Frage von Ardrianaar, 168

Habe ich eine ungültige Stimme abgegeben?

Also ich bin mir jetzt unsicher! Ich bin heute Mittag wählen gegangen und war vorher auf facebook. Da hatte einer geschrieben man solle den Wahlzettel unterschreiben um Wahbetrug zu verhindern und der hatte auch 2 likes auf den kommentar.

Ich habe mein Wahlzettel dann also unterschrieben und jetzt eben habe ich gesehen das sich paar leute über diesen kommentar aufregen mit "schwachsinn, spinner" und jetzt habe ich angst das meine stimme nicht für die grünen gewertet wird!

Wird man die stimme zählen und wenn nicht kann ich nochmal nachträglich wählen?? man ist ja eh nicht direkt fertig mit dem stimmen auszählen also sollte ich doch auch morgen noch neu wählen können?

Antwort
von PatrickLassan, 113

Gratuliere. Dadurch, dass du den Wahlzettel unterschrieben hast, hast du ungültig gewählt. Das ergibt sich aus den in Artikel 38 Grundgesetz definierten Wahlgrundsätzen (allgemein, unmittelbar, frei, gleich, geheim). Wenn dein Name auf dem Wahlzettel steht, ist der letzte Punkt nicht erfüllt.

Und nein, du darfst nicht noch mal wählen.

http://dejure.org/gesetze/GG/38.html

Kommentar von Ardrianaar ,

warum darf ich denn nicht neu abgeben das ist du**m und unfair

Kommentar von PatrickLassan ,

Dumm ist, wer auf derartigen Unfug hereinfällt und seinen Wahlzettel unterschreibt, um angeblichen Wahlbetrug zu verhindern.

Kommentar von thxii ,

Weil sonst jeder unter einem Vorwand herkommen und noch mal wählen gehen könnte...

Antwort
von Wolli1960, 34

Ja! Stimmzettel, die einen Zusatz oder Vorbehalt enthalten, sind ungültig. Auch ein aufgemaltes Maumännchen reicht dazu aus.

Mal ganz abgesehen davon, dass durch die Unterschrift die Wahl nicht mehr geheim ist. Dies muss sie aber laut Grundgesetz, Artikel 38, Absatz 1, sein.

Antwort
von Liesche, 97

Wenn Du den Stimmzettel unterschrieben hast, ist er natürlich ungültig. Ist es der Wahlschein, worauf Du bestätigst, den Stimmzettel erhalten zu haben, ist die Unterschrift gerechtfertigt. Eine Wahl nach Beendigung der Wahl ist nicht mehr möglich, da es ja gleich 18.00 Uhr ist, wo die Wahllokale alle schließen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Als Wähler braucht man im Wahllokal nirgends zu unterschreiben.

Kommentar von Liesche ,

Manchmal schon, wenn man die Wahlbenachrichtigung oder einen Ausweis nicht mit hat.

Kommentar von PatrickLassan ,

Wenn man weder die Wahlbenarichtigung noch einen Personalausweis oder einen Reisepass dabei hat, braucht man nichts zu unterschreiben - man kann dann aber auch nicht wählen.

Antwort
von Namikiar, 105

Wahlen sind anonym. Da darf nirgendwo ein Name drauf stehen. Es kommt auf die Person an, die die Stimmen am Ende auswertet, ob sie diese mit einbezieht, sofern du deine Stimme ansonsten gut erkennbar und korrekt abgegeben hast.

Man bekommt die Wahlzettel im Normalfall von Wahlhelfern ausgehändigt, die deinen Namen dann auf einer Anwesenheitsliste unter Vorlage deines Ausweises abhaken, sodass du nicht mehrmals wählen kannst. Ich bin Wahlhelfer in Brandenburg, es kann sein, dass es in anderen Bundesländern etwas anders abläuft. Aber eine Wahl ist grundsätzlich anonym.

Kommentar von Ardrianaar ,

warum überhaupt anonym? es ist doch besser wenn der staat sieht wer wem wählt und das man dann nachher sich direkt an den wähler melden kann wenn der eine falsche partei wählt (nazis)

Kommentar von Namikiar ,

Es gibt keine falsche Partei. Und es würden wohl viele einen anderen wählen, wenn sie befürchten müssten, dass man ihre Stimme zuordnen kann und sie deswegen mit der Meinung anderer in Konflikt stehen.

Kommentar von PatrickLassan ,

 es ist doch besser wenn der staat sieht wer wem wählt

Das hat den Staat nicht zu interessieren.

Kommentar von PatrickLassan ,

Ich durfte auch schon einige Sonntage als Wahlhelfer verbringen. Wahlzettel mit Unterschriften sind ungültig. Punkt.

Kommentar von Namikiar ,

Rechtlich gesehen sind sie ungültig, das stimmt. 

Kommentar von Ardrianaar ,

also ich denke wenn man der richtigen partei die stimme gibt dann werden sie ein auge zudrücken. also bei cdu und spd bestimmt und ich hoffe grün auch also die sind im fernsehen ja auch beliebt

Kommentar von PatrickLassan ,

@Adrianaar: Ich habe langsam den Verdacht, du willst uns veralbern. Die einzige andere Möglichkeit für deine merkwürdigen Kommentare wäre grenzenlose Naivität.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

geil, @ardrinaar entscheidt, welches die richtige Partei ist und welches die falsche .........

warum dann eigentlich noch wählen?

Kommentar von Ardrianaar ,

ne das entscheide doch nicht ich aber die altparteien scheinen mir sehr beliebt in den nachrichten also hab nie was negatives gehört

Kommentar von PatrickLassan ,

Du erzählst ziemlichen Unsinn. Bist du so naiv oder tust du nur so?

Antwort
von spiegelzelt, 66

Man soll nicht alles glauben was im Internet steht. Der wollte dich ver*rschen damit seine Stimme im Verhältnis mehr zählt wer weiß wie viele Leute noch auf den Quatsch reingefallen sind. Man sollte im Alltag seinen Kopf benutzen oder warum glaubst du gehst du in eine Wahlkabine. Damit deine Wahl geheim ist!! Mit der Unterschrift ist sie nicht mehr geheim und das ganze Vorgehen wäre umsonst.!!!

Antwort
von Biberchen, 86

der Zettel ist ungültig, bei der nächsten Wahl kannst du wieder wählen- ohne Unterschrift.

Kommentar von Ardrianaar ,

aber ich will auch hier meine stimme ist wichtig vor den du**men nazis

Kommentar von thxii ,

Schwachsinn, ich nehme mal an du meinsz die AFD oder? Mit denen will keiner eine Regierung bilden... Die sitzrn dann eh nur in der Opposition...

Kommentar von wolfram0815 ,

Naja, klingt vielleicht brutal, aber du hast deine Chance vertan! 

Nochmal wählen geht nicht. Oder wie stellst du dir das vor? Die Wahlhelfer dürfen ja die Wahlurne vor Wahlschluss gar nicht öffnen und deinen fehlerhaften Wahlzettel heraus suchen!

Antwort
von Lemonyh, 90

Deine Stimme ist UNGÜLTIG

und nein, man kann nicht nachträglich wählen.

Kommentar von Ardrianaar ,

was kann ich jetzt tun

Kommentar von Lemonyh ,

Nichts mehr. Der Drops ist gelutscht

Kommentar von wolfram0815 ,

Nichts mehr. Es ist vorbei. Akzeptiere das.

Antwort
von reblaus53, 63

Deine Stimme ist ungültig. Und ändern kannst du daran nichts mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten