Habe ich etwa Scheidenpilz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist höchstwahrscheinlich ein Scheidenpilz. Versuche zunächst die Kombipackung aus der Apotheke, Tabletten zum abends einführen (Vagina) und dazu die Salbe, anzuwenden wie in der Packungsbeilage angegeben, mehrere Tage hintereinander.

1 Woche später ist eine Kur mit Lactobacillus empfehlenswert oder Milchsäuregel, um die Scheidenflora wieder aufzubauen.

Wenn das alles nichts hilft, musst du zum Frauenarzt gehen. Er sieht im Laufe seiner Arztkarriere viel schlimmere Krankheiten als mal einen Pilz, kein Grund sich zu schämen und wenn du es nicht behandelst, kannst du deine Fruchtbarkeit auf Dauer schädigen.

Allerdings, soweit ich mich erinnern kann, hat mich der Arzt wegen des Pilz damals gar nicht untersucht, sondern nur mit mir gesprocheln und mir das Mittel aufgeschrieben, das ich mir dann in der Apotheke geholt habe.

Meinst Du, das ist der erste Scheidenpilz, den der Arzt im Leben sieht? Das ist dessen Alltagsgeschäft. Also stell Dich bitte nicht so an und geh hin.

Geh in die Apotheke und hole dir eine Salbe gegen Scheidenpilz. Gut sind auch Kombipräparate mit Tabletten, z.B. Kadefungin 3

Wo ist das Problem?

Nur weil du erst 15 bist ist das noch lange kein Grund nicht zum Frauenarzt zu gehen.

Wenn du als Mensch/ weiblich Probleme mit deinem Vaginalbereich hast, wirst du bei einem HNO z.B. wenig Erfolg haben.

Dorthin mit diesem Problem zu gehen wäre weit mehr peinlich.

Wenn du zum Zahnarzt musst, ist dir das auch peinlich?

Fragst du dann auch erst auf einer Plattform nach?

Wir hier können nicht wissen, was du hast.

Es muss nicht unbedingt ein Scheidenpilz sein. Genaueres wird jedoch nur der Frauenarzt feststellen können.

Diese Fachgruppe von Ärzten findest du auch auf Ambulanzen in Krankenhäusern. Dorthin kannst du auch ohne Termin hingehen.

Was möchtest Du wissen?