Frage von reylita, 37

Habe ich eine Chance als Arzthelfer wenn ich 2 Jahre am Empfang eines Krankenhaus gearbeitet habe?

Ich würde gerne als Arzthelfer arbeiten, und habe leider keine entsprechende Ausbildung. Ob 2 Jahre am Empfang eines Krankenhaus reichen, kann ich nicht beurteilen. Deswegen würde ich gerne wissen ob es verschwendete Zeit ist, wenn ich mich trotzdem bewerbe oder nur auf Stellen bewerben sollte, welche genau der Stellenbeschreibung entsprechen. Danke.

Antwort
von Nemesis900, 28

Das bringt dir nichts. In einem Kranhaus am Empfang gesessen zu haben befähigt einen nicht danach als Arzthelfer zu arbeiten.

Antwort
von putzfee1, 14

Du kannst dich auf einen Ausbildungsplatz als Arzthelfer bewerben, aber nicht auf eine Arbeitsstelle. Arzthelfer ist ein Ausbildungsberuf, in den man als Quereinsteiger ohne Ausbildung nicht hinein kommt.

Die Arbeit am Empfang eines Krankenhauses ist was völlig anderes und prädestiniert dich ganz sicher nicht für die Aufgaben eines Arzthelfers.

Antwort
von KleeneFreche, 17

Wenn du in einem Krankenhaus am Empfang sitzt, hast du womöglich Bürokaufmann oder Sekretär gelernt. Als Arzthelfer musst du unter anderem auch Blut abnehmen und Injektionen verabreichen. Dafür braucht man, wenn man die Ausbildung nicht hat, eine Berechtigung (Spritzenschein). Bewirb dich in deinem Krankenhaus für die Ausbildung zum Arzthelfer, dann kannst du auch in dem Beruf arbeiten. Viel Erfolg ^^

Antwort
von Heikimaus58, 12

Dat wird nix, auch nicht mit Spritzenschein

Antwort
von bastidunkel, 26

Die Chance ist gleich Null, denn am Empfang eines Krankenhauses macht man keine Abrechnungen, setzt keine Spritzen, nimmt kein Blut ab etc. 

Antwort
von Zordor, 24

Arzthelfer das sagt der Name ja schon. Hier geht es nicht nur um Rechnungen schreiben! Verbände, Spritzen, Blutabnehmen oder zum Beispiel ein EKG machen. Dies sollte man vorher schon lernen!

Antwort
von Kirschkerze, 28

Bewirb dich aber deine Chancen gehen gegen null. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community