Frage von celimaster, 70

habe ich eine depression entwickelt?

hallo, also ich habe da ein problem undzwar habe ich seit gut 3-4 wochen einfach an nichts mehr spaß. Das hat aber schon phasenweise vor 3 jahren angefangen. ich habe mich geritzt und hatte oft selbstmordgedanken. zu dem zeitpunkt war ich 10 jahre alt. ich habe das sicherlich nicht wegen der Aufmerksamkeit gemacht, da es sowieso niemand wusste. zurzeit bin ich dazu noch mega gereizt und habe extreme schlafstörungen. Ich habe schon lange keine lust mehr mit freunden etwas zu unternehmen und alle wenden sich nach und nach ab. ich weiss nicht was ich tun kann. Auch meine Essgewohnheiten haben sich total verändert. Ich esse einfach so viel das ich mich danach schon fast übergeben könnte. ist das jetzt einfach so wegen der Puberät oder habe ich da etwas ernsteres? ich kenne mich da nicht aus und ich traue mich auch nicht zum arzt zu gehen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuno33, 27

Du solltest aber zum Hausarzt gehen, um Dich zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten überweisen zu lassen. Das kann auch ein Psychologe sein. Da Du noch sehr jung bist, hast Du gute Chancen Deine innere Last wieder loszuwerden. Vermutlich gab es einige Probleme in Deiner Kindheit. Jetzt im Pubertätsalter hat sich das zugespitzt. (Das ist fast immer in dem Alter so. Nur wenn sich schon viel aufgestaut hat, ist es natürlich heftiger.) Auch wenn ich Deine Hintergründe nicht kenne, bin ich mir sehr sicher, dass Du sehr gute Chancen hast, aus dem Schlamassel herauszukommen und wieder Freude an Deinem Leben zu bekommen.

Wenn Du mich fragen würdest, wie ich darauf komme, würde ich Dir antworten, weil Du sehr wohl bereit bist, etwas dafür zu tun, dass Du Dein Leben wieder veränderst. Du wirkst sehr zielgerichtet.


Antwort
von pingu72, 37

Es kann die Pubertät sein...

Wenn du nicht zum Arzt gehst wirst du nie erfahren was wirklich mit dir los ist! Es kann auch zB ein Eisenmangel oder ähnliches sein, denn das verursacht auch oft Lustlosigkeit und Schlafstörungen. Also lasse dich bitte mal untersuchen. 

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, Krankheit, Körper, 21

Das kann am Hormon-Chaos in der Pubertät liegen - oder z.B. auch an Eisenmangel - lass am Besten mal die Blutwerte checken, denn schon ein simpler Eisenmangel kann Beschwerden auslösen, die eher als Depression oder andere psychische Störung fehlinterpretiert werden können - da Eisen im Gehirn-und Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle spielt.

http://www.eisenmangel.de/was-ist-eisenmangel/eisenmangel-symptome/depressionen-...


Antwort
von StakoAA3, 26

Red mit jemandem dem Du vertraust darüber. Alles sagen was auf der Seele liegt. Schlafstörungen... Kenne ich, machen alles nurnoch schlimmer.

Lass Dir helfen, unbedingt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community