Frage von Dachau2324, 92

Habe ich folgende Sätze richtig übersetzt?

Kann mir jemand sagen, ob ich folgende Sätze richtig ins Englische übersetzt habe

"Wenn ich mein Fahrrad abgesperrt hätte, wäre es nicht gestohlen worden".

If I had locked my bike, it wouldn`t have stolen.

Wenn ich den Satz umformulieren würde, wäre es die gleiche Übersetzung oder könnte man in dann auch anders formulieren?

"Hätte ich mein Fahrrad abgesperrt, wäre es nicht gestohlen worden"

If I locked my bike, it wouldn`t have stolen

"Ich habe mein Gedächtnis verloren, während dem Autofahren".

I lost my consciousness while I was drining a car I was losing my consciousness while I drove a car

Bitte nur antworten wenn ihr euch sicher seid.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, ..., 44

Deine Lösungen sind leider nicht ganz richtig.

"Wenn ich mein Fahrrad abgesperrt hätte, wäre es nicht gestohlen worden".

If I had locked my bike, it wouldn't have been stolen.

(Der Hauptsatz muss hier im Passiv stehen, sonst gibt es keinen Sinn. Bei dir ist das Fahrrad selber der Dieb.)

Wenn ich den Satz umformulieren würde, wäre es die gleiche Übersetzung oder könnte man in dann auch anders formulieren?

"Hätte ich mein Fahrrad abgesperrt, wäre es nicht gestohlen worden"

Had I locked my bike, it wouldn't have been stolen.

(Diese Konstruktion ist möglich, aber im Alltagsenglisch nicht sehr üblich. Sie klingt etwas "gewählter".)

"Ich habe mein Gedächtnis verloren, während dem Autofahren".

I lost my consciousness while I was driving (a car).

(Dein zweiter Satz macht keinen Sinn. Nur das "Autofahren" kann im Ablauf gewesen sein. Das Verlieren des Bewusstseins ist die neu einsetzende Handlung und steht demnach in der einfachen Form des Verbs.)

Kommentar von Dachau2324 ,

Kannst du mir den 2 Satz übersetzen?

Kommentar von adabei ,

Es macht eigentlich keinen Sinn, einen falschen Satz zu übersetzen, aber bitte, wenn du unbedingt willst:

Ich war dabei das Gedächtnis zu verlieren, als ich plötzlich Auto fuhr.

Du siehst also, dass dieser Satz keinen Sinn ergibt.

___________________

Nachtrag: Für "das Bewusstsein verlieren" würde ich eher "to lose consciousness" verwenden. Lass also das "my" weg. Darauf hatte ich vorhin nicht geachtet, da es mir nur um die Verbformen ging.

Kommentar von Dachau2324 ,

Wie soll das im Satz dann formulieren? I lost to consciousnee? Hört sich irgendwie blöd an.

Kommentar von adabei ,

Einfach nur: "I lost consciousness."

Kommentar von adabei ,

Dankeschön. ☺ So eine kleine "Belohnung" freut einen immer.

Antwort
von Zathy, 28
...it wouldn't have been stolen...

Deine umformulierte Übersetzung (If I locked my bike...) heißt auf Deutsch allerdings 'Wenn ich mein Fahrad abschließen würde( abschlösse), dann wäre es nicht gestohlen worden.' Ist also falsch.

Bei dem zweiten, ich weiß die genaue Grammatikregel nicht mehr, aber ich bin sicher, der erste Satz ist richtig (I lost my..) und der zweite (I was losing...) geht garnicht. Schau das besser nochmal nach, aber ich glaube das zweite würde heißen, daß du über einen längeren Zeitraum hinweg ganz langsam das Bewußtsein verlieren würdest, bzw immer wieder regelmäßig. Jedenfalls klingt es total falsch.

-----------

Bei den if-clauses hab ich mir in der Schule nen Trick zugelegt. Ich weiß nur nicht, ob der die Sache für dich nicht viel komplizierter macht, hängt davon ab, wie fit du in Deutsch bist.

If-clauses funktionieren nämlich tatsächlich sehr ähnlich wie sehr geschwollenes, altertümliches deutsch.

Also bei der Gegenwartsform gibt es ja im deutschen ne richtige Konjunktivform, die heute keiner mehr benutzt, aber wenn du die im Kopf über nen Satz legst, dann gibt dir das nen guten Hinweis, welche Zeitform du im Englischen nehmen mußt.

Wenn ich mein Fahrad abschlösse, dann könnte es niemand stehlen.

(english hat halt nicht ne eigene Form für den konjunktiv, daher behelfen die sich mit ner Vergangenheitsform)

If I locked my bike, then nobody could steal it.

Wenn ich mein Fahrad abgeschlossen hätte, dann hätte es niemand stehlen können.

If I had locked my bike, then nobody could have stolen it.

Wenn man das so macht, dann sieht man direkt, ob man in dem if-Teil des Satzes ein "had" braucht oder nicht, denn im Deutschen hat man dann auch entweder ein "hätte" oder nicht, und im Englischen macht man es genauso.

Aber wie gesagt, wenn dir das komisch vorkommt, dann ignorier das lieber und mach es lieber so, wie ihr es in der Schule lernt.

Antwort
von Behrmuda, 47

If I had locked my bike, it wouldn`t have been stolen.

Ansonsten richtig. Wenn du den Satz nach deutscher Grammatik so umformulierst, kannst du ihn im Englischen trotzdem noch so benutzen.

"Ich habe mein Gedächtnis verloren, während dem Autofahren" würde ich allerdings leicht anders übersetzen:

"I lost my memory while driving." (consciousness = Bewusstsein)

Kommentar von Dachau2324 ,

Und das 2 Bsp im 2 Satz?

Kommentar von Behrmuda ,

Das kommt auf den Zeitlichen zusammenhang an. Mit "I lost my memory" beschreibst du den ZEITPUNKT, in dem du dein Gedächtnis verloren hast. "I was losing my memory" bedeutet, dass du dein Gedächtnis Stück für Stück, also über einen ZEITRAUM verloren hast.

Weil das Autfahren aber ein Vorgang war und kein Zeitpunkt, würde ich hier past progressive (Vergangenheit, voranschreitend) wählen.

Fazit: Sinn macht m.M.n. bei Satz 2 nur das Beispiel 1

Kommentar von adabei ,

Das "Gedächtnis" wird er nicht gleich verloren haben. ;-)

Antwort
von Dekukind1, 49

Hinweis : du hast im Englischen das Passive vergessen , also 

If I locked my bike , it wouldn't have been stolen

Sonst heißt es nachher noch , dein Fahrrad ist ein Bankräuber.

LG.

Kommentar von Dachau2324 ,

Das wäre das conditional perfect progressive gewesen. Ist doch das gleiche oder. Hängt man da nicht die "ing" Form dran, also it wouldn`t have been stealing?

Kommentar von Dekukind1 ,

Nein man hängt die -ing Form nicht an wenn es Passive ist. Das ist jetzt Aktiv. außerdem ist es immer be + 3. Form also geh t die -ing Form garnicht

Kommentar von Dachau2324 ,

Also darf ich in dem Fall nicht das "been" weglassen. Wäre sonst das "conditional perfect" gewesen, was doch eig. das Gleiche ist oder nicht?

Kommentar von Dekukind1 ,

Nein , wenn du das "been" weglässt wird das Fahrrad nicht gestohlen , sondern stielt selbst! Das hat nichts mit der Zeit zu tun. Darauf musst du achten.

Kommentar von adabei ,

He would have stolen my bike. (conditional perfect / active voice)
(Er hätte mein Rad gestohlen.

My bike would have been stolen. (conditional perfect / passive voice)
(Mein Rad wäre gestohlen worden.)

Du hast doch auch im Deutschen einen Unterschied zwischen Aktiv und Passiv. Es ist aber immer noch dieselbe Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community