Frage von Dachau2324, 123

Habe ich diese Sätze richtig ins englische übersetzt?

Wie würdet ihr diese folgenden Sätze auf englisch übersetzten? Wäre meine Übersetzung richtig?

"Wenn ich wüsste wer das getan hat" - "If I knew, who would have done this" / " If I knew who would have been doing this"

"Ich hätte das nie gedacht" - " I never would have thought this" / I never would have been thinking this".

Ich hätte diese Sätze in das "Conditional perfect" bzw in das "Conditional perfect progressive" eingeordnet.

Also Dinge nie nicht mehr eintreten können, weil es bereits zu spät ist.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, 62

Wenn ich wüsste, wer das getan hat, ....

Es handelt sich hier um den ersten Teil eines Bedingungssatzes. Der zweiten Teil, der ein Conditional enthalten würde, fehlt.

If I (only) knew who did that ....

Weitergehen könnte der Satz z.B. folgendermaßen:

If I (only) knew who did that, I would report them to the police.
________________________________________

Ich hätte das nie gedacht. = I would never have thought that.

Ein "stative verb" wie "to think" benutzt du normalerweise nicht in der Verlaufsform.

Kommentar von Dachau2324 ,

Steht der Nebensatz also immer im simple past? Wären meine Bsp komplett falsch oder nur teilweise falsch oder richtig?

Kommentar von adabei ,

"Wenn ich nur wüsste, wer das getan haben würde" ergibt meines Erachtens weder im Englischen noch im Deutschen einen Sinn.

Kommentar von Dachau2324 ,

Adabei - So hat keiner den Satz formuliert.

Kommentar von adabei ,

Doch, im Englischen hast du es so formuliert (If I knew who would have done this = Wenn ich wüsste, wer das getan haben würde.)
Es ergibt so aber keinen Sinn.

Kommentar von Dachau2324 ,

Der Satz mit " Ich hätte das nie gedacht" ist richtig oder? Der andere Satz stimmt nicht, weil er nicht im "conditional perfekt" oder sehe ich das falsch?

Kommentar von adabei ,

Ja, die Übersetzung von "Ich hätte das nie gedacht." ist soweit in Ordnung, obwohl das "never" sich an der Stelle, an der ich es platziert habe, natürlicher anhört.

Der andere Satz stimmt nicht, weil das "Conditional" dort keinen Sinn ergibt. Der zweite Teil deines "if-Satzes" fehlt ja noch.
Eine mögliche Ergänzung habe ich dir ja gezeigt.

If I knew who did that, I would report them to the police.


Kommentar von Dachau2324 ,

Also steht der erste Satz im simple past oder? Könnte ich auch sagen: If I knew who was doing that? Also das past progressiv.

Kommentar von adabei ,

Ich könnte mir im Moment nicht vorstellen, warum man hier die Verlaufsform gebrauchen sollte. / Theoretisch wäre es möglich.

Kommentar von Dachau2324 ,

Aber man muss doch jeden Satz in eine Zeitform zuordnen können, um einen Satz sinnvoll zu formulieren. Das "simple past" ist Vergangenheit und bereits abgeschlossen, aber das "conditional perfekt progressiv" ist doch eine Zeitform, die nicht mehr passieren kann, weil es bereits zu spät ist. Es muss doch alles einen Sinn ergeben oder nicht?

Man, ist das kompliziert.....

Kommentar von adabei ,

Ich weiß nicht, worauf du jetzt hinaus willst. Das "who did it" ist in diesem Satz nur ein Objektsatz und könnte auch durch ein simples "it" ersetzt werden. Du hast recht, dass diese Handlung bereits zu einem bestimmten Zeit in der Vergangenheit abgeschlossen war und von der Gegenwart getrennt gesehen wird.

If I knew it, I would report it to the police.
Wenn ich es wüsste, würde ich es der Polizei melden.

If I had known it, I would have reported it to the police.
Wenn ich es gewusst hätte, hätte ich es der Polizei gemeldet.

In meinem zweiten Satz hast du den Fall, den du angesprochen hast. (Hier ist die Handlung nicht mehr erfüllbar, da der Zeitpunkt schon vorbei ist.)

[So, ich muss jetzt weg. Ich hoffe, es ist jetzt klar.]

Antwort
von CeCeBook, 97

Ja, du hast richtig überstetzt und ich würde bei beiden jeweils die erste Übersetzung nehmen. Die zweiten kommen kaum in gebrauch.

Kommentar von adabei ,

Nein, es stimmt nicht alles.

Antwort
von Pokentier, 24

Der erste Satz ist sehr falsch. Im Prinzip hat adabei das alles schon ausführlichst erklärt: Das ist nur ein Satzteil des Konditionalsatzes: Wenn ich wüsste, wer das getan hat, dann .... Das Konditionalgefüge bzw. die entsprechenden Zeiten spielen hier noch keine Rolle, denn das "who" (ohne Komma) leitet lediglich einen Relativsatz ein. Des zweite Teil des Konditionalsatzes fehlt also trotzdem. In sofern ist:

"If I (only) knew who did that ..." 

korrekt. Anstelle des ... kommt der zweite Teil des Konditionalsatzes (der hier wahrscheinlich mit "I" weitergeht).

Beim zweiten Satz ist die erste Version in Ordnung, die zweite zwar rein grammatikalisch auch, allerdings sagt man das nicht und eine Verlaufsform macht hier wenig Sinn (auch das hatte adabei bereits gesagt, "think" liegt meistens nicht in einer progressive form vor).

Allerdings stehen auch Adverbien der Zeit so gut wie immer hinter dem Hilfsverb, sofern eines vorhanden ist, also hinter "would". Deiner Version ist zwar nicht falsch, aber unüblich (wobei man das schon eher hören würde als "would have been thinking"):

"I would never have thought that". Anderes Beispiel für die Stellung eines Adverbs der Zeit bei Hilfsverben: "He would later find out that ..."

Kommentar von adabei ,

Alles richtig, außer dass es sich bei "who did it" genau genommen um keinen Relativsatz, sondern um einen Objektsatz handelt. Das ist aber hier zweitrangig.

Kommentar von Pokentier ,

Du hast recht. War ein Fehler meinerseits. Der mit "who" eingeleitete Nebensatz fungiert hier als Objekt, also selbstverständlich Objektsatz. Mein Fehler =)

Kommentar von Dachau2324 ,

Ich schaue oft Comedys auf englisch und mit englischem Untertitel und da kommt oft "thinking" vor. Wie z.b. I was "thinking"

Kommentar von Pokentier ,

Eine Form wie z.B. "I was thinking of ..." ist auch wesentlich häufiger. Ein "I never would have been thinking that" hingegen wirst du so wohl so gut wie nie hören.

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 79

Die zweite Möglichkeit hört irgendwie schepp an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community