Frage von LOMAS, 76

Habe ich ein Sonderkündigungsrecht wenn auf meiner Arbeit wiederholt Ansteckende Krankheiten auftreten?

Habe ich ein Sonderkündigungsrecht wenn auf meiner Arbeit wiederholt Ansteckende Krankheiten auftreten? Ich arbeite in einen Heim für Minderjährige Migranten wo in letzter zeit immer wieder ansteckende Krankheiten wie Tuberkulose oder Krätze auftreten. Kann ich sofort ohne Frist kündigen?

Antwort
von Interesierter, 46

Nein, das hast du nicht. Dass in ein Heim für minderjährige Migranten auch Krankheiten eingeschleppt werden können, die bei uns eigentlich so gut wie ausgerottet sind, ist kein ausserordentlicher Kündigungsgrund.

Du kannst ordentlich kündigen. Für die Überbrückung kannst du Urlaubsansprüche und/oder angesammelte Überstunden abfeiern.

Weiter kannst du auch unbezahlten Urlaub beantragen.

Wenn du mit der Eigenkündigung bei der Arbeitsagentur auftauchst, musst du mit einer 12-wöchigen Sperre rechnen.

Antwort
von Allyluna, 51

Rein aus dem Bauch heraus kann ich mir nicht vorstellen, dass das ein Sonderkündigungsrecht darstellen soll - eher aber eine Grundlage, dem Arbeitgeber mehr Druck zu machen, dass er seine Mitarbeiter anständig schützt.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Da braucht es keinen Druck, beide Krankheiten sind ohnehin meldepflichtig und Einrichtungen in denen meldepflichtige Krankheiten auftreten, stehen ohnehin unter strenger Kontrolle.

https://de.wikipedia.org/wiki/Meldepflichtige\_Krankheit#.C2.A7\_34\_Gesundheitl...

Kommentar von Allyluna ,

Das sicherlich... ist die Frage, ob das nur auf dem Papier so ist oder auch in der Realität. Könnte ja manchmal abweichen - Kontrollen hin oder her. Und das meinte ich mit "Druck" machen. Geregelt ist in Deutschland so viel - aber die Krux liegt ja nun mal leider sehr oft in der Umsetzung.

Antwort
von Irandi, 57

Aslo wenn die eigene gesundheit gefährdes ist ja, würde ich alleine schon deswegen da aufhören

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten