Frage von Luca1158er, 37

Habe ich eine Grippe oder einen grippalen efekt?

Hallo. Am Samstag in der früh als ich aufwachte hatte ich Halsschmerzen. Diese gingen aber im Laufe des Vormittags wieder weg. Gestern in der früh war es genauso. Doch gegen 14 Uhr kamen die Halsschmerzen dann wieder. Am Abend hatte ich dann auch noch extremen Schützelfrost aber kaum Fieber (37.7). Als ich so sehr schwitzte dass ich nicht einschlafen konnte nahm ich eine Tablete gegen Fieber. Sie wirkte ziemlich schnell und ich konnte einschlafen. Doch ich eachte immer Fieber auf da ich Gliederschmerzen hatte (mal am Rücken, mal am Nacken,...). Heute als ich aufwachte fühlte ich mich schwach. Genauso wie jetzt auch noch. Meine Temperatur ist 37,6. Habe ich nun eine Erkältung (Grippaler Efekt) oder eine echte Grippe (Influenza). Und ja ich weiß dass mir das am besten der Arzt sagen kann, doch ich möchte noch bis morgen warten wie es mir da geht. ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pummelweib, 37

Bis jetzt hört es sich mehr nach einer Erkältung an.

Wenn es nicht besser wird, dann solltest du einen Arzt aufsuchen.

Man muss auch nicht immer gleich Fiebermittel nehmen.

Wichtig ist ausruhen und viel trinken.

Das kann dir auch helfen:

- Inhalieren

- Hustensaft

- Halsschmerztabletten, Salbeibonbons

- Babix-Tropfen (gibt es in der Apotheke) für auf die Klamottenträufeln

- Nasentropfen

- Halswickel

- Erkältungsbad, wenn du kein Fieber hast

- Erkältungssalbe für Brust und Rücken

- Viel an die frische Luft gehen, wenn man fieberfrei ist

- Fenster mehrmals täglich weit öffnen

- Feuchte Tücher im Schlafzimmer aufhängen, gegen trockene Luft

- Heiße Zitrone

-Vitamin-C-Pulver aus der Apotheke

- U.s.w.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Luca1158er ,

Danke :)

Kommentar von Pummelweib ,

Bitte...LG Pummelweib :-)

Kommentar von Pummelweib ,

Danke fürs Sternchen freu :-)

Antwort
von harleyman, 36

Ferndiagnosen sind nicht möglich und sicher für dich nicht hilfreich, denn willst du dich auf eine nicht fundierte Diagnose verlassen? Schone dich, schlaf viel und ernähre dich gesund, und schau, wie es dir morgen geht. Im Zweifelsfall würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Kommentar von Luca1158er ,

Ok danke

Antwort
von aribaole, 28

1.
Ferndiagnosen sind nicht gut.
2.
Extremer Schüttelfrost und NUR 37,7°?
Also 37, 7° ist KEIN Fieber, sondern erhöhte Temperatur.
Was ich eher glaube ist, dass du falsch gemessen hast. Kann mal passieren.

Kommentar von Luca1158er ,

Nein hab ich nicht :) hab es mehrere male gemacht. Immer gleich. Hab auch Batterie gewechselt war aber auch noch gleich. Und habe ein Thermometer aus der Apotheke für 80€ was mir mein arzt empfohlen hat :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten