Frage von Sarah1488, 20

Habe ich eine falsche Freundin oder übertreibe ich nur?

Hallo, mir geht einiges durch n Kopf im Moment. Ich habe eine Freundin die habe ich in der Klinik kennen gelernt (sie hat borderline). Wir haben uns da Super verstanden und hatten immer Spaß. Wir haben Kontakt gehalten. Aber im Moment bin ich skeptisch, ob diese Freundschaft wirklich eine richtige Freundschaft ist.

Also z.b. muss ich mich immer melden, mich schreibt sie nie an. Als ihr Handy kaputt war konnte sie logischerweise nicht schreiben, hat mich aber auch nicht angeschrieben als ihr Handy wieder heile war und sie es wieder hatte.

Außerdem ist immer ihr Freund dabei wenn ich was mit ihr Unternehmen möchte. Ich hab mal gesagt dass ich gerne mal was alleine mit ihr machen möchte, es kommt aber immer nur "ja klar gerne". Ich verstehe mich zwar gut mir ihm, aber durch ihn kifft sie mehr, was ich nicht unbedingt gut finde. Sie ist ständig bekifft wenn ich bei ihr bin.

Aber wir verstehen uns sehr gut und wir geben uns hin und wieder mal was gegenseitig aus, gehen shoppen und so. Und sie sagt ja selber das sie total froh ist dass wir noch Kontakt behalten haben. Dabei hab ich mich mal zwei Wochen nicht gemeldet mit Absicht und von ihr kam kein Ton.

Aber vielleicht übertreibe ich auch, mich verletzt es nur dass ich immer auf ihr zukommen muss, von einer Freundschaft verstehe ich es so dass beide aufeinander zukommen. Denkt ihr ich überreagiere? Was würdet ihr tun?

Antwort
von Tarsia, 20

Nein, du reagierst nicht über. Ich hatte das auch mal - ich habe mich dann 3 Wochen nicht bei ihr gemeldet, plötzlich waren Gerüchte über mich im Umlauf und angeblich habe ich sie ja überall schlecht gemacht und bla. Ziemlich hinterf0tzig von ihr, aber wenn sie meint. Im Nachhinein bin ich froh, das ich sie "los bin".

Du kannst sie ja abe trotzdem mal drauf ansprechen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community