Frage von julia1809, 18

Habe ich ein auffallend schlechtes Gedächtnis?

Irgendwie wird mir oft gesagt, dass ich (15 Jahre) sehr vergesslich bin. Ich kann aber nicht wirklich einschätzen ob das wirklich stimmt.

An Kindergarten beziehungsweise davor kann ich mich kaum erinnern. Ein paar Momente habe ich schon im Kopf und ich weiß zB. noch ungefähr mit wem ich alles im Kindergarten war, aber das meiste fehlt. Mit der Grundschule ist es genauso. Ich würde schon sagen dass ich da mehr Erinnerungen habe, aber auch nicht unbedingt viele. Dazu muss ich sagen, dass ich mich auch nur an das erinnern kann, was damals im Kindergarten oder in der Grundschule passiert ist. An mein "Privatleben" zu dieser Zeit kann ich mich so gut wie gar nicht erinnern.

5. bis 7. Klasse ist auch ziemlich schwammig, da habe ich fast noch weniger Erinnerungen als an die Grundschule (aber ich glaube in dem Zeitraum ist auch nicht besonders viel passiert). Und es fehlen eben wieder Sachen aus meiner Freizeit. In der 8. ist es genau anders rum, an meine Schulzeit kann ich mich überhaupt nicht erinnern als hätte es dieses Jahr nicht gegeben, an meine Freizeit habe ich ein paar Erinnerungen. Von der 9. Klasse weiß ich auch wieder mehr, aber nicht besonders viel. Und seid ein paar Monaten bin ich in der 10 und was die letzte Zeit so passiert ist bzw. auch vor den Sommerferien habe ich noch ziemlich klar vor Augen.

Mein Kurzzeitgedächtnis ist entweder sehr gut oder sehr schlecht. Ich bin manchmal einfach unaufmerksam und vergesse es ganz schnell wieder, aber wenn ich mir etwas wirklich merken will weil es mich interessiert (nicht weil ich muss), dann geht es auch in meinen Kopf rein. Aber irgendwie gibt es da nicht so viel. Wenn mir zum Beispiel jemand sagt dass ich irgendwas machen soll dann vergesse ich es auch weil ich eben keine Lust habe es zu machen. Oder es nicht als wichtig ansehe. Nur da das ziemlich oft passiert, vergesse ich der Hinsicht schon viel. Auswendig lernen kann ich gar nicht gut.

Andere Dinge kann ich mir sehr gut merken, zum Beispiel Namen, Passwörter, Daten.

Antwort
von DolIarDon, 8

Du hast einen sehr gut funktionierenden menschlichen Filter für Unwichtiges.

Versuchs mal an der Börse. Mit selektiven Gedächtnis behält man immer den Überblick und trifft signifikant öfter richtige Entscheidungen.

Antwort
von Snipars, 8

Geht mir ziemlich ähnlich wie du es beschreibst, also ich würde es als normal einordnen, bis vor 3 Jahren war ich noch in Deutschland in der Schule und ich kann mich echt an kaum was erinnern. Nur so ein paar Momente oder Orte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community