Frage von JaNaKlarxD, 62

Habe ich eine eierstockentzündung?

Hallo ich hab schon länger die Vermutung das ich eine eierstockentzündung habe weil ich seit fast ein Jahr wiederkommende Probleme beim pinkeln hatte mit Fieber und Schüttelfrost diese Beschwerden sind adann wieder weg gewesen und wieder gekommen nach paar monaten hatte es dann angefangen im Leistenbereich beim laufen und husten weh Zutun da der Urologe mir nix spezifisches sagen konnte bin ich zum Frauenarzt die haben mir gleich versichert das ich eine harnröhrenentzündung habe mit Blut im Urin, ich habe da schon angesprochen das ich eine eierstockentzündug vermute da das ja bei einer unbehandelten harnröhrenentzündung der Fall sein kann aber darauf kam keine reaktion ich Habe dann Antibiotikum bekommen War auch alles super aber meine schmerzen im leistenbereich waren 1 Woche später noch da ich hatte aber kein Fieber oder sowas also bin ich zum Frauenarzt aber ich wurde nicht rangenommen da die Arzt Sekretärin meinte das sind nach zugserscheinungen und da ich kein Fieber habe könnte das nicht sein Ivh habe trotzdem gesagt das ich ein termin haben möchte Ja die Beschwerden sind für 1 Monat verschwunden dann hatte ich den Termin aber die Ärztin hat was falsch verstanden sie hat die normale Kontrolle gemacht als ich dann meinte was mit meinen Beschwerden ist meinte sie nur das könnten eierstock Bläschen sein und die sind harmlos aber Schwachsinn Ich habe mich erkundigt und die Symptome passen garnicht Jetzt fangen die schmerzen auf beiden Seiten wieder an aber nur beim laufen und husten und sonst geht es mir auch gut. Könnte es wirklich sein das ich eine habe obwohl ich kein Fieber hab und was soll ich machen nochmal zum Fa und mich abweisen lassen oder kann man damit auch zum Krankenhaus vielleicht Unternehmen die ja was ? Danke an alle die sich den langen Text durch gelesen haben und mir evtl helfen können ;D

Antwort
von nici2506, 27

Weil ich habe genau das gleiche Problem wie du und das schon seit Jahren immer wieder schmerzen aus heiteren Himmel ein ziehen manchmal stechen manchmal so schlimm das ich fast nicht laufen kann ! Bin von einem Arzt zum anderen das einzige was sie festgestellt haben ist das ich zysten habe !Dann sollte ich die Pille nehmen weil die die zysten eindemmt! Aber nix ist passiert dann habe ich sie wieder abgesetzt weil ich nicht so ein freund davon bin !Dann hatte ich jetzt vor 3 wochen wieder das Problem jetzt haben sie fest gestellt das bei mir beiße Eierstöcke vergrößert sind und daher die schmerzen kommen man da aber nicht viel machen kann außer mal die Hormone zu prüfen weil es auch darin liegen kann am 18 habe ich Termin und hoffe das es endlich ne Lösung gibt 

Kommentar von JaNaKlarxD ,

Oh an sowas hab ich noch garnicht gedacht. Ist echt eine Frechheit das da die die Ärzte das erst so spät heraus gefunden haben. Sich Jahre lang damit Rum zuqälen muss echt hart sein.

Wünsche dir daher viel Glück bei deinen Termin und danke für deine Antwort :)

Antwort
von Viebke95, 29

Hallo,
Ich würde an deiner stelle mal ins Krankenhaus gehen, ihnen alles nochmal schildern & vielleicht wirst du dort dann auch mal richtig untersucht. Ich würde mir aber auch vielleicht mal eine zweite Meinung eines anderen Frauenarztes dazu holen! Wenn das alles nichts bringt, lass dir von deinem Hausarzt eine Überweisung zum Neprologen ausstellen, dies ist ein Nieren Arzt, könnte vielleicht auch damit zusammen hängen.
Liebe grüße

Antwort
von nici2506, 24

Darf man fragen ob dein Frauenarzt alles richtig untersucht hat Eierstöcke Eileiter mit Ultraschall? 

Kommentar von JaNaKlarxD ,

Ich hatte ja eigentlich deswegen nur ein Termin gemacht aber wie gesagt sie hat nur die normale gynäkologische erstuntersuchung

Gemacht und nach Eierstöcken hat sie trotz meiner nachfrage nicht geguckt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten