Frage von HorribleView, 177

Habe ich eine Thrombose ?

Hey, ich wurde vor 13 Tagen operiert und habe ziemlich Angst gerade. Zwar War ich heute bei dem Physiotherapeuten, der mir sagte es sei keine Thrombose da es nicht schmerzt, es tut auch eigentlich beim anfassen nicht weh, ist halt blau drumm Rum aber auch nicht sonderlich dick. Er meinte es habe halt vom Knie dort unten eingeblutet. Aber ich weiß nicht ob ich doch lieber zum Artzt soll. Tut eine Thrombose denn immer weh ? Weil schmerzen habe ich wirklich garnicht, habe jetzt halt irgendwie Angst, dass ich eine Lungenembolie bekomme, oder dauert das auch bevor es dazu kommt?

Antwort
von Olja26, 67

Eine thrombose wäre das nur wenn dein bein an einer stelle extrem rot und heiß ist und das würde auch weh tun

Kommentar von HorribleView ,

Ja so meinte der Physiotherapeut das auch.  Also tun Thrombosen immer weh?

Kommentar von Olja26 ,

Also die schmerzen würdest du mit bringen. Das sieht auf dem foto so aus als hättest du unter der haut einen blauen fleck. Mach dir kein kopf

Kommentar von HorribleView ,

Vielen dank für die Antwort :)

Antwort
von Anni478, 54

Man sollte einem Physiotherapeuten (im Gegensatz zu den meisten Kommentatoren hier, die über keine fundierten medizinischen Kenntnisse verfügen) durchaus zutrauen, den Unterschied zwischen einem Hämatom und einer möglichen Thrombose zu erkennen ;)

Damit möchte ich selbstverständlich die Qualität der Antworten hier nicht schmälern aber man kann eben nicht davon ausgehen, dass hier nur Fachleute schreiben.


Antwort
von kevin14071993, 58

Hallo.
Also zuerst mal habe ich nie eine Thrombose gesehen die sich als Hämatom darstellt.
Zur Klärung: das was da blau ist ist eine Einblutung ins Gewebe, eine Thrombose ist ein Blutpfropf der in größeren Blutgefäßen entsteht, dieser blutet jedoch nie ins Gewebe.
Eine Thrombose erkenntest an den unverkennbaren Schmerzen und an einem Temperaturunterschied. Das restliche Bein hinter dem Thrombus ist deutlich in anderer Temperatur wie der Teil des Beins vor dem Thrombus. Der Unterschied ist immer ohne Probleme mir der Hand.
Zur Lungenarterienembolie (LAE) - hat man sie stirbt man zu 98% dran. Das dauert dann auch nicht zu lange, vielleicht 30 Minuten wenn überhaupt!
Viele Grüße

Kommentar von Fischi1310 ,

Deine Aussage zur Akuten Lungenembolie, dass diese zu 98% zum Tod führt stimmt so nicht.
Die Mortalität liegt aktuell bei dieser Erkrankung bei 30%.
Es kommt immer auf die Schwere der Embolie an und wie schnell die erkannt und behandelt wird.

Kommentar von kevin14071993 ,

Welche Studie belegt das? Ich habe hier nur meine Erfahrungswerte ohne den Zusammenhang einer klinischen Studie erörtert.

Antwort
von zockerbraut4eve, 77

Was hast du denn operiert? Am Bein was? Hast du im Kh keine Thrombosespritze bekommen? Also ich habe bei meiner letzten op jeden Tag eine Spritze ins Bein gekriegt. 😟 Das tat weh. Seit wann hast du das? Ich glaub man stirbt nicht über Nacht wenn man sie kriegt. Wenn du unsicher bist solltest du trotzdem zum Arzt gehen.

Kommentar von HorribleView ,

Ich hatte eine Kreuzband op. Ja, ich nehme jeden Abend eine Spritze und trage Tag und Nacht einen Thrombose Strumpf 

Kommentar von zockerbraut4eve ,

Ah jetzt seh ich das Foto auch. Für mich sieht das nicht nach ner Thrombose aus. Und ich glaub wenn man jeden Tag die Spritze kriegt und die Strümpfe auch trägt kann ja normal  gar nix sein. Aber wenn du dir unsicher bist solltest trotzdem zum Arzt gehn. 

Kommentar von HorribleView ,

Danke für die Antwort :)

Antwort
von luvU2, 41

Ich würde ins Krankenhaus gehen.
Mit der Gesundheit ist nicht zu spaßen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community