Habe ich Hämorrhoiden oder Analthrombosen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich tippe auf harmlose, äußerliche Hämorriden. Trotzdem kommst du um einen Arztbesuch nicht herum. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi gueny,es können 2 Hämorrhialausstülpungen sein, ab auch eine Analfissur ist möglich.Letztere macht Schmerzen ins.beim Stuhlgang und Beschwerden beim Sitzen, auch Müdigkeit und Leukozytose kommen dazu.Eine Proktoskopie klärt rasch, ob  es um Hämorrhoiden oder eben Aalfissur handeln.Woher stammt die Diagnose "Analthrombose"?LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir können hier jetzt schlecht einschätzen was das ist, das kann alles mögliche sein. Ich würde dir raten, nicht zu einem Hausarzt, sondern zu einem Spezialisten zu gehen. Hausärzte reden manchmal den größten Blödsinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigerkater
31.10.2016, 16:13

ich bin sicher, den größten Blödsinn redest Du jetzt !!

0

Wo sind de Fotos? Ohne die kann man überhaupt nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hilft/nützt dir leider nichts, wenn dir hier ein User eine ev. "Diagnose" stellt.

Bei A ist/war es so und du bist aber B, da kann es dasselbe sein, aber auch etwas ganz anderes.

Geh in eine Urologische Ambulanz, da musst du dich nicht anmelden, sie hat vermutlich morgen bereits in der Früh offen.

Lass es abklären. Dann kannst du beruhigt sein.
Ist es eine etwaige nicht gutartige Veränderung, kannst du dir gleich Termine für Maßnahmen zur Heilung nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigerkater
31.10.2016, 16:14

Warum in eine urologische Ambulanz ?

0

Also falls jemand das liest und die gleichen Beschwerden hat wie ich.. Ich hatte eine einfache Analthrombose, die sich nach einem Monat wieder von selbst zurückgezogen hat. Ich war beim Arzt und er bestätigte mir dies. Gegen die Schmerzen bzw. den Juckreiz kann Zinksalbe helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell ein Foto ein, dann kann man Näheres sagen.

Nein, im Ernst: Ferndiagnosen sind nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung