Frage von Pferdefan226, 43

Habe ich eine Phobie gegen Spritzen?

Hallo! Ich bin 14 Jahre alt und ein Mädchen. Schon seid ich klein bin habe ich panische Angst vor Spritzen. Schon mit 4 Jahren hatte ich gar keine Kontrolle mehr über mich schon Tage vorher habe ich Heulkrämpfe und Will einfach nur weg. Grade eben hat mir meine Mum gesagt, dass ich nächste Woche Blutabnehmen müsse und ich habe so fort einen Heulkrampf bekommen und mich ins Bad eingeschlossen. Was kann ich gegen das weg rennen und heulen tun? Ist das eine Phobie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ItsFxbiennx, 21

Hallo, ich weiß zwar nicht was du gegen deine Angst machen kannst, aber:

Ich weiß aus erfahrung das blutabnehmen ÜBERHAUPT NICHT weh tut! Du brauchst wirklich keine Angst davor zu haben. Lenk dich davon ab und denk nicht zuviel daran ;) Und wenn es dann soweit ist, denk am besten an etwas andres und schau nicht hin, auch wenn es sehr schwer für dich ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, lg :)

Antwort
von MissesCullen, 22

So schlimm bei dir? Ich muss auch weinen wenn ich beim Arzt bin (letztes mal nicht). Meine Angst ist ein bisschen weg. Denk an was schönes und schau nicht hin. Sag lieber: der Arzt soll picksen.
Ich muss zum 2 mal hin, weil beim einem mal kam nix. Verkrampfe deine Arme nicht und es geht schnell.
Kann dir von meiner Angst erzählen, warum.

L.g MissesCullen

Antwort
von CreepFire, 24

Am besten ist es sich der angst zu stellen aber, wenn es nicht möglich ist zum Arzt zu gehen dann würde ich deine Mutter fragen wegen Alternativen etc sonst antworte mir einfach

Kommentar von Pferdefan226 ,

Was gibt es denn für Alternativen beim Blutabnehmen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten