Frage von Katjabright, 91

Habe ich Fahrerflucht begangen, bekomme ich eine Anzeige?

Hallo :( Habe heute beim rausfahren eine Ausfahrt einen Motorradfahrer übersehen. Wollte auf die Hauptstraße fahren und dort wo ich rausfahre ist alles links und rechts zugeparkt deshalb hab ich ihn wahrscheinlich auch nicht gesehen. Habe erst nachdem ich razsgefahren bin gesehen dass er hinterer mir war gehupt hat und den Vogel gezeigt hat. Etwas Danach hat er rechts angehalten. Es ist aber nichts passiert es ist nichts an meinem Auto er hat es nicht berührt. Ich hab Angst dass ich angezeigt werde . Habe ich Fahrerflucht begangen ? Aber es ist ja nichts passiert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tom691, 91

solange nichts passiert ist unde s zu keiner berührung kam, dürfte es damit erledigt sein

natürlich ist es immer blöd wenn man jemanden übersieht, solange es nicht absichtlich oder fahrlässig ist und vor allem nichts passiert bezweifel ich eine anzeige

selbst wenn eine erfolgt, dann ist es fraglich obs nicht glcih wieder eingestellt wird, also sei froh dass nichts passiert ist, passe besser auf und auch motoradfahrer müssen aufpassen

Kommentar von Katjabright ,

Danke für diese Antwort :-)

Antwort
von Rockuser, 50

Nein, Ohne Unfall kein Unerlaubtes entfernen vom Unfallort (Fahrerflucht). Ich hätte auch nicht mehr Angehalten. Sonst muss man nachher wohl-möglich noch selber zum Arzt.

Antwort
von franneck1989, 53

Wenn es keinen Unfall gab, war es auch keine Fahrerflucht

Antwort
von Keen87, 66

Ohne Sorge zu verbreiten: In deinem Fall besteht im Grunde Nötigung, und da du den Ort verlassen hast, auch Fahrerflucht. Dazu muss kein sachlicher / körperlicher Schaden entstanden sein. Ein grober Fahrfehler genügt. Aber das du dafür eine Anzeige erhälst ist fern ab der Realität. Zudem müsste auch bewiesen werden das der Motoradfahrer korrekt gefahren ist. Dazu gehört auch, das man mit Fehlern anderer rechnen muss. Du könntest ihn auch wegen seiner Geste anzeigen...Mach dir keine Sorgen, diese Situation kommt täglich tausendfach vor.

Kommentar von Katjabright ,

Danke

Kommentar von franneck1989 ,

In deinem Fall besteht im Grunde Nötigung, und da du den Ort verlassen hast, auch Fahrerflucht.

Wie kommst du bitte auf dieses schmale Brett?

Für eine Fahrerflucht muss ein Unfall vorliegen, eine Nötigung würde nicht ausreichen (siehe §142 StGB). 

Zudem handelt es sich beim beschriebenen Fall auch gar nicht um eine Nötigung.

Kommentar von Crack ,

Ich schließe mich @franneck1989 an.

Keine Nötigung und auch kein Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - nur eine OWi.

Kommentar von migebuff ,

Nötigung, und da du den Ort verlassen hast, auch Fahrerflucht. Dazu muss kein sachlicher / körperlicher Schaden entstanden sein.

Das würde ich gerne nachlesen. Leider geht das nicht, da das StGB den Straftatbestand der "Fahrerflucht" nicht kennt. Ich kann also nur annehmen, dass du dich auf §142 (unerlaubtes Entfernen vom Unfallort) beziehst. Bleibt die Frage, wie sich ein Unfallbeteiliger vom Unfallort entfernen kann, wenn es weder einen Unfallort noch Unfallbeteiligte gibt. Evtl möchtest du uns das näher erläutern.

Weiterhin wäre interessant, wie sich aus einer versehentlichen Vorfahrtsverletzung eine verwerfliche Gewaltanwendung zu einem bestimmten, angestrebten Zweck ergibt. Welcher Zweck wurde durch das unangestrebte Verhalten angestrebt?

Kommentar von Keen87 ,

Vielen Dank für eure Richtigstellung. Für mich war klar das der Motoradfahrer, wenn auch versehentlich, behindert wurde und somit eine Nötigung vorliegt, da er vermutlich zum Ausweichen gezwungen wurde. Das eine Nötigung nur bewusst / willentlich durchgeführt werden kann, war mir nicht bekannt.

Auch das ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort einen Unfall voraussetzt war mir nicht bekannt. Wenn ich jemanden beim Abbiegen schneide, somit eine Gefährdung des Strassenverkehrs vorliegt (ggf. fahrlässig da das Tempo nicht der eingeschränkten Sicht entsprach?), so wäre es für mich zumindest denkbar gewesen das ich den Ort nicht verlassen dürfte. Auch wenn an meinem Auto kein Schaden ist, kann ich nicht beurteilen ob der geschnitte nicht doch einen Schaden hat, weil er ausweichen musste. (Bordstein, Laterne, parkendes Auto...)

Entschuldigt das ich hier fälschlich Halbwissen verteilt habe und Danke für die sachlichen Hinweise!

Antwort
von FELIX3009JOST, 76

Nein du hast ja keinen Schaden verursacht!

Antwort
von schelm1, 53

Man kann nur nach einem Unfall Fahrerflucht begehen; ein solcher liegt hier scheinbar nicht vor.

Antwort
von KeinName2606, 24

Du hast ihm die Vorfahrt genommen, aber solange nicht passiert ist, wird der sicher keine Anzeige machen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten