Frage von Ascendinger, 48

Habe ich eine Zahnfleischentzündung oder ist es der Weisheitszahn?

Tag auch, bin 20 Jahre (männlich) und habe seit vorgestern druck unten hinten rechts am Zahnfleisch. Der Druck entsteht aber nur wenn ich mit meiner Wange unnatürliche bewegungen mache. Im Spiegel unter hellem Licht sehe ich nichts auffälliges (kein rotes oder angeschwollenes Zahnfleisch). Jedoch ist ganz am Ende unten rechts ein Zahn der noch nicht ganz komplett gewachsen ist und der Platz sagen wir so sieht noch so gerade ausreichend für in aus. Ich kann auf dem Zahn drauf drücken von Schmerzen ist überhaupt nichts zu bemerken jedoch hinter diesem Zahn also das Zahnfleisch ganz hinten rechts schmerzt bei drauf drücken mittelmäßig . Könnte es auch der Weisheitszahn sein der dort noch wächst? Oder habe ich vielleicht eine Zahnfleischentzündung? Info am rande ich hatte jetzt gerade eine Erkältung plus Reizhusten hinter mir. Der Reizhusten ist noch immer da.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit & Medizin, 34

Hallo Ascendinger,

bitte verstehe, dass eine Ferndiagnose leider unmöglich ist. Das könnte ein geschwollener Lymphknoten von dem Husten sein, aber auch etwas ganz anderes - darüber kann man aus der Ferne leider nur spekulieren, was Dir nicht wirklich weiter hilft und schlimmstenfalls eine Erkrankung verschleiert.

Der einzige, der Dir wirklich helfen kann: ein Zahnarzt/eine Zahnärztin oder ein HNO. Bitte lasse es dort untersuchen, damit Du eine aussagefähige Diagnose und ggfs. eine entsprechende Therapie bekommst. Bitte denke daran, dass das Wochenende 'vor der Tür' steht ;-)

Gute Besserung

Buddhishi

Kommentar von Ascendinger ,

Auch dir vielen vielen lieben dank Buddhishi für die Antwort

Kommentar von Buddhishi ,

Gerne - wie nett von Dir :)

Antwort
von LiselotteHerz, 35

Ob da ein Weisheitszahn im Kiefer ist, kann nur der Zahnarzt durch eine Röntgenkontrolle feststellen.

Wenn ich erkältet bin, habe ich auch oft Schmerzen am Zahnfleisch und an den Zähnen, da tun mir zuweilen Zähne weh, die ich gar nicht mehr habe.

Mach Dich mal nicht verrückt, wenn das so bleibt, geh zum ZA und lasse ihn sich das mal ansehen. lg Llo

Kommentar von Ascendinger ,

Vielen lieben dank LiselotteHerz :)

Antwort
von Pusteblume900, 30

Hallo.

Freitags ist sowas natürlich immer blöd. Wenn dein Zahnarzt nur bis mittags auf hat würde ich am montag dort anrufen. Wenn er bis abends oder nachmittags auf hat jetzt noch. Vielleicht können sie dich noch dazwischen schieben.

Wahrscheinlich kommt es vom Weisheitszahn. Wenn dieser wächst, können sich unter dem Zahnfleisch Taschen bilden wo dann Essensreste rein kommen und sich entzünden können.
Der Zahnarzt wird dir mit einer Kanüle (sieht zwar aus wie eine Spritze, ist aber keine) eine Salbe reinspritzen. Eventuell wird dies ein paar Mal wiederholt.
Wenn das nichts bringt gibt es noch die Möglichkeit das Zahnfleisch etwas wegzuschneiden. Dazu gibts eine kleine Betäubungsspritze und der Zahnarzt schneidet das überschüssige Zahnfleisch weg. Ist nichts schlimmes, ich habs auch überlebt.

Alles Gute!

Kommentar von Ascendinger ,

Kann man erkennen ob sich Taschen gebildet haben? Da sie unterm Zahnfleisch sind wohl eher nicht oder? Vielen lieben dank für deine Antwort Pusteblume900

Kommentar von Buddhishi ,

Ein Zahnarzt hat speziell ein Meßgerät für Taschen. Selbst kann man das leider nicht feststellen. LG

Kommentar von Pusteblume900 ,

Nein selbst kannst du das leider nicht feststellen :-/

Antwort
von jersey80, 12

zähl nach: sind es 7 zähne oder 8 in der reihe?

sind es 7, dann kann es durchaus der weisheitszahn sein, der durchbricht

blutet dein zahnfleisch beim zähneputzen? das ist das deutlichste zeichen einer möglichen zahnfleischentzündung

wenn es nicht besser wird: ab zum zahnarzt

Kommentar von Ascendinger ,

Insgesamt unten 14 Zähne auf jeder Seite 7. Hatte vor Jahren, lange Zeit eine Zahnspange und später wurd mir, ich glaube zur platzschaffung (Ist schon lange her) Zähne gezogen. Geblutet hat es bisher noch nicht beim Zähneputzen.

Kommentar von jersey80 ,

vermutlich ist es der weisheitszahn ... aber sicherheit bringt dir nur ein besuch beim zahnarzt

Antwort
von lavitaestdolce, 22

Ich würde das auf jeden Fall mal vom Zahnarzt abklären lassen. So aus der Ferne lässt sich das wirklich schwer beurteilen. Aber kann schon sein, dass es ein Weisheitszahn ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community