Frage von GesusKristus, 47

Habe ich eine schlimme Krankheit oder ist es nur die Psyche?

Meine Oma und meine Mutter haben eine Laktoseintoleranz und manchmal glaube ich, dass ich das auch habe. Wenn ich bestimmte Milchprodukte zu mir nehme, muss ich oft Luft ablassen und bekomme Magenkrämpfe. Aber das ist nicht immer so. Heute Morgen habe ich zum Beispiel keine Milchprodukte zu mir genommen, trotzdem wurde mein Bauch immer dicker, wie als wäre ein Luftballon darin und jemand würde ihn aufblasen, es hat sich angefühlt als würde er platzen.

Mir ist auch aufgefallen, dass mein Bauch (und weiter darunter) komische Anzeichen machen, wenn ich irgendwo hin möchte. Mein Bauch bläht sich auf, ich habe das Gefühl auf die Toilette zu müssen (dann fange ich an zu schwitzen, zB in der Bahn, dann verstärkt sich das Gefühl und es wird zum ewigen Kreislauf).

Ist das die Aufregung vor dem Unbekanntem, dass meinen Körper und vielleicht eher mein Gewissen durcheinander bringt?

Das mit dem Gefühl auf die Toilette zu müssen fing vor ungefähr drei Jahren an. Ich war da seit ca. einem halben Jahr in einer neuen Klasse. Ich habe mir super wohl gefühlt, aber plötzlich kam dieses Gefühl auf. Dann später in meiner schulischen Ausbildung war es nicht besser, es hat mich bis zum Ende begleitet. Mittlerweile geht es, aber wenn ich morgens zur Arbeit fahre, ist es noch schlimm. Am Wochenende oder bei einem guten Freund oder bei starker Konzentration merke ich da so gut wie gar nichts.

Einen Arztbesuch würde ich gerne erstmal meiden und es selbst herausfinden, vielleicht habt ihr einige Infos, Erfahrungen, Tipps... wenn aber nichts bei rauskommt, gehe ich zum Doktor.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kilada1718, 10

Vielleicht ist es ein Reizdarmsyndrom, da kann schon mal die Psyche schuld sein, dass sie sich auf den Darm schlägt. Kenn ich vom Magen her. Hat nichts damit zu tun, dass man nicht ganz dicht ist oder so. Oft ist einfach der Stress schuld. Oder irgendeine Begebenheit, die im Unterbewusstsein an dir nagt..

Ich würde aber trotzdem in erster Linie mal an jegliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten denken und diese auch ausschließen. Da wirst du um eine Untersuchung nicht herumkommen. Muss ja nicht unbedingt Laktoseintoleranz sein, gibt noch so unendlich viel mehr Möglichkeiten. Übrigens kann man gar nicht so genau sagen, wo überall Milchprodukte drinnen sind. Das sind nicht nur die offensichtlichen. Les dir mal Zutatenangaben durch. In sehr vielen Lebensmitteln ist Magermilchpulver versteckt, wo man es nie annehmen würde. Also gar nicht so unwahrscheinlich. Klär das ab. Ist mein Rat. Denn Selbsttherapie geht selten gut. Und wenn du erst mal Klarheit hast, und du evt. solche Lebensmittel vermeiden kannst, wird es dir um Welten besser gehen!

Kommentar von GesusKristus ,

Danke sehr :)

Kommentar von kilada1718 ,

Bitte gerne :)

Antwort
von lavitaestdolce, 7

Auch wenn du ungern zum Arzt gehst, solltest du das trotzdem dringend tun. Sieh es doch mal so: Nach einer gründlichen Untersuchung hast du Gewissheit und dir kann ggf. konkret geholfen werden. Dann kreisen deine Gedanken auch nicht mehr um die quälende Frage, was mit dir nicht stimmt.

Gute Besserung!

Viele Grüße,

Lavitaestdolce

Kommentar von GesusKristus ,

Werde ich machen! Danke :)

Antwort
von WarpDiva, 8

Klar, natürlich... vermeide den Arztbesuch und höre lieber auf die hier besser ausgebildeten Fachkräfte. Schliesslich gibt jeder Hausarzt seinem Patienten den Rat, sich erst gründlich im Internet zu informieren und erst kurz vor dem Abkratzen den Arzt aufsuchen zu müssen.

Im Übrigen wird Laktoseintoleranz nicht als schlimme Krankheit bezeichnet. Es kann bei dir sowohl psychosomatisch wie auch lactosebedingt oder beides oder was ganz anderes sein.

Ernsthaft... tu dir selber einen gefallen und geh zum Hausarzt.

Antwort
von putzfee1, 1

Ferndiagnosen sind leider nicht möglich. Du wirst wohl nicht um einen Arztbesuch drumherum kommen.

Antwort
von Kandahar, 7

Wie willst du das denn selbst herausfinden?

Hast du die nötigen Kenntnisse und Hilfsmittel für eine Untersuchung?

Sicher nicht und alles was du tun kannst, ist spekulieren.

Antwort
von Badz1, 9

Wir sind hier im Internet, also ist es vermutlich Krebs im Internet

Antwort
von BeGa1, 14

Das kann mit Sicherheit an der Aufregung liegen. Habe ich persönlich auch und oft schon bei Kleinigkeiten. Das ist aber soweit ich weiß natürlich.

Wenn das jedoch auch spontan passiert, könnte das auch andere Ursachen haben. In diesem Fall einfach mal zum Arzt gehen, da solltest du dich nicht aus der Ferne beurteilen lassen.

Antwort
von stonitsch, 10

Hi GesusKristus,Lactoseintoleranz kann die gschilderten Symtome verursachen.Günstig wäre der Besuch eines Gastroenterologen.Er kann Nahrungsmittel-und andere Unverträglichkeiten feststellen.So kann es auch zu Stresserscheinungen kommen,wie der Schulwechsel es sein kann.LG Sto

Antwort
von Violetta1, 9

Ne klar, Arztbesuch meiden, aber irgendwelche Internettipps, das ist immer absolut sinnvoll.

Ich würde sagen, das ist ne defekte Zylinderkopfdichtung, es könnte aber auch an den Chemtrails liegen oder sich um die Folgen einer Alien Abduction führen.

Die Kollegen übernehmen jetzt..

Kommentar von GesusKristus ,

Echt, Chemtrails? :o

Antwort
von SturerEsel, 7

Du erwartest in einem Laienforum eine medizinische Aufklärung deiner Symptome? "Einen Arztbesuch würde ich gerne erstmal meiden und es selbst herausfinden ..."

Dafür haben diese Leute studiert!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community