Frage von chiaratx, 88

Habe ich eine Mitschuld?

Ich war vor gestern bei meiner Freundin. Neben ihrem Haus ist ein Spielplatz von einer Tagesstätte (nicht öffentlich) Dort haben wir uns mit ein paar Jungs getroffen. Einer von den Jungs hat die Stühle und alles kaputt gemacht . Wir haben den Jungen auch gesagt der soll das lassen und haben ihm erklärt dass es behindert ist alles kaputt zu machen weil es bringt niemanden etwas . Dann hat der Typ von dem Kindergarten der neben dem Spielplatz der Tagesstätte war die Gartentür aufgebrochen oder Auf gemacht und ist rein gegangen . Ich und meine Freundin sind danach zu ihr nachhause gegangen und saßen auf der Terrasse. Auf einmal hörten wir einen von den Jungen ' Polizei!' schreien und dann sind die Jungs weg gerannt. Nach 10 min Kam die Polizei und ging auf diesen Spielplatz. Die haben uns natürlich sofort gesehen sind zu uns gegangen und haben meine Freundin abgefragt . Meine Freundin hat die Polizei angelogen und meinte sie hätte nichts gesehen und alles . Jetzt haben wir Angst dass und jetzt noch was angehängt wird. Wir sind beide 13 und die Jungs waren 14/15.

Antwort
von Kogy3, 38

ihr habt ja nichts mit zerstört wenn ich das richtig verstanden habe, also seit ihr eigentlich schon aus dem schneider. Jetzt kommt es darauf an ob der freund eben von der polizei erwischt worden ist, musst hoffen dass er dich/euch nicht verrät.
Mit 13 seit ihr noch strafunmündig oder wie das heißt. 

Antwort
von Wiesel1978, 26

Geh mit Deiner Freundin zur Polizei und erkläre die Sachlage wahrheitsgemäß

Antwort
von Liquidchild, 29

Lügen vor der Polizei ist eine Straftat an sich :D Aber wenn der Fall nicht weiter aufgeklärt wird, Werdet auch ihr wahrscheinlich nichts mehr damit zu tun haben müssen

Kommentar von Szwab ,

Man kann die Polizei anlügen wie man lustig ist. Es ist keine Straftat.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Szwab aha....das zeigt jetzt wie du dich damit auskennst....die beiden sind Zeugen einer Straftat. Zeugen MÜSSEN die Wahrheit sagen.

Antwort
von noname68, 37

mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen. wenn du jetzt nicht lernst, zwischen jugendlichem übermut und straftaten zu unterscheiden, musst du eben lehrgeld bezahlen.

und wenn du meinst, das "verpfeiffen" tabu wäre, um deine unschuld zu beweisen, dann mache weiter so.


Antwort
von Gulchen, 19

Ihr hättet halt die Wahrheit sagen sollen, weil dann wäre nichts weiter mit euch geschehen außer das ihr Aussagen müsstet. Aber da deine Freundin eine falsch Aussage gemacht hat, wird das auch strafbar. Am besten ihr geht nochmal zusammen zur Polizei und sagt die Wahrheit. Alles Gute

Kommentar von Szwab ,

Lügen ist erlaubt.

Kommentar von Gulchen ,

Du kennst dich wohl nicht so aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten