Frage von Kimberleytihi, 261

Habe ich ein gutes Zuhause für meinem Hamster?

Hallo, ich habe hier schonmal eine Frage gestellt ging um mein Toten Hamster. Nun habe ich ein neuen gekauft und alles getan damit es ihm hier besser geht.
Ich habe ein dschungarischen zwerghamster.
Ich habe für ihn ein Holz nagarium gekauft. Die Maße sind Ca 116 x 61 x 56 cm. Hat 2 Etagen und so gut wie alles ist aus Holz. Er hat ein großes Sandbad und genug Möglichkeiten um sich zurück zu ziehen.
Ein Laufrad aus Holz worin er gut laufen kann und nicht gebogen ist. Hohes Einstreu. Und eine Holz Röhre zum reinlegen. Möglichkeiten zum klettern.
Ich habe eine fress Napf und paar Snacks (ohne Zucker) gestreut.
Wasser Napf und trinkflasche. Er ist sehr neugierig und ist nicht scheu wenn ich langsam meine Hand reinstecke. Er will eher dran knabbern 😂 und habe mich auch bei die Brain im Internet über ihn beraten lassen . Watte habe ich weggeschmissen.
Mehr fällt mir grad nicht ein. Bei Fragen beantworte ich gerne.
Vllt habt ihr noch Vorschläge oder etwas was ich am besten nicht mehr machen sollte.danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cremo15, 65

Hey,

Trinkflasche aus Glas ist noch sehr zu empfehlen da es hygienischer ist das Wasser sauber zu halten wie Wasser in einen Napf zu geben der innerhalb weniger Minuten zu gebuddelt ist.

Als Beschäftigung dient alles was nicht aus Plastik ist nehme natürliche Materiakien wie Holz oder Kork aus der Zoohandling.

ES gibt von der Firma Trixi tolle Sachen für deinen Hamster die ihm viel Freude bereiten.

Als alternative kannst du auch ungespritzte Obstzweige nehmen oder Haselnusszweige da knabbern die auch gerne dran.

So hast du alles bisher gut gemacht und dein Kleiner wird sich gut entwickeln.

Gruß Cremo

Kommentar von Margotier ,

Bitte keine Trinkflaschen!

Flaschen sind absolut nicht hygienischer als Näpfe: in den Röhrchen sammlen sich leicht Keime bzw. es setzt sich ein "Biofilm" ab, der durchaus toxisch sein kann.

Außerdem zwingen Trinkflaschen zu einer unnatürlichen Körperhaltung beim Trinken und das Löschen des Durstes fällt deutlich schwerer als mit einem Napf.

Was genau gibt es von der Firma Trixie denn an tollen Sachen für Hamster?

Außer den Korkröhren fällt mir da nicht viel ein.

Kommentar von goldangel23 ,

ganz toll bei trixie sind die geklammerten sachen aus nadelholz....

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 70

Das Gehege ist um Längen besser als ein Gitterkäfig und das Maß ist okay, aber dennoch ist das Gehege nicht wirklich gut:

Es besteht aus Nadelholz. Die darin enthaltenen ätherischen Öle können die Backentaschen des Hamsters reizen.

Holz "arbeitet". D. h., auch wenn man solch ein Gehege mit mehreren Schichten Sabberlack lackiert, können dennoch Risse und Spalten auftreten. Man kann das Gehege im Falle des Falles dann nicht wirklich gut desinfizieren sondern muss es wegschmeißen.

Es ist schon vorgekommen, dass Hamster sich durch Holzgehege hindurch genagt haben.

Zur Einrichtung: mit den Etagen kann ein Hamster nichts hamstergerechtes anfangen. Hamster sind Bodenbewohner und Wühler, klettern gehört nur sehr eingeschränkt zu ihrem natürlichen Verhalten.

Stattdessen brauchen sie Tiefstreu, am besten mindestens 30cm Streutiefe in einem Teilbereich des Geheges.

Die "Möblierung" besteht aus Nadelholz, zu den Problemen steht ja oben bereits etwas, und außerdem sind die Sachen geklammert oder genagelt - es droht schwere Verletzungsgefahr, wenn der Hamster bis zu den Klammern oder Nägeln nagt.

Einen Futternapf braucht man nicht. Futtersuche ist eine der natürlichen Beschäftigungen von Hamstern und gehört zu einer tiergerechten Hamsterhaltung zwingend dazu, das Futter wird also im Gehege ausgestreut.

Was für Snacks sind das denn? Auch, wenn kein Zucker enthalten ist, sind so gut wie alle im Handel erhältlichen Snacks für Dsungaren ungeeignet da sie zu viele Kohlenhydrate enthalten.

Beschaffe Deinem Hamster am besten ein Aquariengehege ab 120cm Länge mit einer Einrichtung aus Laubholz und füttere Futter für diabetesgefährdete Hamsterarten (z. B. von die-nager-kueche.com).

Antwort
von XxLesemausxX, 71

Hallo Kimberleytihi,

schön das Du Dir Gedanken machst. Gibt nicht viele, die das machen.

Eine Bodenfläche muss mindestens 1m² haben + extra Auslauf. Hamster rennen viel und gerne.
Das Laufrad sollte ersetzt werden. Es gibt da extra welche, die für Hamster wirklich geeignet sind. Man muss da nämlich auch an den Rücken des Hamsters denken. Die meisten Laufräder richten mehr Schaden an, als man denkt.
Das Rad muss für kleine Zwerghamster einen Mindestdurchmesser von 20 cm haben und er darf nicht rausfallen. Ab und zu überschlagen sie sich nämlich mit dem Ding. Hier mehr dazu: http://www.diebrain.de/zw-laufrad.html

Für Zubehör kann ich Dir diese Seite empfehlen: http://www.zooplus.de/

Die Etagen sind allerdings zu hoch. Du musst gucken, dass das Streu so hoch liegt, sodass bei einem Sturz nichts passieren kann. Am besten wäre allerdings ein Gehege, welches nur eine Lauffläche hat.

Trinkflasche bitte ganz entfernen. Da reicht der Napf vollkommen aus und es ist für den Hamster natürlicher. Daraus wird auch mehr getrunken.

Ansonsten ist eigentlich alles ok.

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von Kimberleytihi ,

Danke dir bin schon am überlegen was ich machen kann das sich der kleine nicht beim Sturz verletzt bzw es garnicht dazu kommt.
Ich möchte n ihr das r so froh stirbt wie mein Teddy Hamster davor. Ich habe eins das heist karlie Wunderland. Gibt es auch bei der Seite zooplus. Ich danke dir für die Seite und bei die Brain habe ich mich schon informiert.

Antwort
von goldangel23, 47

auch ich halte nicht viel von so einem gehege. einmal würmer oder milben und du kannst es entsorgen. vom uringeruch gar nicht zu reden, da hilft auch sabberlack nicht viel, denn der ist nicht dauerhaft urinresisten....

dann ist da viel zu wenig einstreu, das sind niemals im leben 30cm, 3 schon eher.

die ganzen häuser bitte auch entsorgen, die sind alle genagelt (und das weiß ich ganz sicher, hier haben sich schon tiere ganz böse dran verletzt. da fehlten nur mm und sie hätten es nicht überlegt. den hersteller interessiert es null)

naja und groß würde ich das sandbad nun auch nicht nenne, eher normal groß.

Kommentar von Kimberleytihi ,

Ich habe das Sandbad ungestaltes es ist viel größer ich schicke Bild in die Kommis

Kommentar von Kimberleytihi ,

Und das Bild habe ich geschossen als er einzog also hat sich da auch was verändert

Antwort
von weissemaus66, 90

Top, das ist echt eine Luxusbehausung für Dein Hamster, da kann es ihm ja nicht schlecht gehen.

Antwort
von VanyVeggie, 73

Hallo, 

schön, dass du dir Gedanken machst! :) 

Tut mir leid, wenn ich jedoch etwas zu bemängeln habe. Diese Etagen sind leider zu hoch. Hamster sind reine Bodenbewohner und können Höhen gar nicht abschätzen. Es besteht also Sturz - und Verletzungsgefahren. Ich würde daher die Etagen und alles an Kletterzubehör rausnehmen. 

Hast du das Holz blank gelassen? Holzgehege sollten vorher immer 3x mit Sabberlack (DIN 71-3) bestrichen werden. Zum einen damit es nicht von Urin angegriffen wird und zum anderen, damit sich keine Pilze oder Milben im Holz einnisten. Ansonsten kannst du das Gehege nach einem Befall direkt entsorgen. 

Ansonsten passt denke ich alles.Das Gehege ist etwas größer als die Mindestmaße, der Hamster hat Rückzugsmöglichkeiten und entsprechende Einrichtung. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Kimberleytihi ,

Danke. Ich werde iwas machen das er nicht runter fliegt. Darüber habe ich mir schon Gedanken gemacht.

Kommentar von VanyVeggie ,

Sorry, ich sehe grade das Gehege. Hab´s das Bild vorher gar nicht bemerkt. Leider ist das meiste Zubehör aus Holz aus Nadelholz worin sich Harze befinden, die die Backentaschen verkleben. Das Laufrad kenne ich auch, das ist ziemlich wabbelig und ungünstig zum laufen. Das Einstreu ist zu niedrig, es sollten mindestens 30cm sein damit der Hamster darin wühlen, buddeln und Tunnel bauen kann. 

Schau mal auf rodipet.de findest du artgerechtes Zubehör ohne Nadelholz o.Ä. 

Kommentar von Kimberleytihi ,

Ich habe noch ein anderes Laufrad aus ganz normalen Holz und ich weis wie hoch das Einstreu sein muss es ist Ca so hoch sieht man nur nicht so.

Kommentar von VanyVeggie ,

Sorry, aber das sieht man ganz deutlich das das nicht hoch genug ist. 30cm - das ist mehr als die Hälfte der Höhe des Geheges. Wären das wirklich 30cm, dann wäre die erste Etage eingegraben. 

Du solltest hier wirklich was ändern: Setze deinen Hamster nochmal in ein anderes Gehege. Entferne die Etagen. bestreiche das Holz und bestelle in der Zwischenzeit artgerechtes Zubehör. 

Je nachdem kommst du evtl auch billiger weg, wenn du in der Zoohandlung nach einem undichten Aquarium mit Maße 120 x 60 fragst. Die werden um einiges günstiger verkauft, manchmal sogar verschenkt. 

Antwort
von Hamsterfragen05, 53

Das Gehege ist leider aus Nadelholz.

Zudem sehe ich keine 30 cm Einstreu und die Etagen sind zu hoch, der Hamster könnte sich verletzen.

Mein Tipp:

Besorge deinen Hamster ein artgerechtes Aquarium mit Gitterabdeckung, dort kann man hoch einstreuen. Etagen brauchen Hamster nicht, da sie Bodenbewohner sind.

Bitte verstreue das Futter auch im Gehege und tue das Wasser in einen Napf, so wie du es hast, ist es nicht gut. Die Trinkflasche verbiegt den Rücken und in der Natur bekommt er das Futter ja auch nicht auf dem Teller.

Noch mehr Infos, direkt für Zwerghamster: http://www.zwerghamster-infos.de/

PS: Lasse deinen Hamster nach den Einzug bitte zwei Wochen in Ruhe, in der Zeit machst du gar nichts, außer das Wasser und Futter zu wechseln und die Pipi-Ecke zu säubern.

Antwort
von Marshall7, 61

Finde ich sehr gut was du da gemacht hast,da fühlt sich der Kleine wohl.

Antwort
von Kimberleytihi, 42

Hier das sandbad

Kommentar von Kimberleytihi ,

Er geht denn in das Haus und dort durch die Öffnung um dort hinzukommen

Kommentar von Margotier ,

Das Sandbad befindet sich in einer Ecke.

Sehr viele Hamster nutzen in einer Ecke liegende Sandgefäße irgendwann als Zweitklo - viel Spaß, wenn der Urin ins Holz eindringt. Das stinkt irgendwann bestialisch, den Geruch bekommt man nicht mehr weg.

Die Antwort, die Du als hilfreichste ausgezeichnet hast, ist leider nicht die beste, bzgl. der Trinkflasche ist sie sogar falsch.

Zu der Auszeichnung kam es wohl, weil Dein Gehege gelobt wurde.

Nochmal der dringende Rat: tausche es gegen ein Aquariengehege aus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community