Habe ich eine Identitätsstörung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, keine Angst!

Solange du Realität & Fiktion gut trennen kannst, ist das okay :) Ich habe mir in dem Alter auch 'nen großen Bruder gewünscht & mir einen ausgedacht.. aber das verwuchs sich dann auch ;)

Mach' dir keine Sorgen!

Ich denke dass solche Lehngestalten, Fiktionen & Traumwelten jeder zu einem gewissen Teil hat & es eine eigene Art ist mit dem Leben oder mit Problemen die vllt. auch unbewusst da sind umzugehen und solange man Realität und Traumwelt konsequent voneinander trennen & auseinanderhalten kann geht es doch auch.

Es muss nicht alles psychologisch behandelt werden & ich würde gar nicht erst zum Psychologen/Therapeuten deswegen gehen. Heute meinen fast alle man müsste wegen allem dorthin gehen, ich finde aber nicht dass es bedenklich ist so eine Parallelwelt zu haben wenn man den Unterschied klar trennen kann & weiß dass es nur eine Traumwelt ist!

Und wenn's dir gut tut, ist es doch okay :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ochja, du bist 15? Da ist sowas durchaus gewöhnlich, jeder träumt ja mal....du suchst dich selbst.........probierst dich aus........

Wenn es allerdings deinen Alltag sehr beeinflussen sollte oder du nur noch Zeit damit verbringst, sprich mal mit deinem HA drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht normal geh mal lieber zum Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das eine identitäts störung massiver ist. Ich denke da du in der Pubertät bist hast du probleme dich selbst zu finden (kommt häufig vor, selbstzweifel und so) deshalb versuchst du dich an etwas festzuhalten, an einer persönlichkeit die du magst oder bewunders. Pubertät ist kein kleines problem nur weil es jeder hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist durchaus verständlich in dem Alter. Ich würde sagen, es ist ein Teil der Pubertät, du suchst nach einer festen Identität, weil du mit deiner aktuellen möglicherweise nicht wirklich zufrieden bist.

Bedenke, mit der Zeit, durch neue Situationen, neuen Erfahrungen, wird sich schon ein fester Charakter bei dir herausbilden. Bleib hart, lass dich von Fehlschlägen nicht unterkriegen, denn jeder von uns ist damals hier und da auf die Schnauze gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange du dich nicht als Highwayman vorstellst isses ok :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHighwayman
26.08.2016, 22:47

I was a highwayman

Along the coach roads I did ride

With sword and pistol by my side

Many a young maid lost her baubles to my trade

Many a soldier shed his lifeblood on my blade

The bastards hung me in the spring of twenty-five

But I am still alive.

WERBUNG

inRead

invented by Teads

Kris Kristofferson

I was a sailor

I was born upon the tide

And with the sea I did abide.

I sailed a schooner round the Horn to Mexico

I went aloft and furled the mainsail in a blow

And when the yards broke off they said that I got killed

But I am living still.

Waylon Jennings:

I was a dam builder

Across the river deep and wide

Where steel and water did collide

A place called Boulder on the wild Colorado

I slipped and fell into the wet concrete below

They buried me in that great tomb that knows no sound

But I am still around

I'll always be around, and around and around and around and around...

Johnny Cash:

I'll fly a starship

Across the Universe divide

And when I reach the other side

I'll find a place to rest my spirit if I can

Perhaps I may become a highwayman again

Or I may simply be a single drop of rain

But I will remain

And I'll be back again, and again and again and again and again...

0