Frage von predator9111, 10

Habe ich einbußen, wenn ich ein anderes Betriebssystem nachträglich installiere?

Hallo, ich habe vor mir demnächst einen komplett pc zu holen. Ja ik, da gehen die Meinungen stark auseinander aber das ist ja jetzt nicht relevant. Jedenfalls frage ich mich ob das System langsamer wird, wenn ich nachträglich ein neueres Betriebssystem installiere, da die Komponenten ja eigentlich auf das vorinstallierte Betriebssystem fixiert sind?

Besten Dank und angenehmen Nachmittag :)

Antwort
von guenterhalt, 6

da die Komponenten ja eigentlich auf das vorinstallierte Betriebssystem fixiert sind

wer sollte das gemacht haben?
Komponenten sind Baugruppen des Computers, die werden nicht danach ausgesucht, ob es "die besten" Treiber dafür gibt, da geht es um Kosten. 

Komponente sind auch die Treiber ( bei Linux die Module). Der Hersteller wird nicht bei jeder Änderung der "hardware-nahen" Software eine neue CD mit den neuesten Treibern produzieren.

Es könnte also durchaus der gegenteilige Effekt eintreten, dass ein  anderes (neueres) Betriebssystem viel besser läuft als das beim Kauf ausgelieferte.

Viele der Linux-Distributionen bieten und liefern nahezu täglich korrigierte und verbesserte Software-Komponenten, wobei das in den meisten Fällen aber Anwenderprogramme und Bibliotheken betrifft.
Aber auch sicherheitsrelevante  Software wird zeitnah angeboten und kann mit einem Klick installiert werden.

Antwort
von Poldi95, 10

Also.
Ich hatte mir mal einen Laptop gekauft auf dem Linux Ubuntu installiert war.
Habe dann Windows 7 draufgehauen.
Brauchte die Installation einiger Treiber da am Anfang nicht alles lief aber mittlerweile läuft alles einwandfrei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten