Frage von gijiknogh, 64

Habe ich genug Masse um Muskeln aufzubauen?

Hallo ich bin 15 Jahre alt, 1,70m groß und wiege 48kg. Ich wollte mal ob ich erst mehr Masse aufbauen sollte, bevor ich mit dem Training beginne, da ich im Vergleich zu Gleichaltrigen Verhältnismäßig wenig wiege.

Danke schonmal im Vorraus

Antwort
von Caraphernelia33, 15

Naja du kannst jetzt auch schon trainieren nur musst du schaun dass du dein tagesbedarf deckst.

Antwort
von turgi249, 11

Fang direkt mit kraft training an deine muskeln werden rausstrahlen weil du so dünn bist je doch denk dran es gibt kein kein bock in dem sport denn das ist der undankbarste sport den es gibt du machst 5 jahre für deinen körper was in einem jahr ohne training und sxheiss ernährung hast du wieder viel abgebaut und speck angesammelt

Antwort
von Volturi12, 26

Du musst eigentlich nur genug Proteine (Eiweiße) zu dir nehmen um dir mit Sport Muskel aufbauen zu können.

Kommentar von turgi249 ,

Braucht der muskel keine kohlenhydrate ?

Antwort
von FeX95, 11

Also vorneweg, du bist untergewichtig.

ABER

Ich wars auch / bins eigentlich noch immer (1,85m groß, 65KG Startgewicht, 20 Jahre jung) .
Ich esse, was das zeug hält (Gesund aber verdammt viel), esse abwechslungsreich und vor allem regelmäßig. Zugenommen habe ich trotzdem nie.

Nachdem das reine Essen nichts gebracht hat, habe ich angefangen zu trainieren (Eigengewichttraining mit penibler Achtung auf korrekte Ausführung und höchster Belastung) und sieh an, sieh an, es scheint für mich die einzige Möglichkeit zu sein zuzunehmen.

Ich trainier Mo, Mi, Fr und esse wie gewohnt weiter. Den ersten Monat habe weder zu- noch abgenommen. Nach Ende des zweiten Monats habe ich angefangen zuzunehmen. Nicht viel, ca. 1-3 Kilo im Monat, aber immerhin etwas. Nachdem ich dann mal wissen wollte, was ein Arzt dazu sagt, habe ich mich von einem Sportarzt untersuchen lassen (Langzeit-EKG, einige weitere Untersuchungen, etc.)
Schlussendlich wurde mir folgendes gesagt:

- In bin zwar laut jedem BMI Rechner, den man im Internet findet "Untergewichtig" ABER ich bin es definitiv nicht

- Ich habe einen Körperfettanteil von 2,8%, was nahezu nichts ist (Leistungssportler-Niveau), was unter anderem meine Muskulatur extrem gut zur Geltung bringt.

- Ich bin kerngesund und solle mir keine Sorgen machen, und weitermachen, wie bisher (Training, ausgewogene Ernährung, etc.)

Was lernen wir daraus?
Alles was möglicherweise "schlecht" aussieht, muss nicht gleihc schlecht sein UND was du willst kannst du erreichen, solange du Biss hast. Ist alles Kopfsache.

Gruß und viel Erfolg

FeX

Antwort
von dery1945, 24

Geh lieber erstmal zum Arzt und lass dich untersuchen du bist eindeutig untergewichtig! Wenn der Arzt sein ok gibt kannst du mit Krafttraining anfangen und auf Masse trainieren viel erfolg ;)

Antwort
von schurkraid, 24

dir ist klar das du untergewichtig bist... wenn du jetzt trainieren gehst wie willst du da was aufbauen wo nix ist?

dein körper braucht energie "also Fett" du hast nix.. ideal gewicht wäre bei dir eigentlich so 60 kilo

Kommentar von turgi249 ,

Dir ist schon klar das fett energie depos sind oder? Fett ist nur ein lager du brauchst nicht essen lagern energie verschwenden das ist doch viel zu aufwendig für den körper idealer weiße wäre es doch energie aufnehmen und wieder verschwenden fett ist dann dafür gut wenn du wirklich nichts zu essen hast und der körper für ne bestimmte zeit diese depos verschwenden kann

Kommentar von schurkraid ,

bei dem gewicht muss er erstmal 10 kilo raufessen damit da überhaupt mal was sagen kann das er energie aufnehmen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten