Frage von manutdfan, 51

Habe ich eine Lernschwäche?

Hey, ich hab wirklich immer wieder große Probleme, wenn es ums Lernen geht. Ich habe das Gefühl, Informationen nicht so gut aufsaugen zu können, wie andere. Ich bin so enorm geistesabwesend. Ich träume den ganzen Tag vor mich hin, kann anderen nicht folgen und vermag es dann und wann nicht einen ordentlichen Satz zu konstruieren. Ich fühle mich in meinem Leben sehr abgelenkt. Ich neige zu Melancholie und dazu mich mehr um Dinge zu sorgen statt aktiv etwas zu ändern. Ich schiebe Dinge auch auf die lange Bank mit dem positiven Zuspruch alles irgendwann besser zu machen ("Gib dir nur Zeit!"), aber es bessert sich recht wenig. Mein Bildungsstand ist extrem lückenhaft, weil ich mich für nichts interessiere und mich lieber in eigenen Fantasien/Träumen und Denkkonzepten verliere. Philosophie und Mathe ist da vielleicht noch das, was mir am ehesten gelingt. Aber Technik, Naturwissenschaften, Politik/Weltgeschene, Geographie... (die Liste ist lang) gehen vollkommen an mir vorbei und ich stoße all das unterbewusst ab. Ich will! Aber mein innerer Widerwille weist alles ab und Dinge, die ich lernen will werden von meinem Gedächtnis anscheinend nicht akzeptiert und es wirft sie wieder raus. Ich sehe so viele Menschen, die aktiv durchs Leben laufen. Mit offen Augen... Erfahrungen sammeln, wissen was sie tun, extrovertiert sind, erzählen können, sich Wissen mit Begeisterung aneignen und es macht mich so neidisch wenn ich ehrlich bin. Kennt jemand dieses Problem und weiß, was man tun kann um gegenzusteuern?

Antwort
von Baroness1970, 10

Grüss dich,

Ich denke du bist in einer phase,in der jeder mal is! Da du es genau spürst,was dein innerer widerwille sagt,kannst du davon ausgehn,dass du keine lernschwäche hast.ich weiss nicht wie alt du bist-aber in seinem leben machen wir alle öfter msl "sichfindenphasen "durch und das dauert nat.ne zeit! Schreib mal alles genau auf eine liste:

Macht mir keinen spass-

Macht wenig spass

Macht viel spass

Muss gemacht werden

HIERBEI KANNST DU und jeder der das tut viel über sich und seine interessen und abneigungen erfahren!

ein vorredner sagte,dass du ein test machen kannst -find ich auch sehr ratsam! Oftmals haben die lehrer schon möglichkeiten einen lerntest zumachen-

Da wird getestet,welche art zulernen einem leichter fällt als die andere!

Ich hab den test auch gemacht und seitdem geh ich anders an etwas dran-ich bin nu keine schülerin mehr jedoch lern ich tagtäglich auch-

Alles gute dir

ich seh sehr gutes potenzial in dir und deinen fähigkeiten-allein schon deine ausdrucksweise und schreibform!

Lg

baronin v w.



Antwort
von emptygirl, 26

So geht es mir auch, ist aber nicht besonders toll... deshalb solltest du versuchen wenn du lernst das Langweilige mit etwas zu kombinieren das dir Spaß macht. Zum Beispiel wenn du Mathe magst versuchst du die Texte in Formeln zu bauen und merkst sie dir so ;) aber bleib auf jeden Fall dran, irgendwann wird es klappen

Antwort
von Kellyo, 6

Mir ging es damals auch so.

Was mir sehr geholfen hat ist Folgendes:

Ich habe mir genau überlegt, was meine Wünsche für die Zukunft sind und es mir bildlich vorgestellt. Das kann dann sowas sein wie "Ich will mal in Amerika leben, ich will eine hübsche Frau/hübschen Mann und Kinder, ein schönes Haus, viel Geld, einen bestimmten Job, usw.

Jedes Mal, wenn du etwas machst worauf du keine Lust hast, denkst du kurz an das, was du an diese, oben beschriebene "perfekte Zukunft". Mach dir bewusst, dass du das Thema vor dir lernst, um diese Zukunft mal zu erreichen.

Meistens fehlt Schülern mit Konzentrationsschwächen nur Motivation. Sieht man ja oft daran, dass Schüler nach dem wiederholen einer Stufe viel besser werden, weil es für sie ein schlimmes Erlebnis war, das sie nicht nochmal erleben wollen.

Antwort
von sandra01, 22

dein text oben zeigt, dass du absolut nicht dumm oder lernschwach bist...ganz im gegenteil - du scheinst was auf dem kasten zu haben....vielleicht bist du einfach nur unterfordert...hast du schonmal einen test machen lassen? den kann man über den schulpsychologischen dienst machen ;)

rede doch mal mit deinem klassenleiter darüber, vielleicht kann dir ja auf die weise geholfen weden ;)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten