Frage von SoufianeMimouni, 83

Habe ich einen Nerv getroffen oder nicht?

Ich habe mir 21:45 Uhr eine i.m. Testosteron das erste Mal selbst verabreicht. Beim Arzt hatte ich damals leichte Schmerzen bei der Injektion verspürt. Beim Selbstinjizieren i.m. in den Oberschenkel hatte ich keine Schmerzen und beim leicht Aufziehen der Spritze kam auch kein Blut. Doch jetzt,um 22:10 Uhr, verspüre ich an der Fußsohle leichte Schmerzen, als würde jemand mit einer Nadel mehrfach da rein stechen. Kann es sein, dass ich vielleicht einen Nerv getroffen habe? Und wenn ich einen Nerv getroffen habe, kommen die Schmerzen sofort oder können die auch 1-3 Tage später auftreten? Und ab wann muss ich einen Arzt, bei solchen Beschwerden, aufsuchen? Und darf ich weiterhin Krafttraining machen?

Antwort
von Fischi1310, 22

Kann schon sein, dass du einen Nerv erwischt hast. Deshalb sollten i.m. Injektionen nur durch geschulte, ausgebildete Personen durchgeführt werden, da man bei falscher Durchführung Nerven auf Dauer schädigen kann bis zum Funktionsverlust. Geh zum Arzt und erklär dem die Symptomatik. Wennst eher Richtung Oberschenkel Oberseite gestochen hast ist die wahrscheinlichkeit sber geringer als wenn du seitlich an der Außenseite reingestocjen hast, einen Nerv getroffen zu haben.

Antwort
von juliagmpr, 53

Am besten einen arzt fragen bzw aufsuchen. Viel glück

Kommentar von SoufianeMimouni ,

Ich wollte erstmal wissen ob ich einen nerv getroffen hab oder nicht :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community