Frage von dw194, 226

Habe ich einen Zwerchfellbruch?

Es ist so, ich habe seit Donnerstag zeitweise Schmerzen unter dem Brustbein oder im obersten Bereich des oberbauchs. Ich merke das vermehrt wenn ich liege. Und ich habe gestern als ich auf dem Bauch gelegen bin sauer aufgestoßen. In letzter Zeit habe ich häufig rülpsen müssen (aber ohne saures Aufstoßen). Und beim (deftigem) Essen merke ich einen Druck in der Region unterm Steißbein. Und mein Vater hat mir gestern gaudehalber auf den Unterbauch gedrückt und da habe ich wieder dies komische Gefühl unterm Steißbein gehabt. Was habe bloß? Kann das ein Zwerchfellbruch sein. Ich habe aber auch zeitgleich nicht gerade die beste Ernährung. Ich esse fettig, gerne schockolade und trinke relativ viel mit Kohlensäure. Oder was glaubt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon2, 226

Wie kommst du denn auf einen Zwerchfellbruch??? :-))) Ich glaube, du hast zu viel im Internet gelesen. Du bist kerngesund. Deine "Beschwerden" kommen von schlechter Ernährung. Iß vernünftig und warte ab, ob die Beschwerden dann weg sind. Wenn nicht, geh zum Arzt und lasse dich untersuchen.

Antwort
von LoraBora, 123

Mit dem letztem Satz hast du dir deine Frage schon selber beantwortet.

Ansonsten geh mal zum Arzt.

Antwort
von stonitsch, 163

Hi w194,Schokolade und kohlensäurehaltige Getränke sind Säurelocker,die Folge ist eine säurenüberschussbedingte Gastritis.Im Liegen kann die Magensäure in die Speiseröhre geraten und auch bis zum Kehlkopf gelangen.Folge:Husten besonders am Morgen.Das andere Problem kann mit Gasüberschuss im Dickdarm oder auch am Übergang Dünndarm zum Dickdarm,da ist eher rechtsseitig zu spüren.Differentialdiagnostisch kann es auch ein Prozess in der Lendenwirbelsäule sein.Hier können die Schmerzen auch bis zu den Beien ausstrahlen.Auch das Steissbein kann betroffen sein.Also mehrere Ursachen sind möglich.Ein Zwerchfellbruch ist eher brust-und oberbauch im Rumpfbereich zu spüren.Auch ein Reflux passt dazu.LG Sto

Kommentar von dw194 ,

Ich spüre es aber zeitweise im Oberbauch und unterm Brustbein. Und wenn ich ganz tief einatmen muss ich zeitweise aufstoßen.

Kommentar von stonitsch ,

Hi w194,da können andere Ursachen mitspielen:Beim tiefen Einatmen kann der Magen vom Zwerchfell aus räumlich beengt werden,sodass die dort vorhandene Luft(kann durch Luftschlucken passieren)sich durch Rülpsen entleeren.Dabei kann auch etwas Magensäure in den Ösophagus gelangen.Das Brustbein selber reicht doch sehr tief im Thoraxbereich,sodass bei Ausdehnung des Magens nach oben auch das Zwerchfell nach oben (=halswärts )gehoben wird.Danke für den Kommentar,so musste ich einige physiologische Überlegungen anstellen.LG Sto

Kommentar von dw194 ,

Danke, mir geht's schon besser 😌

Antwort
von Schnoofy, 146

Zwerchfellbruch

Das Muskeln brechen können wäre mir absolut neu.

Antwort
von KaeteK, 135

Ich glaube eher, dein Magen rebelliert. Du solltest nicht uns fragen, sondern einen Arzt. lg und gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community