Frage von fenrir16, 82

Habe ich eine schizoide Persönlichkeitsstörung?

Ich habe Probleme mit anderen Menschen. Ich fühle mich unwohl wie unter Druck. Ich bemühe mich mit ihnen klar zu kommen, sie zu verstehen, aber es gibt oft Streit und ich stehe dann meist alleine da. Oft bekomme ich gesagt, ich sei egozentrisch, da ich mich schnell angegriffen fühle und dann wütend werde oder mich zurück ziehe. Am Wohlsten ist mir, wenn ich allein bin und etwas für mich machen kann. Am Liebsten würde auf einer einsamen Inseln leben und wäre niemals einem Menschen begegnet, weil sie mich immer nur verletzen. Andererseits habe ich Angst mein Leben damit kaputt zu machen. Ich habe schon viel ausprobiert, bis jetzt erfolglos.

Ich will eif einen Namen für mein Problem haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AJuergen, 26

ich glaube nicht das es was mit deiner Psyche zu tun hat, ich kenne solche Menschen auch, die beziehen sofort alles auf sich verstehen oftmals vieles Falsch. Vielleicht findest du dich in diesem Beispiel wieder.

Ein Bekannter war mal mit seiner neuen Freundin bei uns zu besuch , weil unser Bekannter aber Fleisch zum Grillen  vorbereiten wollte , sie aber sich  wohl nicht alleine zu uns im Garten setzten wollte , sagte einer von uns so was wie dann kann sie ja das Fleisch vorbereiten . Er sagte das nur so aus Spaß. Sie aber  stand auf dem Flur und lief beleidigt raus und meinte , das hat sie nicht nötig sich verarschen zu lassen . 

Unser Bekannter meinte nur , nun geht das wieder los.Wir fragten natürlich sofort was er damit meinte , er sagte sie versteht immer alles falsch.Ich muß ihr das jetzt erst erklären das es nicht böse und auch nicht gegen sie gerichtet ist . Er lief dann jedenfalls hinter ihr her und beide kamen dann wieder zufrieden zurück , er hatte ihr erklärt das nur jemand etwas aus scherz gesagt hatte und es nicht böse meinte . 

Sie hat aus diesen Worten also sofort etwas böses verstanden , und war wohl der Meinung das sie das Fleisch dann alleine ohne unseren Bekannten machen sollte und sich Verarscht gefühlt  . Unser Bekannter sagte , er muss ihr immer alles  erklären wie jemand was meint damit sie es richtig versteht und nicht sofort böse und sauer auf alle und jeden wird .

Man sagt ja auch oft zu solchen menschen , lege doch bitte nicht jedes Wort auf die Goldwaage . 

Ob das so in der Form auch bei dir zutrift weiß ich ja nicht , aber vielleicht solltest du es zumindest mal versuchen nicht sofort alle Worte als gegen dich zu nehmen , bevor du Böse wirst frage doch noch einmal nach wie jemand etwas gemeint hat ? ob es gegen dich gerichtet ist ? Oder vielleicht nur scherzhaft gemeint ist ? Manchmal sind es nur kleine Wörter die man überhört und somit etwas gesagtes eine ganz andere Bedeutung bekommt .

versuch es einfach mal , höre auf nach einen Namen für dein Problem zu suchen und denke nicht  in Richtung Psyche .

Versuche erst mal die Wörter die jemand sagt  richtig ein zu Ordnen ohne sofort  Bezug auf dich zu nehmen . Lerne ruhig und Sachlich zu bleiben
in dem du erstmal nachfragst wie es von deinem Gegenüber gemeint ist .
Sauer auf jemandem kannst du dann ja immer noch werden . 

Explodiere nicht sofort , gib dir etwas Zeit gesprochenes zu Verstehen .
Wenn das alles nicht hilft , kannst du hier ja nochmal fragen wie man dir helfen kann . 

Ich wünsche dir von Herzen das du es schaffst . Versuche es bitte .

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 35

Hallo,

keine Sorge, Deine 'Störung' ist eher ein inzwischen verbreitetes Phänomen, dass viele Menschen haben.

Wenn Du eine Definition dafür brauchst, geht es noch am ehesten in Richtung Soziale Phobie oder evtl. leichte Asperger Symptomatik.

Viele Therapeuten vermeiden aber eine Definition, weil es Patienten gibt, die sich dann mit ihrer Problematik in einer Art 'Komfortzone' einrichten und eine Entwicklung aus dier problematischen Situation umso schwieriger wird.

Viel Erfolg bei Deiner Entwicklung wünscht Dir

Buddhishi

Antwort
von Dahika, 10

und was bringt dir das, wenn du einen Namen für dein Problem hättest? NIx!!!

Kein Fachmann/frau interessiert sich für einen Namen von Problemen. Das wäre  nur eine Schublade, in die man Menschen steckt. Viel interessanter sind die ausführliche Beschreibung des Fühlens und Verhaltens.

Der Stempel ist völlig uninteressant.

Antwort
von Perle2801, 17

Eine schizoide Persönlichkeitsstörung hast du ziemlich sicher nicht, dann würdest du dich nicht unter Druck gesetzt/verletzt fühlen bzw. dich darum sorgen, dein Leben durch deinen sozialen Rückzug zu schädigen - Schizoide zeichnen sich dadurch aus, gefühlsmäßig 'kalt' bzw. gleichgültig zu sein und gar keinen Wert auf soziale Kontakte zu legen.

Ich habe schon gelesen, dass du dich in medizinische (psychologische?) Behandlung begeben hast. Die Person, die dich behandelt, wird eine Diagnose gestellt haben - du solltest tatsächlich sie fragen, welche Diagnose das ist. Ferndiagnosen über das Internet sind leider nicht möglich.

Das kann übrigens auch ein Ziel der Therapie sein: Dass du einen Weg findest, mit deiner Eigenart umzugehen, ohne dich verbiegen zu müssen, wie du es nennst. Es muss ja gar nicht darum gehen, die Eigenart loszuwerden. Auch darüber solltest du mal mit deiner behandelnden Person sprechen - auch wenn dir das bestimmt schwer fällt.


Antwort
von muschmuschiii, 37

der Name für dein Problem wird dir auch nicht weiterhelfen!

Begib dich mal in fachliche Hände, da kann man die Ursachen deiner "Störung" herausfinden und gemeinsam an ihrer Beseitigung arbeiten.

Kommentar von fenrir16 ,

hab ich schon. Ich will nur einen Grund für meine Eigenart, damit ich mich nicht mehr verbiegen muss.

Kommentar von muschmuschiii ,

Warum wurde der "Grund" deiner Störung denn nicht bei der professionellen Therapie herausgearbeitet?

Kommentar von fenrir16 ,

Ich meine nicht den Ursprung für die Störung, sondern einfach einen Grund, einen Namen warum ich so bin, damit ich allein sein darf ohne mich komisch zu fühlen.

Antwort
von wobfighter, 9

Klingt eher nach soziale Phobie....

Antwort
von lalaaa10, 35

Ich denke du meinst Schizophren
Und nein ich glaube nicht das du das bist, hast du schon mal über diese Krankheit gelesen? Passt nicht zu dem was du beschreibst

Kommentar von TheSilentOne ,

Es gibt auch die schizoide Persönlichkeitsstörung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community