Frage von alexiiiyo, 19

habe ich eine Chance auf einer Realschule?

ich War heute in der schule und da hatten wir mit einer Lehrerin über die späteren Berufe geredet. später fragte sie mich was ich sein will und dann habe ich gesagt das ich was mit Tieren machen möchte z.b Tierärztin. meine Lehrerin sagt plötzlich das geht nicht weil man auf eine Realschule kaum gute Berufe kriegt undso auch wenn man richtig gut ist. das hat mich echt geschockt denn alle wollen etwas erreichen und sie sollte uns doch unterstützen und nicht verwirren. sie sagt wir müssen mindestens im Gymnasium sein um gute Berufe zu kriegen. was ist das denn für eine Lehrerin? könnt ihr mir sagen ob sowas stimmt und ob ihr vielleicht andere Erfahrungen gemacht habt.

Antwort
von FlorianBln96, 11

Also um Arzt zu werden musst du definitiv studieren um Tierarzthelfer zu werden bräuchtest du Abitur oder zumindest ein MSA. Einen Realschulabschluss brauchst du definitiv in fast allen Berufen, der ist Vorraussetzung. Eine Freundin von mir möchte Tierpflegerin werden, hat mit mir bis zur 10. Klasse die Schule besucht, MSA gemacht und hat dann ein Ökologisches Jahr gemacht auf einem Bauernhof. Generell erreichst du durch kostenlose Praktikas sehr viel, wenn du gute Arbeit leistest kannst du entweder übernommen werden für eine Ausbildung oder du bekommst ein Schreiben bzw. ein Zertifikat über deine guten Leistungen und kannst dich dann woanders bewerben. 

Antwort
von UweKeim, 19

Naja, um in deinem Fall Tierärztin zu werden müsstest du Medizin bzw. Tiermedizin studieren und dazu brauchst du Abitur bzw. falls es Hochschulen anbieten auch nur Fachhochschulreife. 
Es kommt drauf an, was deine Lehrerin unter "gute Berufe" versteht. Wenn du auf ein Gymnasium gehst, kannst du dein Abi machen und studieren und somit viel mehr Geld verdienen. Mit einer Realschule hast du nur die Möglichkeit einen Beruf auszuwählen, der nur eine Ausbildung benötigt. Aber du hast die Chance, deine Fachhochschulreife zu machen.
Es muss jeder selber entscheiden, was er unter gute Berufe versteht. 

Antwort
von mariaabd, 10

Das stimmt überhaupt nicht! Nach der Realschule kannst du dann dein j Abitur machen auf einer anderen Schule. Meine Lehrerin war auch auf der Realschule und ist jetzt Lehrerin

Antwort
von BurningAfter, 15

Natürlich hast du Chancen, eine Leherin sollte ihren Schülern doch nicht so einen Schwachsinn erzählen. Es mag vielleicht sein, dass der ein oder andere Chef einen Gymnasiasten bevorzugt, aber das sagt nichts aus.

Antwort
von AiSalvatore, 18

Informier dich doch über den Beruf und was für Qualifikationen gefragt sind. natürlich bekommt man mit einem guten Realschulabschluss einen Beruf. Kommt eben drauf an was man als gut empfindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten