Frage von Tulpen100, 32

Habe ich etwas ernsthaftes?

Hi Leute, ich mach mir ganz große Sorgen um mich. Ich hab seit Monaten Darmprobleme und sie hören einfach nicht auf. Ich habe jeden Tag Blähungen und wenn ich diese Blähungen nicht rauslasse, weil ich eben unter Menschen bin, dann kriege ich starke Unterleibschmerzen jnf kann mich nicjz richtig hinsetzen, weil es eben wehtut. Zudem leide icj aucj an chronischen Verstopfungen, Darmgeräusche, Völlegefühl. Und das jeden Tag! Ich hab im Wechsel Durchfall und Verstopfungen. Ich hab echt wahnsinnih angst. Ich war heute beim Hausarzt und der meinte, dass ich einen Reizdarm habe. Er meinte auch, dass er sich nichz vorstellen kann, dass ich etwas schlimmeres habe, weil icj noch so jung bin. Aber ich hab das gefühl als ob mehr dahinter stecken könnte. Deshalb habe ich meinen Arzt dazu gedrängt mkr eknen Überweisungsschein zu geben. Ich hab mir sofort beom internisten einen Termkn geholt, aber der ist erst in März. Ich weiss nicht ob i h das so lange durchhalten würde.. ih hab auch echt wahnsinnige Angst, dass ich Darmkrebs oder so habe :((( ich heul gleich

Antwort
von Carlystern, 9

Nein auf keinen Fall nicht in deinem Alter und noch etwas Darmkrebs macht keine Symptome sondern erst wenn es zu spät ist und sind andere als du hast. Wenn ich dir die Symptome jetzt verraten würde, würdest du sie dir dazudichten. So ein hypochondrische Veranlagung. Nein dein Arzt hat recht. Das passt zu einem Reizdarm und auch psychischen Druck wie du dir gerade machst kann sowas auslösen. SOgenannte Psychosomatische Funktionsstorung.

Antwort
von Allexandra0809, 17

Du solltest nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen. Das kann relativ harmlos sein. Wenn Dein Arzt meint, dass es ein Reizdarm sein könnte, dann ist das zwar lästig, aber nicht lebensbedrohlich.

Warum hast Du Dir nicht einen Termin im Krankenhaus geben lassen? Das geht auf jeden Fall schneller, selbst wenn Du ein paar Tage dort bleiben musst.

Trotz allem wünsche ich Dir alles Gute, dass es bald besser wird.

Kommentar von Tulpen100 ,

einen termin im Krankenhaus? so was höre icj zum ersten Mal.. kann man das wirklicj machen???

Kommentar von Allexandra0809 ,

Ich selbst hatte auch mal enorme Probleme mit dem Darm, hab dabei 10 kg abgenommen, obwohl es nicht nötig war. Der Arzt hat mich dann sehr schnell ins Krankenhaus eingewiesen. Das hätte Dein Arzt auch machen können.

Ich selbst war dann 2 Wochen im Krankenhaus, hab erst mal noch 3 kg abgenommen, da ich nichts zu essen bekam, außer mal einer Suppe. Nach einigen Untersuchungen bekam ich dann Schonkost und dann ging es wieder aufwärts.

Kommentar von Carlystern ,

Mit sowas geht man nicht ins Krankenhaus. Die denken gleich an Psychosomatische Probleme.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das dachte bei mir keiner. Bei mir wurden nur verschiedene Untersuchungen gemacht und es wurde ja auch entsprechend behandelt.

Antwort
von Eiszeitw, 19

Gut dass du dir einen Termin beim Facharzt geholt hast. Denke aber auch dein Hausarzt könnte Recht haben. Mache dich nicht verrückt, ernähre dich ausgewogen und verzichte auf Nahrungsmittel die Blähungen verursachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten