Frage von robin1102, 35

Habe ich ein Magengeschwür statt eine muskulöse Sache?

Hallo,

nach einem vermuteten Problem mit meinem Zwerchfell wurde mein Thorax beim Röntgen untersucht - alles war in Ordnung. Nun könnte es sein, dass ich ein Magengeschwür habe (sagte der Arzt zwar nicht, aber ich halte es für möglich...). Nun, die Symptome (haben sich mittlerweile auch geändert): Die Symptome treten seit einem geschätzten Monat auf:

  • es handelt sich um Schmerzen im Unterbauch
  • ich kann den Ursprung nicht richtig lokalisieren/aber es kommt aus der Magen-/Darmgegend
  • Stuhlgang habe ich ganz normal - mal heller mal dunkler (liegt wahrscheinlich eher am Essen - bisher noch kein Durchfall oder Blut im Stuhl) .
  • Die Schmerzen "wandern" manchmal von links nach rechts, von oben nach unten
  • Nach dem Essen habe ich nur ein bisschen mehr Schmerzen, als davor - aber keinen riesen Unterschied
  • Appetitlosigkeit spüre ich selten bis nie
  • Wenn ich huste, dann drückt oder zuckt (ich kann das nicht genau beschreiben) es im Unterbauch/mittleren Bauchbereich
  • weiterhin vermuten meine Eltern dennoch eine muskulöse Ursache, die vermutlich durch meine Fehlhaltung kommt (dem Überbeugen des Oberkörpers im Sitzen); ich denke mit der Zeit eher an eine organische Sache

Danke für Eure Vermutungen - und ich weiß, dass ich zum Arzt sollte und das werde ich auch am Dienstag machen (erstmal Blut abnehmen und abchecken).

Bitte keine Scherzantworten!

Antwort
von putzfee1, 25

Da der Magen nicht im Unterbauch sitzt, dürften Schmerzen im Unterbauch schwerlich auf ein Magengeschwür hindeuten. 

Fehlhaltungen können alle möglichen Schmerzen verursachen... unter anderem auch die von dir beschriebenen. Vielleicht wäre da mal ein Besuch beim Orthopäden angesagt.

Kommentar von robin1102 ,

Das mit dem Orthopäden werde ich auch noch machen müssen - ich habe vom Hausarzt auch schon tägliches Gymnastik verschrieben bekommen, also Kopf kreisen, Schultern, Beine und Arme...

Also ich kenne wirklich nicht die genauen Positionen der Organe, aber es dürfte schon eher in die Darmgegend gehen - der Magen ist doch eher auf der linken Seite (die Leber auf der rechten), oder? Aber könnte es auch ein Darmgeschwür, Darmblutung, etc.pp sein???

Kommentar von putzfee1 ,

Dann mach dich mal schlau: http://www.apotheken-umschau.de/Koerperatlas

Antwort
von stonitsch, 10

Hi robin 1102,wie gesagt,im Unterbauch befinden sich andere Strukturen als der Magen.Sind es Dauerschmerzen oder unterbrochene,husten erhöht den Druck im Bauch,daher das Schmerzgefühl.Um eine gute Diagnose zu finden,sollte eine genaue Anamnese,eine klinische Untersuchung,eventuell eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden.Durch das Überbelegen des Oberkörpers nach vorn(?) werden zb der Magen,Leber und Pankreas zusammengedrückt.Arztbesuch sinnvoll.LG Sto

Kommentar von robin1102 ,

Schau mal bitte bei meiner nächsten Frage zur Magenschleimhautentzündung vorbei (den Ultraschall habe ich gerade gemacht...)

Kommentar von stonitsch ,

Hi robin1102,der Befund sollte abgewartet werden.Die "nächste Frage"liegt mir nicht vor.Wie gesagt,der Befund ist massgebend.LG Sto

Antwort
von MrWolf633, 21

Hmm, vllt. hast du zu viel Stress? Ich denke, dass Stress auch solche Ursachen hervorzugt. Da du erwähnst, dass du am Dienstag sowieso zum Arzt gehst, dann werden die schon wissen, was sie da tun und sorgen dafür, die Symptome zu bekämpfen.

Kommentar von robin1102 ,

Stress wohl eher weniger - aber Geschwister ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten