Frage von Diamant666, 53

Habe ich eine Chance ohne einen Arzt oder Medikamente aus meiner Depression zu kommen?

Antwort
von Buddhishi, 26

Hallo Diamant666,

leider eher nicht. Ich kann natürlich aus der Ferne nicht einschätzen, wie schwach oder stark Deine Depression ist, aber da sie oft mit einem Risiko eines Suizidversuches einhergeht, würde ich immer von einer Selbsttherapie abraten.

Bewährt hat sich eine Kombination aus medikamentöser Therapie und Psychotherapie. Ersteres kann ein darin geschulter Hausarzt/-ärztin oder Psychiater/Neurologe verordnen. Psychotherapien werden von Ärzten und Psychologen, die eine Ausbildung in Psychotherapie absolviert haben, angeboten. Auch ein Klinkaufenthalt wäre denkbar.

Alles Gute

Buddhishi

Antwort
von Rubick117, 6

Je nach dem wie die Depression bei dir ist, sind Tabletten absolut kein muss. Aber ohne Arzt oder Therapeuten würde ich so etwas nicht versuchen. Es ist sicherer und keiner von beiden will dir etwas böses. Du kannst mit deinem Hausarzt sprechen und er kann dich dann bei bedarf an einen Therapeuten weiterleiten. Mit ihm kannst du dann ein Gespräch führen und danach weißt du etwas genauer wo du stehst. Versuch bitte lieber das und teile dich mit, als es auf eigene Faust zu versuchen.

Liebe Grüße, Rubick.

Antwort
von piercethejenny, 11

Natürlich kannst du das (sofern du keine chronischen Depressionen hast).

Es wird allerdings auch um einiges schwerer sein deswegen würde ich dir raten in Therapie zu gehen

Antwort
von Maerzkatze, 13

unwahrscheinlich und ziemlich riskant zudem...manch ein Depressiver hat sich letztlich für einen Suizid entschieden.

Also geh besser zum Arzt, und kümmer dich, dass du dein Leben bald wieder in  besserem Licht sehen kannst.

Antwort
von lausi120913, 21

Naja du kannst es ohne Medikamente schaffen aber bitte wende dich an einen Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten