Frage von Frag1234, 63

Habe ich ein starkes Immunsystem oder ist das Durchschnitt?

Ich bin 20 Jahre alt und habe festgestellt, dass ich wirklich selten krank bin. Das letzte mal ernsthaft krank war ich vor sechs Jahren, da musste ich eine Woche sogar ins Krankenhaus. Dieser Krankenhausaufenthalt ist soweit ich weiss der einzige bis jetzt in meinem Leben. ( krankheitsbediengte Aufenthalt) Das letzte mal Fieber hatte ich vor ca. vier Jahren und gebrochen vor fünf Jahren. Ab und an mal habe ich etwas Kopfschmerzen, dann nehme ich ein Aspirin und das Thema ist gegessen. Ist das gut oder schlecht? Oder Standard für einen 20 Jährigen? Ab und an aber bin ich auch etwas erkältet.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin, 43

Hört sich nach einem guten bzw. intakten Immunsystem an. Das Immunsystem funktioniert indem es die Feinde erkennt - unschädlich macht - und in seiner Verbrecher-Datei abspeichert. Und je mehr Verbrecher in der Datei umso stärker das Immunsystem.

Bestes Beispiel: In verschiedenen Studien wurde festgestellt, dass Kinder die mit übertriebener Hygiene aufwuchsen und nie im Dreck spielen durften später viel häufiger krank wurden als solche die ihre Mutter erst nach dem Waschen wiedererkannte.

Antwort
von Gands1965, 63

Du hast ein tolles Immunsystem und kannst dich darueber freuen! Krank sein ist nie schoen und ich wuerde mir wuenschen, so selten krank zu werden. Es ist auf jeden Fall etwas Gutes- Sorgen muesstest du dir nur machen, wenns anders herum waere. 

Kommentar von Frag1234 ,

Ich danke Ihnen. :) 

Ihnen auch viel Gesundheit.

Antwort
von panda24, 19

Es sollte Standard sein für jemanden, der so jung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten