Frage von hilftmir321, 79

Habe ich eine Vorhaut verängung?

Ich bin 15 jahre alt und kriege meine vorhaut jocht zurück ich weiß nicht ob ich es vielleicht falsch mache oder es eine vorhautverängung ist ( gibt es eine technik dafür?) Es tur auch ein bischem weh

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Vorhautverengung & phimose, 38

Servus hilftmir321,

Ja, das ist eine Verengung - ist aber in deinem Alter nicht wirklich schlimm :)

Eine Vorhautverengung ist bei jedem Jungen angeboren und in der Entwicklung erstmal völlig normal; normalerweise löst sich das von alleine bis ungefähr zum 13. oder 14. Lebensjahr.
Bei dir hat sich das noch nicht gelöst - das ist aber halb so wild, da bei dir die Chance noch sehr groß ist, dass sich das von alleine lösen wird. :3

Eine dringende Behandlung ist daher bei dir nicht notwendig, weil es sich nichtmal um eine Krankheit handelt - mach dir daher keinen Stress erstmal :)

Du kannst problemlos bei dem Problem einfach ein bisschen nachhelfen, indem du die Vorhaut regelmäßig zurückziehst - sie dehnt sich dabei und wird weit genug, dass du sie hinter die Eichel schieben kannst :o

Dabei machst du eigentlich nix anderes, als die natürliche Ablösung zu unterstützen, was ich daher persönlich auch am Besten finde :)

Schau mal hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#an...

Auch eine Kortisonsalbe wäre theoretisch als Behandlungsoption möglich (gibts rezeptfrei in der Apotheke) - irgendeine andere Behandlung ist nicht notwendig, mach dir keine Sorge. :3

Gerade eine OP ist immer das letzte Mittel und hat im Falle einer Beschneidung auch derart viele Nachteile, dass man es nur in schweren Ausnahmefällen wählt :o

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach bei mir!

Lg

Antwort
von beangato, 45

Meinem Sohn habe ich so geholfen:

Im warmem Badewasser vorsichtig vor- und zurückschieben.

Er war da aber wesentlich jünger- 6 Jahre war er da alt.

Antwort
von Rotrunner2, 58

Setz dich in eine Wanne mit warmen Wasser und übe vorsichtig, somit weitest du sie Stück für Stück.

Antwort
von Matzko, 27

Wenn du deine Vorhaut nicht problemlos und ohne Schmerzen soweit zurück schieben kannst, dass deine Eichel unbedeckt ist, hast du eine Phimose (Vorhautverengung). Wie schwer diese ist, richtet sich danach, ob du deine Vorhaut nur im steifen Zustand nicht zurück bekommst (so ist es bei den meisten Jungs mit einer Verengung) oder ob du sie auch nicht zurück machen kannst, wenn dein Penis schlaff ist.

Kannst du deine Vorhaut nur im steifen Zustand deines Gliedes nicht zurück ziehen, dann hast du eine leichte Phimose und die könntest du durch Dehnungen beseitigen. Wie das machbar ist, findest du im Internet oder ich kann dir weiterhelfen.

Wenn sich aber deine Vorhaut auch im schlaffen Zustand nicht zurück schieben lässt, dann könntest du tatsächlich eine totale Verengung haben und in diesem Fall würden Dehnungen nicht viel bringen. Da solltest du dir ärztliche Hilfe holen. Das kann ein Urologe oder auch ein Dermatologe (Hautarzt) sein. Ein Problem ist das aber nicht, denn Ärzte sind dafür da, um zu helfen und ein Facharzt kann dir nach Feststellung der Schwere deiner Phimose am besten raten was zu tun ist, um dir zu helfen.

Kommentar von CalicoSkies ,

Wenn sich aber deine Vorhaut auch im schlaffen Zustand nicht zurück schieben lässt, dann könntest du tatsächlich eine totale Verengung haben und in diesem Fall würden Dehnungen nicht viel bringen

Das ist falsch - sowohl Studien zu diesem Thema als auch Erfahrungen von Betroffenen sagen etwas völlig anderes.

Eine Dehntherapie ist selbstverständlich auch bei absoluten Phimosen möglich.

Kommentar von Matzko ,

Was soll das schon wieder? Sie irren, das ist nicht falsch, auch wenn Sie wieder versuchen sich auf Kosten anderer zu profilieren. Dafür sind Sie bekannt und das nimmt sowieso niemand mehr ernst. Ich schon gar nicht. Also sparen Sie sich Ihre ständigen Belehrungen!

Kommentar von CalicoSkies ,

Ich irre nicht, da ich meine Haltung belegen kann - beispielsweise hiermit: http://www.cirp.org/library/treatment/phimosis/he-zhou/

Eigentlich sollte es dem gesunden Menschenverstand schon klar sein, dass - wenn eine Hautdehnung möglich ist, was du ja durch deine Beiträge bestätigst - diese Hautdehnung selbstverständlich auch bei einer stärkeren Phimose möglich ist.

Bei einer absoluten Phimose dauert die Dehntherapie natürlich entsprechend etwas länger - sie ist allerdings ohne weitere Probleme durchführbar.

auch wenn Sie wieder versuchen sich auf Kosten anderer zu profilieren. Dafür sind Sie bekannt und das nimmt sowieso niemand mehr ernst. Ich schon gar nicht.

Unterlasse bitte solche persönlichen Angriffe, danke. :)

Also sparen Sie sich Ihre ständigen Belehrungen!

Wenn du aufhörst, Fehlinformationen zu verbreiten, höre ich auch auf, deine Antworten zu kommentieren.

Kommentar von Matzko ,

Theoretisch mögen Ihre Informanten recht haben, praktisch aber nicht. Ich verbreite keine Fehlinformationen und ersuche Sie, Ihre rechthaberischen Belehrungen zu unterlassen!

Kommentar von CalicoSkies ,

Du scheinst zu übersehen, dass die Studienergebnisse durch die Praxis erzeugt worden sind.

Daher ist deine ständige Ablehnung solcher Studien völlig unsinnig, weil du dich nämlich für die Studiengrundlage aussprichst, nicht dagegen.

Ich verbreite keine Fehlinformationen und ersuche Sie, Ihre rechthaberischen Belehrungen zu unterlassen!

Du schriebst: "und in diesem Fall [bezogen auf eine absolute Phimose] würden Dehnungen nicht viel bringen"

Diese Aussage ist eine Falschinformation - schlicht und ergreifend deswegen, dass Dehnungen selbstverständlich auch bei absoluten Phimosen wirksam sind.

Selbstverständlich belegen auch meine eigenen, praktischen Erfahrungen, dass das so ist :)

Kommentar von Matzko ,

Umgekehrt: Die Praxis hat theoretische "Studien" widerlegt. Sehen Sie das endlich ein und unterlassen Sie Ihre ständige unnötige Besserwisserei. Das machen die Fakten auch nicht richtiger.

Kommentar von CalicoSkies ,

Du zeigst, dass du anscheinend keine Ahnung hast, wie eine Studie durchgeführt wird und welchen Stellenwert Studien in der Medizin haben.

Du liegst daher schlicht und ergreifend falsch, egal ob du das einsehen willst oder nicht 🙋

Meine Korrekturen deiner Fehlinformationen sollen aber nicht dir, sondern hauptsächlich den Fragestellern dienen, weswegen es irrelevant ist, ob du kritikfähig bist oder nicht.

Guten Abend 😂

Kommentar von Matzko ,

Lassen wir das. Sie wollen oder können es nicht begreifen. Es fehlt Ihnen leider (noch) an sozialer Kompetenz, wie ich das gestern auch schon privat mitgeteilt habe. Das ist jetzt keine Beleidigung, sondern lediglich eine Feststellung, die ich Ihrer Jugend zugute halte. Vielleicht lernen Sie noch auf niveauvollem Umgang miteinander zu kommunizieren wenn Sie älter geworden sind.

Kommentar von CalicoSkies ,

Mein Eingangskommentar war sachlich - du warst derjenige, der sofort zu einem argumentum ad hominem überging, als du davon sprachst, ich wäre "bekannt, mich auf Kosten anderer zu profilieren" und "das würde keiner Ernst nehmen"

Falls dir das noch nicht aufgefallen sein sollte, bin ich stets an einer sachlichen Diskussion interessiert (was sich schon daran zeigt, dass ich deine Argumentation widerlege, dich aber nicht persönlich angreife); allerdings scheint das leider mit dir nicht möglich zu sein.

Wenn du daher eine niveauvolle Auseinandersetzung mit mir führen willst, solltest du auf Polemik und persönliche Angriffe verzichten (die du hier bereits in deinem ersten Kommentar verwendet hast) und deine Meinung mit neutralen Quellen begründen (was du bisher noch nie getan hast!)

Alles, was du in Erwiderung auf meine Haltung schreibst, ist sinngemäß "du liegst falsch und ich liege richtig" - und deine einzige Begründung dafür ist sinngemäß "dieses theoretische Wissen ist doch eh falsch"

Entschuldigung, aber das finde ICH dann äußerst niveaulos und ignorant - denn du zeigst mir damit, dass du nicht weißt, wie die verlinkte Studie durchgeführt wurde (nämlich durch praktische Erfahrungen, die dann nach strengen Richtlinien ausgewertet worden sind), du nicht weißt, wie Studien generell durchgeführt werden, wenn es um Befragungen um Messungen geht und du damit alle Studien zu diesem Thema sowie die durchführenden Wissenschaftler diskreditierst.

Ich habe diese Seitenhiebe auf mein Alter oder auf mein angeblich fehlendes Niveau so langsam satt - du bist hier derjenige, der nicht dazu fähig ist, einen sachlichen Austausch von Argumenten zu führen.

Du diskreditierst mich und meine Haltung jetzt schon seit ich auf Gutefrage aktiv bin - du wertest diese Studien ab, nennst sie "graue Theorie", schimpfst mich "Theoretiker" und willst implizieren, dass die Grundlage, die ich für meine Aussagen verwende, praxisfern ist und meine Meinung daher falsch ist.

Daher nochmal: Das funktioniert so einfach nicht - es ist schlicht und ergreifend lächerlich, wenn du versuchst, die Studienlage mit einem plumpen "ja, das wurde widerlegt, durch die Praxis" vom Tisch zu wischen, ohne dass du dafür irgendeinen Beleg bringst - und ohne, dass du überhaupt verstanden hast, dass die Studie, die ich verlinkt habe, ebenfalls aus der Praxis stammt.

Du rückst keinen Millimeter von deiner festgefahrenen Meinung ab, obwohl ich dir in anderen, langen Kommentaren schon ausreichend dargelegt habe, an welchen Punkten genau ich formale oder wissenschaftliche Fehler entdecken konnte. 😂

Du solltest daher lieber gar nichts kommentieren, anstatt mir nur haltlose Unterstellungen und Vorwürfe zu machen.

Vielen Dank 😘

Kommentar von Matzko ,

Genau das meine ich: Nicht ich betreibe Polemik oder greife persönlich an, es ist bisher stets umgekehrt gewesen, da niemand so massiv angegriffen wird durch "Richtigstellungen" meiner Beiträge, wenn diese nicht Ihren Vorstellungen entspricht, wie ich. Die täglichen Besuche meines Profils sind nur darauf ausgerichtet, etwas bei mir zu suchen, was Sie wieder mal "verbessern" können. Das war gemeint, mit der Profilierung auf Kosten anderer und hat dann mit sachlicher Diskussion nichts mehr zu tun .

Selbst einfachste Umgangsformen der Höflichkeit, um die seit Jahren gebeten wird, ist mit Ihnen nicht möglich. Auch wenn hier allgemein die Du-Form verwendet wird (ich benutze diese in der Regel auch), so sei mir trotzdem gestattet, selbst zu entscheiden, von wem ich geduzt werden möchte und von wem nicht. Von Ihnen wünsche ich es nicht. Da Sie selbst diese einfache Höflichkeitsform ablehnen, sollten Sie nicht von sachlicher Diskussion reden und mir vorhalten, ich würde Sie persönlich angreifen. Das ist ja wohl eher umgekehrt der Fall, denn dieser ständige "Kleinkrieg", den Sie vom Zaun brechen, und Ihre ständigen Attackierungen meiner Person, und dann noch in einer nicht gewünschten Du-Form, sind persönliche Angriffe. Anscheinend merken Sie das selbst nicht, wer hier ständig wen angreift.

Also: beenden Sie endlich diese unsäglichen Angriffe auf meine Person und verhalten sich so, wie es unter erwachsenen gebildeten Menschen möglich sein sollte, auch wenn diese nicht immer einer Meinung sind. Auch Politiker von Oppositionsparteien sind oft nicht einer Meinung, trotzdem begegnen sie sich mit Höflichkeit und Respekt. Mehr erwarte ich gar nicht.

Kommentar von CalicoSkies ,

Anstatt die Chance zu ergreifen, einen sachlichen Kommentar zur Fragestellung und meiner Einwände bezüglich deiner Diskreditierung von Studien und der Naturwissenschaft an sich abzugeben, versuchst du erneut, mich so darzustellen, als ob ich dich "attackieren" und "Kleinkrieg" erzeugen würde.

Ich wiederhole daher erneut: Ich habe hier einen sachlichen Kommentar zu deiner Antwort geschrieben und dich nirgends persönlich angegriffen.

Ich werde dich weiterhin duzen, weil das im Internet schlicht und ergreifend die Norm ist - und es ist kein persönlicher Angriff, wenn ich dich duze, statt dich zu siezen (weil ich das bei jedem Nutzer bei gutefrage so halte)

Also: beenden Sie endlich diese unsäglichen Angriffe auf meine Person und verhalten sich so, wie es unter erwachsenen gebildeten Menschen möglich sein sollte, auch wenn diese nicht immer einer Meinung sind

Indem ich sachlich deine Beiträge korrigiere, was ich getan habe.

Du hast mich anscheinend noch nie wirklich unfreundlich oder sauer erlebt...

Dein Kommentar war eigentlich zu erwarten - aber naja, immerhin hast du es versucht 😂😂

Kommentar von Matzko ,

Lassen Sie es einfach, dann ist es gut!

Kommentar von CalicoSkies ,

Lassen Sie es einfach, dann ist es gut!

Stell keine Informationen als Wahrheit hin, wenn sie falsch sind - dann kommentiere ich auch nicht mehr. 👼

Kommentar von Matzko ,

Machen Sie das dann bitte bei anderen auch und nicht nur bei mir, denn nicht jeder hat hier die gleiche richtige Meinung wie Sie.

Kommentar von CalicoSkies ,

Mache ich auch fast immer, zumindest bei den Personen, die regelmäßig auf solche Beiträge antworten... das weißt du aber auch.

Antwort
von Kuppelwieser, 26

Zum Arzt! Wenn der das nicht hinkriegen sollte mit einem Spatel, dann halt beschneiden lassen. Kann unter Narkose gemacht werden und juckt halt danach eine gewisse Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten