du richtiges zurück ? Das Gewicht ist schon extrem gering und obendrein gefährlich.

Kommentar von user023948 ,

Ja stimmt, aber ich selber habe ja nur einen 17,4 BMI, obwohl ich die ganze Zeit am Essen bin und dauernd Hunger habe... mega extrems ist ihr Untergewicht ja nicht, da sie ja auch ziemlich klein ist und so und junge Mädchen ja oft noch einen sehr guten Stoffwechsel haben... Vielleicht sollte sie 3 Kilo zunehmen und dann wäre es okay...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community