Frage von whosayss, 31

Habe ich eine Magenentzündung? Bitte um Hilfe?

seid 3 Wochen habe ich ein Völlegefühl und stechende Schmerzen im Magenbereich. Zudem habe ich immer wieder Kreislauf Zusammenbrüche bei der ich mich folglich Übergebe. Ich habe eine erhöhte Körpertemperatur ( 37,4 ) und esse so gut wie nichts da ich das Gefühl habe jeden Moment zu erbrechen. An den Wochenenden liege ich nur in meinem Bett, nehme jetzt auch kaum noch Medikamente (nurnoch ACC weil ich Gliederschmerzen habe). Ich fühle mich als würde es von Tag zu Tag schlimmer werden und mein Arzt hilft auch nicht sonderlich. Bitte um Rat, ich muss so schnell wie möglich wieder gesund werden! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von soulsister77, 16

Auf jeden Fall so bald wie möglich zu einem anderen Arzt gehen! Wenn Du auch noch Medikamente nimmst, greifen die Deine Magenschleimhaut zusätzlich an. Bestenfalls auch gleich noch auf Schonkost umstellen (alle Extreme meiden: nicht zu süß, nicht zu sauer, nicht zu scharf essen). Kieselerde schlucken, könnte auch helfen.

Lass Dich vom Arzt beraten, ob Du nicht Pantoprazol/Omeprazol (verschreibungspflichtig) nehmen solltest. Das hilft allerdings nur nach längerer Einnahme, wenn Du schon länger darunter leidest. Die Magenschleimhaut erholt sich nur langsam.

Bestenfalls lass Dir einen Termin für eine Magenspiegelung geben. Das ist zwar unangenehm, aber dann hast Du auch Gewissheit, was in Deinem Magen gerade los ist.

Gute Besserung!!!

Kommentar von whosayss ,

vielen Dank !! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community