Frage von juliahaselnuss2, 52

Habe ich eine chemische/Chlor- Vergiftung?

Am Montag haben wir in Chemie experimentiert und wir sollten am Ende der Stunde alle Stoffe in ein "Abfallgefäß" zusammenmischen. Dabei fing es plötzlich an zu stinken und ein Kurskamerade, welcher sich sehr gut in Chemie meinte, es würde Chlor frei werden und das Gas wäre giftig. Wir stellten es unter den Abzug, der Geruch verließ den Raum jedoch erst später. Der Vorfall war schon vergessen, ich bemerkte am Dienstag allerdings, dass mir zunehmend schwarz vor Augen wurde. Gestern bin ich im Unterricht fast zusammengebrochen und zitterte. Außerdem hatte ich den ganzen Tag einen Krampf im Fuß und konnte nicht auftreten. Heute geht es mir noch schlimmer. Der Krampf ist in meine Wade "gewandert". Mir ist zunehmend schwindelig, übel und ich habe Angst, dass ich mein Bewusstsein verliere, da es egal ist ob ich sitze oder stehe, da sich alles dreht. Kurzfristig konnte ich heute nicht mehr scharf sehen, So etwas hatte ich noch nie. Kann mir jemand sagen, ob ich von diesem Vorfall meinem Arzt erzählen soll und, ob es sehr dringend ist, dass ich kurzfristig einen Termin bekomme? Oder liegt es eher an psychischem Stress oder mangelnden Vitaminen? (Dabei esse ich wie immer) Wäre es eine Vergiftung, müssten die anderen aber doch auch etwas spüren, oder nicht?

Großes Danke im Voraus!!Ich habe echt Angst, dass es ernst ist

Antwort
von respondera, 30

Krampf in Fuß und Wade klingt wie Magnesiummangel. Diesen kann man mit Nahrungsergänzungsmitteln kurzfristig ausgleichen, eventuell auch eine Banane gegen Kaliummangel essen. 

Falls die Symptome länger angehalten haben, warst du sicherlich beim Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten