Frage von Metalcraw, 38

Habe ich einen Tumor am Hals?

Hallo

Ich bin 15 jahre und habe seit 5 Tagen mehrere Lymphknoten am Unterkiefer. Eine Infektion kann ich ausschließen. Auch beim HNO arzt war ich und er gab mir auch Antibiotika die jedoch auch net halfen. Nun werde ich mich morgen röntgen lassen und habe angst dass dieser lympknoten ein anzeichen auf tumor also krebs ist. Mein lymphknoten tut auf druck weh weswegen ich angst habe mit 15 krebs zu bekommen. Bitte helft mir. Das schlimme ist es sind mehrere Knoten

Antwort
von LiselotteHerz, 21

Du bist erst 15 Jahre alt, Du hast ganz bestimmt keinen Krebs. Und der würde sich anders äußern, als nur in geschwollenen Lymphknoten.

Diese Lymphknoten sind da immer, sie schwellen nur an, wenn sich der Körper gegen einen Infekt wehrt.

Mach Dich mal nicht verrückt, alles Gute. lg Lilo

Wurde mal ein großes Butbild gemacht?

Antwort
von Denise2469, 13

Ein Tumor würde sich nicht innerhalb von 5 Tagen entwickeln. Ein Tumor wird erst ganz langsam größer!

Also keine Angst! Dennoch würde ich den Arzt aufsuchen und schauen, dass das bald weggeht. Ich kann dir aber zu 100% garantieren, dass es nichts ganz Schlimmes sein wird.

Liebe Grüße

Denise 2469

Antwort
von Deichgoettin, 8

Mein lymphknoten tut auf druck weh weswegen ich angst habe

Siehst Du!? Das ist nämlich eine völlig falsche Annahme. Lymphknoten, die entartet sind, tun in der Regel nämlich nicht weh.

Eine Infektion kann ich ausschließen

Und wie willst Du bitte das ausschließen? Lieber Metalcraw, das kannst Du nämlich gar nicht! Das erkläre mir mal bitte

Auch beim HNO arzt war ich und er gab mir auch Antibiotika

Und warum gab er Dir ein Antibiotikum? Das muß doch einen Grund gehabt haben. Sollte er auf "Gut Glück" Dir irgendetwas verschrieben haben, dann solltest Du Dir unbedingt einen neuen HNO- Arzt suchen!

Nun werde ich mich morgen röntgen lassen

Was soll geröntgt werden? Doch nicht einer Deiner Lymphknoten? Du hast davon ca. 300 im Körper. Was versprichst Du Dir davon? So ein Blödsinn.

Die Lymphknoten sind ein Teil des Lymphsystems und spielen eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Geschwollene Lymphknoten haben meist harmlose Ursachen: Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten Infektionen zugrunde, wie z.B. eine Erkältung oder Mandelentzündung, aber auch andere Infekte.
Häufig klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, daß sich eine Ursache findet.
Wenn die Schwellung, länger als 2 Wochen anhält, dann solltest Du erst einmal zu Deinem Hausarzt gehen. Das heißt aber nicht, daß Du irgendeine schlimme Erkrankung hast.

Antwort
von Strolchi2014, 13

Lymphknoten hat jeder Mensch am Hals. Und wenn eine Entzündung im Körper bzw. am Hals irgendwo ist oder auch ein entzündeter Zahn, schwellen sie an.

Sicher ist es eine einfache Ursache. Warst du auch mal beim Zahnarzt ? Entzündungen im Kieferbereich bedeuten nicht immer Zahnschmerzen.

Antwort
von muckel3302, 4

Bezogen auf dein Alter und den Symptomen halte ich Krebs für sehr unwahrscheinlich. Wenn es ein Infekt durch einen Virus ist (was ich vermute), dann nutzt Antibiotika nichts (das hilft nur bei bakteriellen Infekten), der Körper bekämpft quasi selbst den Virus. Das kann einige Tage dauern und die Lymphknoten schwellen an, weil das Immunsystem stark arbeitet. Nun warte mal morgen das Rontgenbild ab, aber ich denke, du musst dir erstmal keine Sorgen machen.

Antwort
von XxSunnytimexX, 20

Das kann von vielen Dingen kommen, zu. Beispiel von Pickeln, oder sonst welchen Entzündungen, stressbedingt kann auch sein.
Mach dir nicht so viele sorgen, warte erstmal ab.
Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten